StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Dünne Elektrozäune

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Dünne Elektrozäune   01.02.08 10:23

Warum wurden im Jurassic Park eigentlich solche papierdünnen Elektrözäune verwendet?
Speziell am T-Rex Gehege ist der Zaun ja so dünn und fragil, man sieht das in der Szene wo der T-Re den Zaun verbiegt und ausbricht.

Schön und gut, sie sind mit Strom geladen. Aber über Nublar fegen so häufig Stürme vorbei, dass ein entwurzelter Baum ausreicht um den Zaun zu plätten und T-Rex wäre auf freiem Fuß...

Wäre es nicht realistischer gewesen, den Zaun massiver zu machen?
Oder wurde auch im Jurassic Park an allen Ecken und Kanten gespart?
Nach oben Nach unten
Raptor
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 23.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 11:18

Naja eigentlich ist im T-Rex Gehege ja ein Graben vorhanden oder? Der Zaun ist da wohl nur noch mal eine zusätzliche kleine Absicherungen, würde ich mal sagen.
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 11:56

Aber der Graben hat ja nicht wirklich seinen Zweck erfüllt, oder?

Im Film war davon jedenfalls nichts zu sehen...
Nach oben Nach unten
Raptor
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 23.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 12:08

Ne aber im Film ist das ja auch ein Fehler das kein Graben da ist. Wurde ja glaube ich auch schon mal hier besprochen.
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 12:36

Klar, ich meine bloß dass der Graben einfach viel zu unsicher ist und dann auch noch der dünne Zaun... Im Buch ist der Graben ja auch da, aber den überwindet der Rex mit links!

Hammond hat scheinbar doch Kosten gescheut Wink
Nach oben Nach unten
Raptor
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 23.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 13:02

Okay über den Graben darf man wohl nicht weiter nachdenken Wink Wegen dem Zaun: Da sind ja glaub ich 20.000 Volt drauf und das dürfte selbst den T-Rex beeindruckt haben Very Happy Ich glaub aber das da nirgendes so Bäume stehen wo umfallen könnten.

Aber ist halt auch nur ein Film das darf man auch nicht vergessen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 14:01

Aber auf Sorna haben sie stabilere und dicker Zäune z. B. der durch den der Spino durch bricht.
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 14:06

Ich denke die Zäune waren so dünn, weil es sonst sehr unrealistisch gewesen wäre, wenn der Rex in so leicht niedergetrampelt hätte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 16:19

Eddi schrieb:
Warum wurden im Jurassic Park eigentlich solche papierdünnen Elektrözäune verwendet?
Speziell am T-Rex Gehege ist der Zaun ja so dünn und fragil, man sieht das in der Szene wo der T-Re den Zaun verbiegt und ausbricht.

Schön und gut, sie sind mit Strom geladen. Aber über Nublar fegen so häufig Stürme vorbei, dass ein entwurzelter Baum ausreicht um den Zaun zu plätten und T-Rex wäre auf freiem Fuß...
Für mich stellt sich eher die Frage wieso Tim an dem Zaun einen elektrischen Schlag erhält. Er war zu dem Zeitpunkt nicht geerdet - es sei denn die haben Erddrähte in den Zaun eingezogen... dann wiederum wäre aber der Zaun gegenüber einem 5+ t Dinosaurier praktisch Wirkungslos.

Eddi schrieb:
Wäre es nicht realistischer gewesen, den Zaun massiver zu machen?
Oder wurde auch im Jurassic Park an allen Ecken und Kanten gespart?
Hammond hat doch gesagt: "We spared no expenses!" / "Wir haben keine Kosten gescheut!" Wink
Nach oben Nach unten
John Hammond
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : NRW, Detmold
Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 12.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   01.02.08 20:18

So dünn warn die Dinger ja auch nicht, das sieht man wo Grand prüft ob der Zaun noch unter Strom steht. So dick wie ein Arm ungefähr und wenn der Draht gespannt ist ist das schon recht massiv.
Nach oben Nach unten
Fleischfresser-Fan
DNS-Strang
DNS-Strang


Weiblich
Alter : 25
Ort : Dortmund
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 15.11.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   05.02.08 13:38

Auch in Jurrasik park 3
Als der spinosaurus da ausgebrochen ist, der hat anlauf genommen ist so durch den zaun gebrochen aber erst ist er ja den zaun endlang gelaufen und da hat man gesehen wie dünn der zaun ist.
Schon komisch. Im pc spiel ist der stufe 3 zaun übertrieben dick. finde ich.
Nach oben Nach unten
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   06.02.08 21:35

Was ich daran allerdings nicht verstehe:

Der Rex biegt einen Pfosten um, die Seile reissen. Wie können die Seile mit Schwung so zurückfedern, denn als Grant und die Kiddies den Zaun hochklettern sieht man, das der Zaun noch mit dünnerem Draht im Quadratmuster verdreht und verzwirbelt ist.

Das ist Punkt 1.

Und was ich auch nie so begriffen habe, der Rex schiebt den Explorer über den Rand. Schiebt er das Teil über den selben Rand von dem er kam? Im Normalfall müsste da doch ne kleine Erhebung sein (Betonmauer) in dem die Pfosten stehn (sieht man auch beim Zaun-Klettern später). Allerdings nehme ich mal an das er das Ding über den Rand gegenüber schiebt, wo es dann runter geht in das (???) T-Rex Gehege (???).

Würde er es zur anderen Seite schieben wo er her kam, da müsste ja nur ein Graben sein aus dem Grant und die Kinder ja nicht so einfach rauskommen dürften. Andereseit wäre der Rex sonst nicht rübergekommen, denn anscheinend hat man da unten richtig Platz (wenn die szene in einem Graben spielen SOLLTE).

Da wärs schlauer gewesen, den Explorer über eine Brücke fahren zu lassen, während sich sagen wir mal 100 Meter unter ihnen sich das Gehege befindet und man den Rex von oben bewundern kann, so dkann er auch keine Zäune umknicken und keine Autos in Abgründe schieben.

Mal son Gedanke nur, jetzt zu später Stunde...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   06.02.08 22:18

also ich glaube mit den zäun das die Seile zurückgefedert is weil es vieleicht wie bei einer Zahnspange sehr viel druck aushübt und als der T-rex dan noch an einem seil gerissen hat ,oder so das der druck dan zu stark für der angerissenen Zaun war und wurde deshalb zurück gefedert ist


weil wenn man ja einen befestigten drad mit druck und ner schere abschneidet springt der drat ja auch zurück oder?


Zuletzt von am 06.02.08 22:35 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   06.02.08 22:29

Wobei die Seile aber teorethisch alleine aus Sicherheitsgründen an jedem Pfosten fest sein müssten, und die würden auch nur federn wenn dieses Drahtgeflecht auch nicht bestehen würde, wenn dem so wäre, hätte Grant aber mit tim und LEx hinterher am Zaun einfach zwischen den Drahtseilen hindurchkriechen können...
Nach oben Nach unten
R!ck
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Sengenthal
Anzahl der Beiträge : 1753
Anmeldedatum : 15.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   06.02.08 23:34

Zitat :
Was ich daran allerdings nicht verstehe:

Der Rex biegt einen Pfosten um, die Seile reissen. Wie können die Seile mit Schwung so zurückfedern, denn als Grant und die Kiddies den Zaun hochklettern sieht man, das der Zaun noch mit dünnerem Draht im Quadratmuster verdreht und verzwirbelt ist.

Das ist Punkt 1.

Und was ich auch nie so begriffen habe, der Rex schiebt den Explorer über den Rand. Schiebt er das Teil über den selben Rand von dem er kam? Im Normalfall müsste da doch ne kleine Erhebung sein (Betonmauer) in dem die Pfosten stehn (sieht man auch beim Zaun-Klettern später). Allerdings nehme ich mal an das er das Ding über den Rand gegenüber schiebt, wo es dann runter geht in das (???) T-Rex Gehege (???).

Würde er es zur anderen Seite schieben wo er her kam, da müsste ja nur ein Graben sein aus dem Grant und die Kinder ja nicht so einfach rauskommen dürften. Andereseit wäre der Rex sonst nicht rübergekommen, denn anscheinend hat man da unten richtig Platz (wenn die szene in einem Graben spielen SOLLTE).

Da wärs schlauer gewesen, den Explorer über eine Brücke fahren zu lassen, während sich sagen wir mal 100 Meter unter ihnen sich das Gehege befindet und man den Rex von oben bewundern kann, so dkann er auch keine Zäune umknicken und keine Autos in Abgründe schieben.

Mal son Gedanke nur, jetzt zu später Stunde...

Da hab ich mir auch immer Gedanken gemacht ob er den Wagen in das Rex gehege schiebt oder auf die andere Seite......Aber des is auf jeden fall das Rex-Gehege....Aber ich denk mal das des ein Filmfehler is...Oder der T-Rex kahm einfach ein Stück weiter von Rechts, weil áls Grand Lex und Tim unten am Baum standen (wo das Auto reinkrachte) siet man im Hintergrund dass es da sehr steil hoch geht (also wo der T-Rex herkam....
Nach oben Nach unten
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   06.02.08 23:50

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das das Rex Gehege so angelegt wird,d as auf der einen Seite ne Riesenmauer mit Zaun oben drauf ist (wo der TRex nichtmal über die Mauer gucken könnte) und dann weiter wird einfach nur der Zaun weitergeführt und die Mauer passt sich dem Gelände an? Schon komische Bauweise. Und natürlich wird an der MAuer kein Begrenzungs-Beton-Wall gebaut, sondern nur da wo das Gelände gerade ist und nicht metertief abfällt...
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 8:05

Dieses Thema wurde auch in den amerikanischen Foren sehr stark diskutiert und es handelt sich offendbar um einen notwendigen Fehler im Film um die Actionszene mit dem in den Graben stürzenden Jeep zu ermöglichen.
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 8:11

Die T-Rex Zaun Szene birgt noch einen weiteren Fehler, der euch bestimmt noch nicht aufgefallen ist.

Schaut euch mal dieses Bild an und verfolgt den Zaun vom Rex-Gehege nach links zum Tunnel. Na fällt euch was auf?

http://www.jplegacy.org/jurassicpark/ffissue1/1.JPG
Nach oben Nach unten
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 10:07

Der Link geht nicht...

Allerdings KÖNNTE ich mir jetzt aus dem Stehgreif vorstellen das eventuell der Zaun beim Tunnel aufhört...

Mag sein das die Parkbauer dachten: Och... Der wird schon nicht über den Tunnel laufen... Laughing


Was andres bestätigt auch meine Meinung, wie Ellie so schnell von oben zum kaputten Explorer kommen kann:

n der Szene, in der die Tour-Trucks außerhalb des Tyrannosaurus-Geheges anhalten, sieht man in dem Gehege eine Ziege, die auf ungefähr gleicher Höhe mit der Straße (außerhalb des Geheges) ist. Als Dr. Grant und Lex über die Wand steigen, ist der Boden plötzlich mehrere Meter tiefer (Abgrund). [Anmerkung: Später, als Muldoon und Ellie ankommen, erkennt man, dass der "Explorer" ca. 10 Meter von der Ziege entfernt über den Zaun kippt! (Trotzdem gab es diesen Abgrund bei der ersten Ankunft am T-Rex Gehege NICHT! In der Tagesansicht kann man diesen Fakt sehr gut erkennen.)]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 11:28

Erst kürzlich hatten wir dieses Thema hier auch schon, übrigens:

http://www.jurassicpark-forum.com/jurassic-park-f3/filmkritk-t4-15.htm#4079
Nach oben Nach unten
John Hammond
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : NRW, Detmold
Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 12.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 17:34

Kann auch sein das an der Stelle wo diese Mauer war einfach schon vorher ein Gefälle war, demnach wäre die Erde bei starkem Regenfall
abgesackt und der Zaun hätte runterfallen können, so hat man dann diese Mauer zur Stabilisierung des Zauns gebaut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 17:53

Das verweist mal wieder auf glänzende Filmlogik lol! aber mal im ernst: Die Dinos könnten ohne große Probleme ausbrechen. Denn: Was wenn ein Baum auf den Zaun fällt? Ein Zaun umgeweht wird? Oder ein Zaun im Schlamm verrutscht? (wie ein parr von euch schon gesagt haben) Also: wir sollten nicht alles in den JP Filmen auf 100% Logik überprüfen. Es ist ein Film. Spielberg hatte ihn mit 3 viertel seines Budgets und auchnoch 12 Wochen früher fertig bekommen. Und solang es bei Filmproduktionen keine Logiküberprüfer gibt kommen halt mal solche fehler vor.
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 18:44

Ich versuchs noch einmal:

http://www.jplegacy.org/jurassicpark/ffissue1/1.JPG
Nach oben Nach unten
R!ck
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Sengenthal
Anzahl der Beiträge : 1753
Anmeldedatum : 15.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 20:46

Zitat :
Ich versuchs noch einmal:

http://www.jplegacy.org/jurassicpark/ffissue1/1.JPG

Nein, geht leider immer noch nicht... Sad
Nach oben Nach unten
DinoCrysis
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 06.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   07.02.08 23:21

Eddi schrieb:
Ich versuchs noch einmal:

http://www.jplegacy.org/jurassicpark/ffissue1/1.JPG

speichere das bild und lade es irgendwo hoch.

meine güte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dünne Elektrozäune   Heute um 17:18

Nach oben Nach unten

Dünne Elektrozäune

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4 Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic Park -