StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Kritik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Kritik   24.09.07 12:44

Vergessene Welt - Jurassic Park (Fantasy-Abenteuer)

Kinostart: 07.08.1997

Laufzeit: 124 Minuten

Originaltitel: The Lost World: Jurassic Park

Regie:
Steven Spielberg

Drehbuch:
David Koepp

Schauspieler:
Jeff Goldblum
als Dr. Ian Malcolm
Julianne Moore
als Dr. Sarah Harding
Pete Postlethwaite
als Roland Tembo
Richard Attenborough
als John Hammond
Vince Vaughn
als Nick Van Owen


Spätestens seit der Filmstudenten-Diskussion aus Wes Cravens Scream 2 ist allgemein bekannt, dass Fortsetzungen vor allem eines bieten müssen: mehr. Deswegen gibt es in James Camerons Aliens – wie schon der Titel verrät – eine regelrechte Armee außerirdischer Wesen zu sehen und das Schwarzenegger-Modell wird in Terminator 2 vom T1000 spielend überboten (um nur zwei Beispiele zu nennen). Genau dieser Formel folgt auch Steven Spielberg in seiner „Jurassic Park“-Fortsetzung „Vergessene Welt“. Im ersten Teil des Fantasy-Abenteuers sorgten die neuartigen Computereffekte zur Generierung der Dinosaurier für Aufsehen und setzten neue Maßstäbe im Bereich der Special Effects. Also musste im zweiten Teil – gemäß der Regel – mehr davon her. So kommt es, dass gleich eine ganze Horde Raptoren unsere Protagonisten attackiert, und dass nicht nur ein T-Rex alleine für Angst und Schrecken sorgt, sondern gleich zwei Exemplare samt Nachwuchs. Und auch die Anzahl der handelnden Personen hat sich gegenüber dem Vorgänger verdoppelt, was natürlich zu einer höheren Sterberate führt und, noch wichtiger, für mehr Dino-Auftritte sorgt. Während die Urzeitriesen in „Jurassic Park“ nur für etwa acht Minuten auf der Leinwand zu sehen waren, belegen sie in „Vergessene Welt“ etwa die dreifache Minutenzahl.

Die Story ist als Mittel zum Zweck schnell erklärt: Etwas hat überlebt. Und zwar auf der Nachbarinsel des wahnwitzigen Dinosaurierparks, wo die Dinos frei und ungehindert umherlaufen können. Eigentlich sollten sie ja von alleine sterben; das sah zumindest der „Lysin-Plan“ aus dem ersten Teil vor. Aber, und das wusste Ian Malcolm (Jeff Goldblum; Independence Day) ja schon immer, die Natur findet einen Weg. Und so wachsen auf der Insel Lysin-haltige Pflanzen, die von den Pflanzenfressern vertilgt werden, welche wiederum den Fleischfressern in die Krallen geraten. Gleich zu Beginn macht eine Familie Bekanntschaft mit kleinen, aber höchst unangenehmen Inselbewohnern, die sich über die Tochter der Familie hermachen wollen. Von der schreienden Mutter wird auf den gähnenden Ian Malcolm geschnitten, der in einer U-Bahn-Station vor einem tropischen Werbeplakat wartet. Er ist der wesentliche Protagonist des Films, alleine schon, weil er – abgesehen von ein paar Kurzauftritten – der einzige alte Bekannte aus „Jurassic Park“ ist. John Hammond (Richard Attenborough) beauftragt ihn mit der Leitung eines Expeditionstrupps auf die Insel; ein Jagdtrupp ist nämlich auf dem Weg zur Insel und Hammond fest entschlossen den Fehler aus seiner Vergangenheit wieder gut zu machen. Mit der Öffentlichkeit im Rücken, so glaubt er, kann er seinen Plan durchsetzen, die Insel unberührt zu lassen. Auf der Insel kommt es dann schließlich, wie es kommen muss: Beide Gruppen geraten in Bedrängnis und müssen sich zum Überlebenskampf zusammenschließen. Die Show kann beginnen.

War der erste Teil noch eher ein Thriller, ist der zweite ein waschechter Abenteuerfilm. Auf der Insel gibt es keine Gehege und im dichten Urwald kann hinter jeder Ecke der Tod lauern. Die resultierenden Actionszenen in „Vergessene Welt“ sind durchaus nett anzusehen. Zum Beispiel, wenn gleich zwei T-Rex einen Wohnwagen angreifen, ihn von der Klippe schubsen und dann zur Krönung einen sympathischen Nebendarsteller in der Luft zerreißen. Oder wenn die Raptoren einen beträchtlichen Teil der Expeditionsteilnehmer in mannshohem Gras dezimieren. Die Effekte halten das hohe Niveau des ersten Teils, überbieten es teilweise und der Spaßfaktor bleibt nicht aus. Vor allem die „Godzilla“-Huldigung am Ende ist ein wahrer Augenschmaus und pures Unterhaltungskino.


Spielberg ist einer der handwerklich begabtesten Regisseure Hollywoods und beweist das mit „Vergessene Welt“ auf ein Neues, wobei ihm die Fortsetzung das langsame Aufbauen einer Spannungskurve leider verwehrt. Dauerte es in „Jurassic Park“ noch eine ganze Stunde, bis die Dinosaurier von der Leine gelassen wurden, gibt „Vergessene Welt“ ziemlich zeitig Vollgas, was ihn ein wenig seelenlos wirken lässt – eben nicht eine Geschichte mit Dinosauriern, sondern Dinosaurier mit einem Handlungsgerüst. Aber mal ehrlich, wer erwartet beim zweiten „Jurassic Park“ schon eine ausgefallene Handlung? Auf die pure Unterhaltung, die Zerstreuung kommt es bei Blockbustern schließlich an. Und die bietet „Vergessene Welt“ allemal, gewürzt mit ein paar netten Sprüchen, einem gut aufgelegten Jeff Goldblum und einer nicht unbeachtlichen Riege an talentierten Darstellern. Julianne Moore (Magnolia) als Goldblums eigensinnige Freundin und Vince Vaughn in der Rolle eines waghalsigen Fotografen dürften wohl die bekanntesten Gesichter sein, aber auch die anderen Darsteller können überzeugen. Obwohl sie meistens Stereotypen verkörpern und mitunter ziemlich schnell dahingerafft werden, können sie einen Eindruck beim Zuschauer hinterlassen und ein Gefühl für die Figuren vermitteln.


„Vergessene Welt“ ist klar schlechter als Jurassic Park, aber noch besser als der dritte Teil. Alles in allem ist Spielberg ein annehmbarer Mainstream-Film gelungen, der ein hohes Maß an Oberflächenreizen bietet, dafür aber eine recht belanglose Story ohne wirklich innovative Einfälle erzählt. Die goldene Regel Hollywoods für Sequels hat „Vergessene Welt“ mustergültig umgesetzt und gleichzeitig das weit verbreitete Gerücht bestätigt, dass Fortsetzungen nie an das Original heranreichen können. Womit wir wieder bei der Film-Diskussion aus „Scream 2“ wären.


Quelle: www.filmstarts.de
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier


Weiblich
Alter : 49
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   02.10.07 22:14

Robert Muldoon schrieb:
„Vergessene Welt“ ist klar schlechter als Jurassic Park, aber noch besser als der dritte Teil. Alles in allem ist Spielberg ein annehmbarer Mainstream-Film gelungen, der ein hohes Maß an Oberflächenreizen bietet, dafür aber eine recht belanglose Story ohne wirklich innovative Einfälle erzählt. Die goldene Regel Hollywoods für Sequels hat „Vergessene Welt“ mustergültig umgesetzt und gleichzeitig das weit verbreitete Gerücht bestätigt, dass Fortsetzungen nie an das Original heranreichen können.

Dem kann ich genauso zustimmen, wie es da steht.
Insofern bin ich mir gar nicht sicher, ob ich unbedingt noch einen 4. Teil haben will.
Aber immerhin ist es ja möglich, dass da tatsächlich originelle Ideen umgesetzt werden. Allerdings wird sich der Teil dann endgültig von Crichtons Vorlagen trennen müssen - denn ich glaube, inzwischen ist wirklich jede Szene irgendwo verwertet worden...
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   02.10.07 22:33

Ich habe gehört (ist schon ein bissl her), das z.B die Fluss Szene aus dem ersten Buch Verwendung für den vierten Teil finden soll.
Also die wo der Rex das Boot mit Grant und den Kindern angreift.

Ich hoffe nur wirklich, das mit dem vierten Teil endlich die Geschichte abgeschlossen wird und wir einen würdigen Abschluss bekommen werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   02.10.07 23:40

Hallo und willkommen Styra Smile
Ich sehe das sehr ähnlich wie ihr aber Vergessene Welt hätte in meinen Augen besser werden können wenn das ganze nicht so BOMBASTISCH AUSGEARTET wäre.
Naja das zu unterstützen hilft ja ein Beamer und eine gute Surroundanlage.
Bzw. hat das ganze mir im Kino sehr viel besser gefallen als bei mir zuhause.
Very Happy
Nach oben Nach unten
Mr.Style
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   06.11.07 21:14

DER BESTE ALLER DREI FILME

ABER

DER VIERTE WIRD NOCH BESSER Wink
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   06.11.07 21:17

Mr.StyleX schrieb:
DER BESTE ALLER DREI FILME

ABER

DER VIERTE WIRD NOCH BESSER Wink

Worauf begründest du deine Kritik zum zweiten Film?

Und woher weißt du das der vierte besser wird?

Nicht nur mit Aussagen um sich werfen, bitte auch begründen, sonst können wir nicht Diskutieren Wink
Nach oben Nach unten
Mr.Style
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   06.11.07 21:27

also weil da viel mehr handlung war wie beim ersten, der auch klasse war und über den 3. brauchen wir garnicht zu reden...
der film hat sich auf der insel u auf dem festland abgespielt.... un in was für einer art u weise ist einfach klasse.. es war ein klasse abenteuer spektakel wo alles dabei war.. humor, action usw.

u naja ich warte schon solang auf den 4. u ich hoffe einfach mal das der am besten würd..
Nach oben Nach unten
Velocira
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   08.11.07 15:07

Mr.StyleX schrieb:
also weil da viel mehr handlung war wie beim ersten, der auch klasse war und über den 3. brauchen wir garnicht zu reden...
der film hat sich auf der insel u auf dem festland abgespielt.... un in was für einer art u weise ist einfach klasse.. es war ein klasse abenteuer spektakel wo alles dabei war.. humor, action usw.

u naja ich warte schon solang auf den 4. u ich hoffe einfach mal das der am besten würd..

Eigentlich waren im ersten mehr Handlung, und wie!
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   10.11.07 8:43

Ich kann Veliciraptor nur zustimmen.
Der erste Film war die wahre Bombe, der zweite nur ein Nachhall. Aber immerhin ein lauter und ordentlicher Nachhall Wink

Nein, ich finde den zweiten auch sehr gut, aber weniger wegen der Handlung (die ja genaugenommen sehr simpel und dramaturgisch stets korrekt ist) sondern zum einen wegen des stark betonteren Humorelements und dem ebenfalls stärkeren Abenteuerelements und das alles in einem schönen, abgerundeten Rahmen an dem nichts großes auszusetzen ist.

Eine sehr gelungene Fortsetzung aber kein übertrumpfen des Originalfilms.
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   12.11.07 18:26

meiner meinung nach wäre vergessene welt ohne den vorgänger gar kein erfolg gewesen!
Nach oben Nach unten
Eddi
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Berlin
Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 29.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   12.11.07 19:26

Zitat :
meiner meinung nach wäre vergessene welt ohne den vorgänger gar kein erfolg gewesen!

Naja, ich finde es etwas radikal gesagt, der Film wäre ohne seinen Vorgänger überhaupt kein Erfolg gewesen... Immerhin hat er eine dramaturgisch sehr gute Storyline, das einzige was ein bisschen fehlt ist der Science-Schocker, wie der 1te Teil es war.
Ich denke, er wäre auch als eigenständiger Film recht erfolgreich geworden, so zusagen als Wiederverfilmung des Klassikers Lost World von 1912.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   24.11.07 21:21

ICH FAND ES SCHADE DAS DER ANKYLOSAURUS NUR MAL KURZ ZU SEHEN WAR ECHT SCHADE
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   24.11.07 21:40

In TLW sah man ihn gar nicht man sah den Anyklosaurus im dritten Teil. In TLW sah man dafür eine Stegsoaurus Familie.
Nach oben Nach unten
John Hammond
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : NRW, Detmold
Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 12.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   02.01.08 21:40

Der erste war der besste soviel ist schon mal klar.

Der zweite Teil war auch nichts schlecht und im großen und ganzem
eine recht gelungene Fortsetzung.

Mit Teil 3 kam dann der Griff ins Klo,Storymäßig eigentlich nichts neues:
Ein paar Menschen kommen auf die Insel,die Meisten werden zerfleischt und zur Krönung reiht sich eine Verfolgungsjagt an die nächste.
Noch dazu bringt der Film die Story um die Dinosaurier und deren verbleib kein Stück weiter Neutral

Deshalb habe ich auch etwas Angst vor Teil 4 falls der wieder eine Entteuschung ist. Allerdings bin ich da ganz zuversichtlich weil Steven Spielberg Regie führen wird.
Nach oben Nach unten
Zeitreisender
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 28
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 29.03.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   29.03.08 20:09

Ich finde teil 1 zwar am besten aber teil 2 ebenfalls sehr sehr gut aufgrund der guten effekte und einigen netten ideen wie zbs der T-Rex durch die stadt .
Nach oben Nach unten
Nili
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 22
Ort : Wolfsburg
Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 20.07.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   26.07.08 17:30

Da stimme ich dir total zu, der Erste war der beste aber der Dritte der schlechteste. Mit den ganzen Verfolgungsjagten: Zuerst die Pteteranodon ,dann der Spinosaurus und dann die Raptoren

Zuletzt von Nili am 26.07.08 18:09 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   26.07.08 18:03

Nili schrieb:
Da stimm ich dir total zu der erste war der beste aber der Dritte der schlechteste. Mit den ganzen verfolgungsjagten: Zuerst die Pteteranodon dann der Spinosaurus und dann die Raptoren

Bitte überarbeite auch du deine Texte ein bisschen!
Groß und Kleinschreibung, sowie die Kommasetzung!

Kleiner Tipp:

Manchmal sieht man erst nach absenden was man da für ein Kauderwelsch verfasst hat, passiert mir auch öfter.
Dann gehen über deinen Text, auf den EDIT Button, dann kannst du das ganze noch mal überarbeiten Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kritik   29.07.08 14:56

Mr. Hammond trägt Hörgeräte Razz
Nach oben Nach unten
Leo
-GESPERRT-


Männlich
Alter : 26
Ort : Würzburg
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 07.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   05.11.08 19:54

Für mich kann "Vergessene Welt" den Vorgänger klar in Sachen Action toppen, und es gibt auch einige wegweisende Spannungsszenen, z.B. die mit den Raptoren im hohen Gras, die in "Die Mumie kehrt zurück" parodiert (?) wurde. Insgesamt hatte der erste Teil aber trotzdem noch mehr klasse, vor allem weil der Showdown damals noch mehr Stil hatte... Nicht falsch verstehen, als "Godzilla"-Fan fand ich die Zerstörungstour des T-Rex durch San Diego schon cool, aber sie passt ganz einfach nicht zur übrigen Handlung.
Nach oben Nach unten
Mr. DNA
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 28.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   01.04.09 21:39

Ich fand JP 2 sehr gut. Kam zwar nicht ganz an seinen Vorgänger ran, weil dieser einfach von der Handlung her mehr zu bieten hatte.
Aber wenn man davon absieht is der Zweite Film auch wegen der
Atmosphäre und der Action durchaus gelungen.

Bei Teil 3 stört es mich einfach, dass die da die ganze Zeit nur am Rennen sind. Also da wurde ja gar nichts mehr im Bezug auf Dinosaurier storymäßig erzählt. Naja trotzdem find ich den Film ganz in Ordnung.
Nach oben Nach unten
Maxwell89
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 27
Ort : Langelsheim
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 14.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   14.08.09 21:45

Ich hab jetzt das ganze Forum durchgesucht aber nix gefunden deswegen hier die Frage:

Wie bitte ging es, das am Ende wo nur der große T-Rex auf dem Schiff war, die gesamte Crew Tot war und von dem Steuermann noch die Hand am Steuer war?!

Danke im voraus Wink
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   14.08.09 21:48

Möglicherweise Raptoren.
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   14.08.09 21:50

Oder der kleine Rex.
Nach oben Nach unten
Maxwell89
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 27
Ort : Langelsheim
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 14.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   14.08.09 21:54

Naja auf dem Schiff waren aber weder Raptoren noch der kleine Rex ^^ ( Der Kleine war im Jet von dem Neffen von Hammond, und ich denke mal die Raptoren wären sonst auch in NY rumgelaufen;))
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Kritik   14.08.09 21:56

Aber was den? Was meinste.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kritik   Heute um 6:50

Nach oben Nach unten

Kritik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 6 Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Vergessene Welt - Jurassic Park -