StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Juravenator starki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Compi
Dinosaurier
Dinosaurier


Weiblich
Alter : 34
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 424
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Juravenator starki   23.11.07 18:15

Zwar ist der Fund nicht ganz so neu, finde aber, dass es ein sehr interessanter Artikel ist und will euch dran teilhaben lassen Wink

Juravenator starki

Original
Kimmeridgium (Oberjura), rund 152 Millionen Jahre alt
gefunden 1998 in Schamhaupten (Naturpark Altmühltal)

Juravenator ist der best erhaltene, fleischfressende Dinosaurier der jemals in Europa gefunden wurde. Es handelt es sich um eine neue Dinosaurier-Art und -Gattung, die den Namen Juravenator – Jurajäger – erhalten hat.

Das Fossil wurde 1998 im Zuge einer wissenschaftlichen Grabung des Jura-Museum Eichstätt nahe Schamhaupten (Landkreis Eichstätt) gefunden. Die Freilegung des Skeletts aus dem überaus harten Nebengestein dauerte mehrere Jahre.


Juravenator war ein Fleischfresser, wie man aus den sichelförmig gebogenen und mit geriffelten Schneidekanten versehenen Zähnen ablesen kann. Kräftige Krallen an den Händen und Füßen dienten wohl zum Festhalten seiner Beute. Jeweils eine der Fußkrallen ist länger, beweglicher und stärker gekrümmt als die anderen, ähnlich wie bei den aus Filmen wie Jurassic Park bekannten Raptoren, und weisen ihn als spezialisierten, aktiven Jäger aus. Juravenator lebte auf einer Insel im flachen Jurameer, das damals ganz Süddeutschland bedeckte. Sein Beutespektrum dürfte Eidechsen, Insekten sowie Jungtiere von Urvögeln und Flugsauriern umfasst haben. Zum Zeitpunkt seines Todes war das gefundene Tier noch sehr jung und sicher nicht ausgewachsen.

Die Plattenkalke aus dem Altmühltal sind seit jeher bekannt für ihre paläontologischen Schätze. Schließlich stammen aus ihnen auch die Fossilen des Urvogels Archaeopteryx, der weltweit älteste fossile Vogel. Dennoch konnte mit einer derart sensationellen Entdeckung eines neuen Dinosauriers nicht gerechnet werden. Der letzte und bis heute einzige andere Fund eines Raubdinosauriers – Compsognathus – aus Süddeutschland liegt fast 150 Jahre zurück.

Juravenator zählt zu einer Dinosaurier-Gruppe, von der man eine ganze Reihe befiederter Exemplare kennt. Unter ihnen sind auch die Ahnen der Vögel zu suchen. Dennoch zeigt der Neufund im Schwanzbereich, wo die Weichteile exzellent erhalten sind, keine Hinweise auf Federn. Stattdessen war die Haut des Tieres von kleinen Schuppen bedeckt: Möglicherweise eine Spezialisierung für das damals in der Region herrschende tropisch warme Klima, das eine „Daunenjacke“ überflüssig machte.

Bilder findet ihr hier:
http://www.jurassicpark-forum.com/dinosaurier-museen-f23/jura-museum-eichstatt-t356.htm
Nach oben Nach unten

Juravenator starki

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie :: Paläo-News -