StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
malcolm2611
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 32
Ort : Schweinfurt
Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 18.11.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   18.11.07 17:42

Hi,

möchte mich erstmal kurz vorstellen. Bin froh, dass ich dieses Forum gefunden habe. So viele deutsche JP Foren gibts ja nicht Very Happy.

Will aber keine großen Romane erzählen sondern gleich zu meinem Vorschlag kommen. Ich dachte mir - da es in letzter Zeit zum Thema JP4 nicht viel neues gibt - wieso basteln wir Fans uns nicht eine Story zusammen. So wie wir den Film gern haben würden.

Mein Vorschlag wäre das wir hier online "unser" Jurassic Park IV Drehbuch schreiben, so wie wir den Film gerne hätten. Jeder könnte mitmachen. Es würde praktisch so laufen das jemand etwas schreibt und jemand anderes kann es dann fortsetzen usw. Wäre bestimmt interessant zu sehen was dann am Ende für eine Story herauskommt. Was haltet ihr von der Idee?
Nach oben Nach unten
http://www.mbshomepage.de
Hebinator
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 25
Ort : Klein St Paul
Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 02.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   03.12.07 18:03

Ich wäre dafür .

Wäre bestimmt lustig.

Meine Stimme hasst^^

mfg Hebinator
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   09.12.07 21:40

ich finde es cool Very Happy

und ich würda auch mitmachen
Nach oben Nach unten
malcolm2611
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 32
Ort : Schweinfurt
Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 18.11.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   18.12.07 14:05

Sehr gut, dann werd ich mich mal am Wochenende hinsetzen und den Anfang machen. Smile
Nach oben Nach unten
http://www.mbshomepage.de
Neo91
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Ort : 73642 Welzheim
Anzahl der Beiträge : 917
Anmeldedatum : 09.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   19.12.07 0:47

Also ich würde auch helfen .

Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.wii-fans.de
malcolm2611
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 32
Ort : Schweinfurt
Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 18.11.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   02.01.08 11:10

Ich fange jetzt mal an:

Es war ein wunderschönes Tag in dem ruhigen Fischerdorf Bahia Anasco. Einige Kinder spielten in der Nähe des Strandes Ball. Eines der Kinder warf den Ball zu weit und er landete mit einem Klatschen im Wasser. Mit einem Lächeln auf dem Gesicht rannte das Kind dem Wasser entgegen und blieb plötzlich abrupt stehen. Irgendetwas grünes, großes schimmerte im Wasser. Langsam ging das Kind darauf zu. Die anderen Kinder warteten schon darauf, dass ihr Mitspieler endlich den Ball brachte als sie einen furchtbaren Schrei hörten.....
Nach oben Nach unten
http://www.mbshomepage.de
Hebinator
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 25
Ort : Klein St Paul
Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 02.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   03.01.08 12:07

.... die Kinder erschracken und schauten sich gegenseitig an. Doch dann entschlossen sie sich nachzusehen . Mit langsamen Schritten näherten sie sich der Stelle wo der Ball lag , nur ihr Mitspieler war weg . Sie schauten wild um sich und riefen seine Namen umher .
Ein Mädchen sagte schließlich : "Er macht sicher einen Scherz , er ist sicher hier irgendwo".
Das Mädchen ergriff den Ball und hob ihn hoch , doch darunter ,in einer kleinen Vertiefung, lag eine abgebissene Hand.........
Nach oben Nach unten
Uwe Wortmann
-GESPERRT-


Alter : 31
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 06.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   07.04.08 14:52

Das Mädchen schrie laut auf. -CUT- Malcolm gähnte, und der Bus hielt an der Haltestelle, an der er stand.

lol!

Spaß, sorry für Off-Topic... Wink
Nach oben Nach unten
Velocy
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 29
Ort : Neustadt/Donau (Niederbayern)
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 06.12.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   06.12.08 13:28

Hmhmh, da der Thread doch schon etwas älter ist, und ich nicht extra einen neuen eröffnen möchte, missbrauch ich jetzt diesen hier mal für meinen heute erdachten Vorschlag. (hat ja doch was mit dem Thema hier zu tun) Cool

Jeder oder zumindest die meisten Leute wünschen sich ja das Flair und die Atmosphäre von Teil 1 zurück. Was ich so in Beiträgen, Kommentaren (nicht nur hier im Forum) gelesen habe, wollen viele zum "alten" zurück (gleiche Schauspieler, mehr "scary moments" (Küche mit Raptoren z.B.), keine lächerlichen Aktionen wie die Army am Ende von Teil 3 mit der militärischen Jurassic Park Melodie ("was bitte soll das ???") usw.. )

Nuja, wenn wir schon nicht den direkten Einfluss auf das Drehbuch und die Story vom vierten Teil haben, können wir uns ja eine Ausdenken, die vielleicht dem Stil von Teil 1 gerecht wird.

Die Idee wäre, dass wir hier einfach mal Vorschläge sammeln, entweder in ausgeschriebener oder stichpunktartiger Weise, und den Plot von Teil 4 erfinden. (auch Schauspieler-Besetzung, Dreh-Orte usw., was einem noch so alles einfällt) Auch Szenen, die man sich wünscht (weil sie im Buch vorkamen z.B.) könnter hier reinschreiben =).

Bitte nur seriöse Vorschläge, is klar Wink
Nach oben Nach unten
Velocy
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 29
Ort : Neustadt/Donau (Niederbayern)
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 06.12.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   06.12.08 14:20

Also damit alle wissen, was ich mit meinem Vorschlag meine, fang ich mal an, meine Wünsche für Teil IV zu schreiben:

Wie im ersten Teil: Steven Spielberg als Regisseur,

Charaktere: Lex, Ian Malcolm, den ominösen Embryiokäufer Dodgson, Alan Grant, Elly Sattler, John Hammond, vielleicht noch Nick Van Owen aus TLW und noch n paar neue Charaktere bzw. Schauspieler.

Hauptplot: Eine zweite Person, die schon vor Dodgson an die Embriyos gekommen ist. Saurier auf dem Festland im Eis (Kanada). Die gefährliche Krankheit.

Musik & Melodie: die gleiche wie in Teil 1 und ein, zwei neue Themen (ähnlich wie bei den Herr Der Ringe Teilen)

Beginn:

3 Jahre vor Eröffnung des Parks:

(ungefähre Szene aus dem Buch) Nacht, strömender Regen, es hat heftige Stürme auf Isla Nublar, man sieht nur Dschungel. Die Kamera in der Vogelperspektive auf einen Inselteil fährt langsam Richtung beleuchtetes, kleines Forschungsgebäude mitten im Wald. Die Tür geht auf und ein verletzter Ranger wird schnellstens zur Behandlung in einen Raum gebracht. (an der Stelle kann man auch ein paar andere Rangers miteinblenden, die Ihm helfen, ähnlich wie Robert Muldoon aus Teil 1). Wahlweise könnte man hier mehr oder weniger brutale Verletzungen kurz zeigen, damit man weis was Ihn angefallen hat. Jedenfalls wurde dieser Mitarbeiter von einem Raptor verletzt, nachdem ein Hurricane die Insel verwüstete und die Gehege Teilweise zerstörte.

Die Kamerfahrt geht langsam den langen Gang zurück zur Tür, raus ins freie und man sieht das Werk des Hurricanes. (umgestürzte Bäume, zerlegte Zäune usw.) Natürlich nebenher schon mal schaurige Musik miteinbringen, evtl. auch Schreie des Opfers, damit dieser Vorfall auch eben so schlimm rüberkommt (was später in den Augen von John Hammond nur als einer von vielen Vorfällen erwähnt wird, die passiert sind, bevor sie die Saurier einigermaßen im Griff hatten)

Danach müsste man noch einen neuen Charakter zeigen, der in einem Jeep flieht und beim Unwetter Richtung Küste fährt. Dieser Charakter schafft es, Embriyos zu stehlen, indem er das Unwetter und das ganze Chaos ausnützt. Da das noch vor Eröffnung des Parks passiert, würde das erklären, dass die Krankheit, die ja angeblich im vierten Teil mitreinkommen soll, zu diesem Zeitpunkt noch nicht von den Wissenschaftlern entdeckt und ausgemerzt wurde in der DNA (in Teil 1 ist ja kein Tier davon befallen, die Krankheit wurde da schon gefunden und aus der DNA entfernt). Der Embriyodieb stiehlt also DNA mit dieser Krankheit und weis nichts davon, bzw. die Firma, für die er die Embriyos stiehlt, ebenfalls nicht.

Diese Szene habe ich mir eigentlich schon immer in einem der Filme gewünscht, da sie meiner Meinung nach zu einer der intensivsten im Buch gehört. Hier hab ich sie natürlich etwas abgeändert.

So und nu muss ich aufhören, ich schreibe dann später noch fertig Very Happy
Nach oben Nach unten
Velocy
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 29
Ort : Neustadt/Donau (Niederbayern)
Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 06.12.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   07.12.08 14:22

Nachdem man also im kurzen Intro gesehen hat, wie das ganze damals abgelaufen ist, gehts wieder zurück zur Gegenwart.

Den genauen Filmverlauf müsste man sich jetzt noch zusammenreimen.

Von der Story her wärs möglich, dass die Firma, die diese DNA gestohlen hat, mehrere Jahre lang heimlich irgendwo in Kanada (nur ein Beispiel, könnte auch woanders sein, z.B. Neuseeland, was vielleicht wegen den vielen verschiedenen Landschaften sogar besser wäre, Hauptsache irgendwas kaltes), so abgelegen wie möglich damit keiner Verdacht schöpft, ebenfalls Saurier zum Leben erweckt hat - samt Krankheit. Natürlich auch ohne Lysinmangel, das war ja eine Sicherheitsvorkehrung des Jurassic Park selbst Wink. Durch die Kälte und der Abgelegenheit würde man erklären können, dass die Krankheit also nicht mutierte oder sich gar auf andere Tiere oder Menschen ausgebreitet hätte.

In der Forschungsstation selbst muss aber ein fast tropisches Klima herrschen, von mir aus wird den Tieren ein Gen verabreicht, damit sie gegen Kälte besser abgehärtet sind, sollte ein Tier ausbrechen, damit es nicht gleich im Freien erfriert. Innerhalb der Station konnte sich die Krankheit also munter verbreiten und es war nur eine Frage der Zeit, bis sich das Virus auch an die Mitarbeiter und Forscher rangehängt hatte. Das Problem aus JP 1 wiederholt sich, manche Tiere sind immun (besonders viele vielleicht, deswegen wird die Krankheit auch nicht sofort erkannt ?), andere werden aggressiv und sterben.

Jetzt müsste man sich eine Sache ausdenken, die manche oder sogar alle Tiere zum ausbrechen bringt. Evakuierung ? Oder vielleicht der Transport eines immunen Tiers zu einer anderen Station, die das ganze untersuchen soll, oder ein infizierter Mitarbeiter. Da müsste man noch kreativ werden. Am besten sollte die Katastrophe natürlich innerhalb der Forschungsstation passieren, damit möglichst viele Tiere fliehen können Wink. Reicht ja schon der Ausfall der Zäune.

Das alles sieht man aber im Film nicht, man sieht später nur die Ausmaße der Zerstörung, wenn man rausbekommen hat, woher die Tiere kommen die auf dem Festland wild umherlaufen und jetzt Menschen jagen =).

Da gäbs natürlich schöne Szenen mit Raptoren, die zum Beispiel ein Ferienhaus aus Holz an einem See "leerräumen" und so Sachen.

Vielleicht fällt mir noch irgendwas ein, mal gucken, muss nu wech.
Nach oben Nach unten
Spino-Killer
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 28
Ort : Österreich
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.05.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Okay so jetz bin ich beim richtigen thread :)   22.05.09 19:41

Jurassic Park IV: Return to Isla Nublar ( Etwas abgeändert)

Kapitel I: Die Vorgeschichte/ Reise zur Insel

Isla Nublar, 10 Jahre nach der Katastrophe. Überall wo einst Technik war herrscht nun Vegetation. Es liegen noch haufenweise die Überreste von den toten Sauriern in der Gegend, der Geruch von Verwesung liegt in der Luft.Leider hat die Armee von Costa Rica nicht alle Lebewesen auf der Insel töten können. Der T- Rex vom 1.Teil hatte sich im Visitor Center eingenistet, während das Bombardement stattfand und somit den Angriff unbeschadet überstanden, der Raptor der eingeschlossen wurde im Strombunker überlebte auch, sowie die Dilophosaurier, die zu klein waren um sie effektiv zu bekämpfen.....und natürlich auch etliche Herbivoren....
Alle dachten die Armee hätte gründlich gearbeitet.....sie lagen falsch.....
Der Firma Biosyn gelang es 10 Jahre nach der Katastrophe Infrarot Aufnahmen von Nublar zu machen und was sie fanden versetzte sie in Staunen. Es wimmelte förmlich von Leben auf der Insel. Überall Zeichen von Leben.

Dies ist Biosyns Chance ein Vermögen zu machen also entsendet man truppen um die Dinosaurier DNS zu bekommen. Es würden schon Blutproben genügen.....um die DNS zu bekommen. Natürlich witterte die Presse die Neuigkeiten und 2 unserer Protagonisten. Ian Malcolm und Alan Grant.Sie wussten wass die Bevölkerung erwarten würde sollten diese Tiere aufs Festland kommen: Der pure Terror. Deshalb werden die beiden vom US Geheimdienst mit dem Helikopter nach Nublar gebracht um die US-Armee zu unterstützen.

Es ist nur eine kleine Gruppe: 30 Mann bewaffnet mit Maschinengewehren. Grant und Malcolm beschweren sich bei Captain Miller, dem einsatzleiter dass diese bewaffnung nicht ausreicht, nicht mal annähernd. Captain Miller erwiderte nur dass sie Biosyn Leute töten werden woraufhin grant in in aufregung versetzt wurde. Grant:"Was ist wenn uns die Saurier auf die Pelle rücken?? Ich glaube kaum dass sie mit Maschinengewehren einen Tyrannosaurus töten können!". Captain Miller:"Es gibt keine großen Raubsaurier auf der Insel, laut unserer Angaben von unseren costa riccanischen Freunden wurde der T-Rex durch das Bombardement wie die meisten Saurier auch getötet. Es besteht kein Grund zur Sorge, das wird ein Routineeinsatz..." Dr Malcolm:" Das Leben findet einen Weg ....sie werden es sehen..." Dieses Zitat beunruhigte jedoch nur Grant und Malcolm.Und dann erschien sie.............der große Felsen, diese grünen Berge, sie waren angekommen......

Fortsetzung folgt im Kapitel II

eure Meinungen sind erwünscht.......aber bitte nicht.... weitererzählen ..... dass überlasst mir...^^
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   22.05.09 20:50

hört sich cool an aber die behauptungen, dass Isla Nublar zerbombt sei finde ich ein bisschen doof tongue die müssten eher die Sorna zerbomben wo schon zwei mal menschen drauf waren (im Film) Wink, die hatten kein grund Nublar zu zerstören, da sie gefasst waren, dass die Tiere auf der Nublar durch Lysin Mangel ausgerottet seien Wink

ein bissl kritik schadet nie Wink Very Happy


Zuletzt von N!ko am 22.05.09 20:53 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Spino-Killer
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 28
Ort : Österreich
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.05.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   22.05.09 20:52

Kapitel II Die Ankunft/Ein zerstörter Park

Der Helikopter flog genau wie damals zum Hubschrauberlandeplatz. Als sie dort ankamen
kommen unseren beiden Helden schlechte Erinnerungen hoch. Sie steigen aus und sehen den
Jeep mit dem sie vom Besucherzentrum geflohen sind. Es sieht so aus als hätte der Tyrannosaurus
sie verfolgt nachdem er die beiden raptoren getötet hat. Auch die Zäune vorm Landeplatz
wurden völlig zerbissen. Im Zement vorm Wasserfall sind große Abdrücke vermutlich vom Rex.

Captain Miller:" Alle Mann raus aus dem Helikopter! Phase 1 der Mission angelaufen!"
Grant:" Wie sieht ihr Plan aus??"
Miller:"Wir werden zusammen in einer Gruppe zum Besucherzentrum marschieren und dort unser
Lager aufschlagen!"
Malcolm:"Und wie sollen wir diese Biosyn Leute ausfindig machen??
Miller:"Die US Armee macht Radaraufnahmen von allen militärischen objekten die sich der
Insel nähern und teilen uns dann die koordinaten mit."
Malcolm:" Sind sie schon gelandet??"
Miller:"Noch nicht. Wir sind die ersten......."

Der Helikopter hob ab und flog wieder zurück Richtung San Diego.

Miller:" Vorwärts Marsch!"

Malcolm und Grant konnten nicht fassen was aus dem Park geworden war.....eine völlig zerstörte
Infrastruktur,Verbogene , zerbissene und zertramppelte Zäune die mittlerweile von Pflanzen
überwuchert wurden. Auf der Straße zum Besucherzentrum offenbarte sich grant und Malcolm ein
erschreckender Anblick.Es sah aus wie auf einem Saurierfriedhof.Überall Skelette und der Geruch
nach Verwesung. Doch plötzlich hörten sie ein Gebrüll. Es hörte sich an wie wenn jemand singen
würde.

Grant:" Brachiosaurier!Es gibt also noch Leben auf der Insel!"
Miller:"Sind sie gefährlich???"
Grant:"Nein aber wir sollten ihnen aus dem Weg gehen, denn wo sich Herbivoren rumtreiben
sind bestimmt auch Carnivoren nicht weit...."
Miller:"Weiter Männer!"

Nach einer dreistündigen Wanderung und nach Sichtungen diverster Herbivoren wie Parasaurolophus
Corythosaurus und Gallimimus erreichten sie die Ruinen des einst glanzvollen Besucherzentrums.
Überall Efeu und man konnte erkennen dass der Rex dem gebäude ordentlich zugesetzt hatte.
Zumindest der Eingangshalle. Grant erkannte auf den Stufen zum ersten Stock dass ein Skelett
dort lag. Es war dass des Velociraptors denn der Rex offensichtlich getötet hatte. Das zweite
Skelett lag am Boden vor der Treppe.

Miller:" Was ist hier passiert?"
Grant:" Der Rex ist durchgebrochen und hat hier gewütet.Es sieht auch so aus als hätte er sich
für eine kurze Zeit hier eingenistet!"
Miller:"Glauben sie...."
Grant:" Dass er das Bombardement überlebt hat??? Eventuell...."
Miller:"Der muss doch sicher schon an Altersschwäche gestorben sein oder???"
Grant:"Dinosaurier konnten auch beachtlich alt werden. Es gibt Schildkröten die über 200
Jahre alt werden können!Wieso sollte saurier nicht auch mindestens 10 Jahre leben können???"

Malcolm fiel aus allen Wolken als er hörte dass der Rex von damals noch am Leben sein könnte.
Seine jahrelangen Alpträume die er von Nublar bekommen hat, all dies von dieser einen Kreatur,
die ihn so schwer verletzt hatte,und nun erfuhr er dass sie noch leben könnte. Es war ja nicht so
wie bei den Rex Eltern auf Isla Sorna, diese wollten nur ihr Kind beschützen. Aber diese
bestie auf Isla Nublar will nur eines: Jagen."Was wenn sich die Bestie an Grant und
ihn erinnert????" Dachte sich Malcolm.

Malcolm:"Könnte sich der Rex an uns beide erinnern Alan??"
Grant:" Ich weiß nicht. Tyrannosaurier sind nicht gerade intelligent.......aber..."
Malcolm:"Was aber??"
Grant:"Es gibt einige Tiere die sobald sie das Blut ihrer Feinde geleckt haben,sich automatisch
daran erinnern.So wie bei Hunde. Die erinnern sich auch an jeden einzelnen Menschen den sie
getroffen haben wegen dem markanten Geruch.Es wäre also möglich, dass er sich an uns "erinnern"
kann.So wie das Tier damals reagiert hat, waren wir wohl in sein Territorium eingedrungen,
deswegen hat es uns auch so stark verfolgt.......könnte also durchaus sein dass wir mit ihm probleme
bekommen falls er uns riecht..."
Malcolm:" Lass uns beten, dass wir ihm nicht über den Weg laufen!"


Die beunruhigte Gruppe ging die Treppe hinauf zum Computerraum, der einzige Raum wo die
Pflanzen noch nicht Fuß gefasst hatten.

Miller:"Dieser Raum ist in Ordnung! Hier werden wir unser Lager aufschlagen!"


Fortsetzung in Kapitel III
Meinungen und Kommentare erwünscht. Bitte den Admin diese vielen Posts hintereinander zu entschuldigen aber ich glaub net dass die ganze Geschichte sich ausgeht in einem Post (begrenzte Große von posts).
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   23.05.09 9:57

Zitat :
hört sich cool an aber die behauptungen, dass Isla Nublar zerbombt sei finde ich ein bisschen doof
Das ist ja keine Behauptung sondern nach dem Buch und nach TLW Fakt!
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   23.05.09 22:00

öhm wann wurde in TLW gesagt das die insel zerstört oder besser zerbombt sei ?? confused
die rede war nur vom Lysin mangel
Ich meine nur den Film, im buch stirbt auch John hammond als beispiel Wink
aber bisschen komisch ist, wenn man von zerstören ausgeht, warum wurde die Sorna nicht "Zerbombt" ???.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   24.05.09 11:12

Zitat :
öhm wann wurde in TLW gesagt das die insel zerstört oder besser zerbombt sei ?? confused
die rede war nur vom Lysin mangel
Das Thema hatten wir schon gefühlte eine Millionen mal im Forum.
Im Bonusmaterial bei den rausgeschnittenen Szenen. Da wird von der Beseitigung Organischem und Anorganischem Materials gesprochen. Was auf gut Deutsch heißt, die Insel wurde Platt gemacht Wink
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   24.05.09 12:00

dann besprechen wirs 1 Million und eine mal Laughing : Wieso wurde das nie erwähnt ? das zerbomben? es wurden nur die verluste bestätigt, wie die fahrzeuge und Gebäude die dort verrotten, die Dinos die durch den Lysin Mangel gestorben sind, Zäune und und und. Darum find ich es komisch das Ingen eig. umsonst die verluste der Dinos blechen musste. Den son Dino kostet ja eigl. auch geld. und noch angeblich 15 Sorten usw.

Zuletzt von N!ko am 24.05.09 12:39 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   24.05.09 12:06

N!ko schrieb:
dann besprechen wirs 1 Million und eine mal Laughing: Wieso wurde das nie erwähnt ? das zerbomben? es wurden nur die verluste bestätigt, wie die fahrzeuge und Gebäude die dort verrotten, die Dinos die durch den Lysin Mangel gestorben sind, Zäune und und und. Darum find ich es komisch das Ingen eig. umsonst die verluste der Dinos blechen musste. Den son Dino kostet ja eigl. auch geld. und noch angeblich 15 Sorten usw.

Darum sag ich:

NUBLAR IST NOCH HEILE ^^ Wink
und schluss basta Laughing

Was sind denn das für Argumente? Hast du dir die entprechende Szene mal angesehen? Nein? Dann rede auch nicht über etwas wovon du keine Ahnung hast!
Wenn im Buch die Rede von der Zerstörung ist, und im zweiten Film (im Bonusmaterial) das gleiche angesprochen wird, dann ist es für mich fakt, und das kannst du nicht einfach wegdiskutieren!
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   24.05.09 12:30

Wieso keine Ahnung!? wenns noch ne Szenne gibt von der ich nichts weiß außer die vom Bonus Material, dann musst du mir die zeigen. Denn ich hab die Szenne gesehen. Wink Ich konzentriere mich nur an Stieven Spielberks Film, da das Buch und der Film zwei verschiedene versionen sind, und wenn in der Bonus Szenne von "beseitigen" steht, heißt das noch lange nicht, dass von bombardieren die rede sei. Hammond hat den Befehl erteilt die Tiere zu "beseitigen" durch das abstellen des Lysin vorrats. Wenn wirklich Isla Nublar zerbomt sein sollte, dann müssten die auch Sorna dementsprechend zerstören, doch da sich alle sicher waren (außer Hammond später) das die Tiere ihr zeitliches gesegnet haben, ließen sie die Inseln. Ich sehe mir nur die logischen Apekte an, die passen würden und das Nublar zerstört ist passt nicht. Im Buch schon! da es am ende steht, aber im Film sehe ich das anders. Also wenns andere Mitglieder anders sehen ist das deren meinung, dann sehe ich das ein, aber wenn mich jetzt jemand fragen würde, würde ich das so erklären, also beenden wir die sache jetzt Wink
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Spino-Killer
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 28
Ort : Österreich
Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 22.05.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   24.05.09 13:33

Kapitel III :Der Terror beginnt

Längst war es Nacht geworden. Es war ruhig im Visitor Center, keine eindringenden
Saurier gar nichts. Doch diese trüberische Ruhe ist nun zu Ende....

Miller:"Sie sind gelandet!".
Malcolm und Grant:" Die Biosyin Leute??"
Miller:" Ja und sie sind in mehreren Gruppen auf der Insel gelandet. Eine Gruppe beim
East Dock, eine weitere beim Landeplatz. Wir müssen uns aufteilen. Grant und Malcolm
übernehmen das Kommando der einen Hälfte der Truppe und gehen in Richtung des
Dilophosaurus Gehege und die andere Hälfte begibt sich mit mir zum Landeplatz zurück!"
Soldaten:"Zu Befehl Sir!"

Widerwillig nahmen die beiden den Befehl zur Kenntnis und machten sich auf den Weg. Nach
5 Minuten kamen sie beim Jurassic Park Tor an. Abslout alles war von Pflanzen überwuchert,
und die beiden Türen lagen weit entfert am Boden und ebenfalls von Pilzen und anderen
Parasiten überwachsen.Nun konnte sich Grant endlich erklären wie der Rex damals ins
Besucherzentrum gekommen war, nachdem Ellie die Stromzufuhr wiederhergestellt hatte.Er ist
durchs Tor gebrochen!Die Zäune sind alle noch intakt.Zwar fließt kein Strom mehr aber wenigstens
stehen sie noch.

Ungefähr 800 Meter nach dem Tor kommt die 17 Mann zählende Gruppe an einem Schild vorbei
auf dem der Schädel eines Tieres abgebildet ist.

Grant:"Dilophosaurus.Denen bin ich noch nie begegnet.Leute, diese Viecher sind nicht allzu groß
aber sie können Gift spucken!Wenn ihr sie seht sofort schießen!"
Malcolm:"Woher weißt du das?"
Grant:"Der Computer im Explorer hat es uns bei unseren ersten Rundfahrt durch den Park gesagt!
Kannst du dich nicht mehr an ihn erinnern??"
Malcolm:"Achja.Stimmt!"

An einer Stelle waren die Zäune verbissen. Als sie zu einem umgestoßenen Schild kamen dass mit Pflanzen
überwuchert war und schon etwas verrostet blieb die gruppe stehen.

Grant:" Hier steht etwas oben......E....den zweiten Buchstaben kann ich nicht lesen....st...D...der Rest
ist unlesbar..aber ich vermute es soll East Dock heißen.Hier sind wir richtig."
Soldat:" Sir, hier ist etwas das sollten sie sich ansehen!"

Grant und Malcolm gingen weitere 30 Meter einen leichtes Gefälle bergab und was sie sahen versetzte sie
zugleich in Staunen und Angst.Es war ein Auto dass sich hier verfangen hatte. Es war stark verrostet und
die Fensterscheiben völlig von Pflanzen überwuchert.Man konnte nicht hineinsehen, aber auf der anderen
Seite stand die Tür offen. Malcolm ging auf die andere Seite des Fahrzeugs und ihm wurde schlecht. Der
Wagen roch nach tod und es lag ein Skelett im gelben Anzug mit einem JP Logo drinnen.

Malcolm:"Mann der Typ hier hat wohl kein Glück gehabt, der muss sicher schon Jahre hier drinnen liegen!
Wer er wohl war?"
Grant:"Das werden wir wohl nicht erfahren....Ich frage mich woran er wohl gestorben ist???"

Plötzlich kam von unten aus dem Gebüsch seltsame Geräusche. es klang wie lauter harmlose Vögel die zwitschern.
Einer der Soldaten ging ins Gebüsch obwohl Grant ihn ihm letzten Moment zurückrufen wollte.

Soldat:"Alles in Ordnung Sir!Nur ein kleiner harmloser Saurier, der halb so gross ist wie ich!"

Doch eine viertel Minute später sollte er diese Aussage bereuen...... Das Zwitschern war zu einem Gebrüll geworden,
ein Kragen spannte sich um den Hals des kleinen Dinos und dem Soldaten wurde eine schwarze ätzende Masse ins
Gesicht gefeuert.

Soldat:" AHhhh! Helft mir!!!"

Doch es war schon zu spät. Mit seinen Krallen schlitzte der Dilophosaurus die Brust des Soldaten auf und beendete dessen
Leben.

Grant:"Feuer!!!!!!!!"

Nach einer kurzen Salve, war auch der Dilophosaurus tot, doch nun kamen viele weitere Geräusche aus dem Gebüsch.Es
war eine ganze Dilophosaurus Familie mindestens 30 Tiere überall um sie herum!.Die Soldaten schoßen wild um sich und
trafen sogar manchmal aber die meisten Schüsse gingen ins Leere. Innerhalb kürzester Zeit wurden weitere Soldaten getötet,
sodass nur noch Grant,Malcolm und zwei weitere übrigblieben.

Grant:" Wir verschanzen uns im Jeep!"

Die sollte eine strategisch gute entscheidung sein, denn in dieser Position konnten sie sich gut gegen die Horden verteidigen.
Der Rest der Dilophosaurier erkannte dass die Verluste die sie erlitten hatten zu hoch waren, worauf sie wieder tief in den
Dschungel flüchteten. Doch dieses Gefecht hatte noch andere Bedrohungen angelocktt.Und schon erschienen neu Gestalten......
......Menschen......mit Gewehren.....Freunde??

Biosyn-Mann:" Nehmt sie gefangen!"

Widerstandslos gaben sie auf und liessen ihre Waffen fallen. Sie kamen aus dem Jeep heraus und gingen in Gefangenschaft.

Biosyn Mann:" Dank euch können wir aus den Dilophosauriern die ihr getötet habt DNA gewinnen. Wird uns sehr nüzlich sein!!"
Grant und Malcolm knurrten gleichzeitig.

Grant:"Egal was ihr tut ihr werdet diese Insel sowieso nicht lebend verlassen. Hört ihr! Ihr werdet mit uns anderen sterben!!"
Malcom:" Was habt ihr mit uns vor??? Wo geht ihr mit uns hin??"
Biosyn Mann:" Nun wir haben die Dilophosaurus DNA bekommen, jetzt geht es zum ehemaligen T-Rex Gehege!."

Malcolm zuckte zusammen als er dies hörte..........
Nach oben Nach unten
Dr. Luke
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   19.06.09 0:41

@ Spino-Killer: deine Geschichte klingt gut, ich bezweifle nur, das Grant sich dem US Geheimdienst anschließen würde, immerhin hatte er sich in Teil 3 auch nur mit hoher Geldsumme überreden lassen, nochmal auf die Insel zu Fliegen, und diesen Fehler begeht er bestimmt kein zweites mal. Aber trotzdem fände ich es gut, wenn Grant wieder mitspielt Very Happy

Und egal ob Isla Nublar nun zerbombt wurde oder nicht, Teil 4 braucht nach dem 2. und 3. einen Schauplatzwechsel, also ab auf die Isla Nublar, alleine schon um nochmal das Besucherzemtrum und andere halb zerstörte Gebäude zu sehen, die Erinnerungen an den 1. Teil wecken Very Happy

Ich fände es auch sehr Interressant, mal auf die Unterwasser lebenden Dinosaurier bezug zu nehmen, indem man die Protagonisten vielleicht in eine Höhle fliehen lässt, die dann in ein weit Unterwasser liegendes Höhlensystem führt...

Mfg Dr. Luke
Nach oben Nach unten
Maxwell89
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 27
Ort : Langelsheim
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 14.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   17.08.09 17:03

Wann gehtn die Geschichte von Spino-Killer weiter? Find die sehr gut geschrieben Wink
Nach oben Nach unten
Rankor
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.07.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   17.08.09 18:03

Hm... irgendwie reden alle immer nur von Isla Nublar und Isla Sorna. Was ist mit den anderen 3 Inseln? Ist ja eine Inselgruppe. Es könnten ja auch einige Saurier auf andere Inseln gelangt sein so dass dort ein ganz anderes Ökosystem herrscht da natürlich nicht von allen Rassen 2 Exemplare den Weg gefunden haben. Ist ja keine Arche...
Nach oben Nach unten
Maxwell89
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 27
Ort : Langelsheim
Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 14.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   17.08.09 18:08

Naja wenns zu jeder Insel 1 Film gäbe ham wa bald Jurassic Park 4,5,6 & 7 Razz
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)   Heute um 21:02

Nach oben Nach unten

Jurassic Park IV Fan Story (FanFiction)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 4 Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Fan Sektion :: Fan Ecke -