StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Wie realistisch ist das Franchise?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 13:06

Hey Leute,
Ich hab mich gefragt, wie man Jurassic World hätte realistisch gestalten können. Ich meine es ist quasi ein Remake des ersten Teils. Mit anderen Worten: ein Dino bricht aus und verwüstet den Park. Klar ich weiß, dass der Park geöffnet hatte – Das ist aber der einzige Unterschied. Also wie kann man so etwas real machen. Mit der Methode, Attraktion, etc. ? Wie hätten die Leute reagiert? Würden die Vorschriften so etwas wie den Indominus Rex untersagen, oder nicht? Eure Meinung hier rein!
Pteranodon
Nach oben Nach unten
Rulfan
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 33
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1298
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 13:40

Also den neuen Film kann man nicht wirklich als Remake des ersten Teils betrachten, da muss ich wiedersprechen.
Dafür gibt es zuviel Neues und eine Weiterentwicklung. Zumal auch auf den ersten Teil Bezug genommen wurde.

ABER, JW hat auch einen gewissen Reboot-Charakter.

Was hätte man besser machen können?
Wahrscheinlich nicht viel. Der Park läuft seit 10 Jahren rund. Ausbrüche wird es gegeben haben, dafür ist aber dafür ist die ACU da, um die Biester wieder einzufangen.

Einzig das überstürze Verhalten beim "Ausbruch" des I-Rex hat zu den fatalen Ereignissen geführt.
Hätte man sie, wie Lowry es getan hat, vor der grossen Panik von Claire getrackt, dann hätte man rausgefunden, dass der I-Rex noch im Gehege ist und alles wäre paletti gewesen.
Nach oben Nach unten
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 13:44

Nicht nur das, man hätte wäre das mit dem I-Rex geblieben. Einfach Sicherheitsräume einbauen können, sehr große sicherheitsräume.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3153
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 13:44

Was wäre realistischer als Jurassic World?

Ganz einfach: "kein Jurassic World". Nach den San-Diego-Vorfällen in TLW wurden die Inseln zum Sperrgebiet erklärt. Es erscheint unwahrscheinlich, dass irgendeine Regierung der Welt die Neugründung des Parks gebilligt hätte - geschweige denn die Erlaubnis erteilen würde noch gefährlichere Riesenbiester zu züchten.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 13:46

und wenn eine Firma für sehr viel Geld das Projekt wieder aufgenommen hätte? #Lobbyismus confused
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3153
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 14:12

^ was wiederum zu Wirtschaftssanktionen führen würde. Die Welt würde hierbei nicht tatenlos zuschauen...
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 14:14

Und wenn Jurassic Park 1,2 und 3 nie passiert wäre und JW von anfang an geklappt hätte?
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 14:40

Kovu schrieb:
Was wäre realistischer als Jurassic World?

Ganz einfach: "kein Jurassic World". Nach den San-Diego-Vorfällen in TLW wurden die Inseln zum Sperrgebiet erklärt.

Seh ich auch so. Und Amerika ist doch sonst immer so
pingelig, wenn's um die eigene Haut geht. Die hätten niemals die Sperrung aufgehoben. Schon schade, dass da kein Bezug kam.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 14:42

Tja, aber Geld regiert die Welt. Ich denke irgendwie schafft man das!?
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3153
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 15:08

Du siehst ja für wie lange die USA die Beziehungen zu Kuba eingefroren haben, und das Land entsprechend kaum wirtschaftliche Kompetenzen entwickeln konnte... wieso sollten sie das in diesem Falle nicht mit Costa Rica und Masrani machen? Zumal sie für die Sanktionen sicherlich auch noch UNO-Mitgliedstaaten einbinden könnten? Geld verliert da seine Bedeutung...
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 15:28

Ich halte auch nichts von der "Masrani schmiert Länder"
Ausrede. Vor allem, welche Länder er dann geschmiert hätte. Costa Rica und die UN?!
Dazu dann noch der Pachtvertrag an die Costa Ricanische Regierung.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 15:56

und wenn man einfach mal das mit den vorherigen übersieht, hat JW auch getan!
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   30.03.16 16:05

Hammond hat in JP die Insel ganz legal gepachtet
und in TLW wusste keiner noch über Dinosaurierverpestete Inseln.
Erst nach TLW wurde es zum Sperrgebiet, weil alles aufgedeckt wurde!
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 10:05

Wenn mir das Ganze mit der Insel mal weglassen, dann können wir darüber besser reden. Mit der Methode kann man eine Mischung aus Bernstein und Knochen machen, oder? Mit den Attraktionen, was könnte man dort machen? Wie siehst mit der Sicherheit aus?
Nach oben Nach unten
Rulfan
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 33
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1298
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 10:35

Wenn wir das ganze realistisch ansehen, dann ist eine Gewinnung von DNS aus Insekten im Bernstein und Knochen sehr unrealistisch.
Was sind versteinerte Knochen? Steine wenn man es ganz grob nimmt.

Insekten in Bernstein? Sehr alt, vielleicht wurde das Blut bereits verdaut oder ähnliches.

Also, die Chancen, auf diese Art und Weise Dinosaurier zu klonen sind seeeeeehhhhhhhhrrrrrr gering.

Eine Rückzüchtung sehe ich da als realistischer. Bei Hühnern hat es soweit bereits geklappt, dass es einen längeren Schwanz, ich glaube 1 - 2 Wirbel mehr, hatte.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3153
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 11:48

Rulfan schrieb:
Was sind versteinerte Knochen? Steine wenn man es ganz grob nimmt.

Ist nicht ganz korrekt. Es kann Weichgewebeerhaltung in fossilen Knochen geben, wie mittlerweile schon mehrfach gezeigt wurde. Die Gewinnung von Erbgut bleibt aber trotzdem unrealistisch, zum einen weil es über diese Dauer vermutlich nicht intakt bleibt, und zum anderen wegen der zwangsläufigen Verunreinigung der Proben bei der Gewinnung.

Rulfan schrieb:
Insekten in Bernstein? Sehr alt, vielleicht wurde das Blut bereits verdaut oder ähnliches.

Tatsächlich ist es so, dass in fossilem Bernstein nur ein 3D-Abbild des eingeschlossenen Tieres gespeichert wird - es sind so Quasi Fotografien aus längst vergangener Zeit. Organisches Material im Bernstein hat sich in der Zeit längst zersetzt und ausgegast.

Was aber überhaupt an der Bernstein-Methode unrealistisch ist: im Prinzip hätte man keine Ahnung, was man da gerade klont. Die Mücke kann irgendein Tier gestochen haben und ist letztendlich nicht mit T-Rex oder Velociraptor angeschrieben Wink


Zuletzt von Kovu am 01.04.16 11:56 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 11:54

Rulfan schrieb:

Was sind versteinerte Knochen? Steine wenn man es ganz grob nimmt.

Lustig, das es sogar in JP/// erwähnt wird, als Billy mit der Praktikantin flirtet. ^^
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 12:17

Und mit den Attraktionen wie z.B. die Gyrosphere. Ist das realistisch. Wenn nein, dann macht einen besseren Vorschlag!
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5485
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 12:39

beehoney1 schrieb:
Und mit den Attraktionen wie z.B. die Gyrosphere. Ist das realistisch.

So wie wir es im Film sehen ist es eher unumsetzbar. Aber es ist zumindest plausiebel da es sowas wie Gyrospheren in kleiner Form gibt.

Schau mal hier.
http://www.jurassicpark-forum.com/t3092-sphero-die-kleine-gyrosphere-fur-zuhause

beehoney1 schrieb:
Wenn nein, dann macht einen besseren Vorschlag!
Was soll denn dieser Befehlston? Razz
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3153
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 13:34

beehoney1 schrieb:
Und mit den Attraktionen wie z.B. die Gyrosphere.

Ich denke schon, dass eine solche 'Glaskugel' mit sehr viel tüftelei irgendwie technisch umsetzbar wäre. Ich frage mich aber was für einen Sinn ein solches Tour-Fahrzeug hätte, und glaube auch nicht dass es besonders intelligent ist, die Leute damit selber in mitten von Saurierherden fahren zu lassen. Auch scheint mir sehr rätselhaft, wie man die Glaskugel sauber hält, die ja ständigen Kontakt mit dem schmutzigen Untergrund hat.


beehoney1 schrieb:
Wenn nein, dann macht einen besseren Vorschlag!

Das schöne an Jurassic Park (1) war ja - es wäre machbar gewesen. Die Explorer-Tour im Film war so 'unspektakulär', dass sie eben auch glaubhaft rüberkam. Wenn man den einfachen Besucher mit einem Fahrzeug durch so einen Park führt, darf man ihm auf jeden Fall keine eigenständige Kontrolle über das Fahrzeug lassen. Auch der Quatsch, dass die Gyrosphäre in JW beim Rückruf nicht einfach automatisch nach hause fährt erscheint mir sehr unrealistisch - denn das sind schlicht und einfach keine Sicherheitsvorkehrungen, wenn man das zulässt. Derart dilettantisch kann keine Park-Führung sein.

Somit - die Explorer-Tour aus JP1 - oder ein Safari-Ausflug mit dem Jeep/Pinzgauer... das wäre denkbar. Am besten von einem Fachmann geführt. Oder aber - es gibt auch Zoos mit riesigen Gehege-Anlagen, welche man mit einer Seilbahn besichtigen kann... das wäre ebenfalls denkbar.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Rulfan
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 33
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1298
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 14:43

Stimmt, im dritten Teil wird das sogar erwähnt. Aber ich habe wieder etwas gelernt, und dann ist die Erklärung so ok für mich.

Bezüglich dem Bernstein: Hier wird im originalen Drehbuch ja auch erwähnt, dass die DNS durch Mücken-DNS verunreinigt ist. Was dann ja zu Problemen führte.

Zu den Attraktionen:

die Sphären sehen ja toll aus, aber was passiert, wenn das Ding mal durch ein Dino-Häufchen fährt? Dann wird's duster... ;-)

Nein, die Kugeln sind wohl eher unpassend.

Da würde ich, wie bereits von Kovu angegeben, die Fahrzeuge aus dem ersten Teil, also den Explorer und den Jeep, sowie die Pinzgauer aus dem neuen Film als sehr realistisch ansehen.
Oder, in Anbetracht der Kraft welche solche Tiere wohl hatten, sogar eine Art Safari-Panzer.
Wir machen ja dieses Jahr Safari in Tansania. Und ihr habt bestimmt auch schon Bilder von Defender's gesehen, welche von einem Nashorn oder einem Elefanten angegangen wurden. Nicht unbedingt schrottreif, aber ziemlich demoliert.

Daher müsste, wenn man Tiere wie den Ankylosaurus, den Triceratops oder auch den Stegosaurus besuchen möchte, ein gut ausgewähltes, gepanzertes, Fahrzeug schon sein.

Für Tiere wie den Gallimimus ist ein Pinzgauer eine feine Sache. Das war für mich sogar eine der realistischten Szenen im Film. Man sieht die Leute die sich freuen mit den Tieren mitzuhalten, die Tiere drum herum...

Die Kugeln würde ich, fest montiert, auf Schienen wie im ersten Teil sehen. Sprich, nicht frei fahrend, sondern auf einem Rundkurs. Die Sicht dürfte in so einem Teil besser sein, als im Explorer. Auch wenn der ein interaktives CD-Rom hatte.

Interaktives CD-Rom. Tja, damals, vor 23 Jahren war das etwas ganz tolles und High-End.
Heute lockt es keinen mehr hinter dem Ofen vor...
So werden wir älter :-/

Ich war mal in einem Freizeitpark in Italien, das Garda-Land. Vielleicht kennt der eine oder andere den Park.
Damals, und das müsste auch mehr als 20 Jahre her sein, gab es Türme oder ähnliches, welche mit Kabeln verbunden waren. An diesen Kabeln führen kleine Körbe, in welche sich Leute stellen konnten.
Das gab einen guten Ausblick und sowas könnte ich mir, in angemessener Höhe natürlich, ebenfalls als Parkattraktion vorstellen.

Der Baumstamm, welcher begehbar im T-Rex-Kingdom drin ist, fand ich übrigens auch gut gemacht. Dazu noch der "Wachturm" von welchem die Fackel geworfen wurde. Auch relativ realistisch.

Dann die Wasser-Show mit dem Mosasaurus. Auch gut gemacht und so, bis vielleicht die Tribünen-Lifte, sicherlich umsetzbar.
Allerdings denke ich wieder an das Ende des Films, bei welchem sich der Mosa den I-Rex schnappt. Etwas mehr Abstand zu den allfällig am Rand stehenden Besuchern würde hier wohl nicht schaden.

Bei den Flugsauriern bin ich etwas unsicher wie man die beobachten könnte. Wir waren letztes Jahr auf Teneriffa und unter anderem auch im Loro-Park. Der ist übrigens wirklich eine Fahrt wert, hat uns sehr gut gefallen.
Unter anderem gibt es dort die Treetops, ein grosser Vogelkäfig, der betreten werden kann. Drin bewegt man sich über Pfade, Hängebrücken und Treppen durch die Bäume und kann die Vögel gut beobachten.
Inzwischen haben wir in Zürich in der Masoala-Halle ja etwas ähnliches.
Allerdings würde sowas, ungeschützt, mit Flugsauriern nicht funktionieren.
ABER, wir haben den dritten Teil und dort sehen wir ja geschützte, mit Gittern versehene Brücken und Wege.
Das in einem grossen Vogelkäfig sollte eigentlich auch sehr gut funktionieren.

Dann haben wir noch die Kanufahrt auf dem Fluss. Sowas war ja auch im ersten Teil angedacht. Wurde leider, zumindest im Buch, durch die Dilo's vereitelt. Aber die Idee gefällt mir extrem. Zumal dort, ausser vielleicht der Stego, relativ humane Arten gezeigt werden.

Also, bis auf die Gyrosphären sind die gezeigten Attraktionen nicht mal so unrealistisch.
Nach oben Nach unten
beehoney1
-GESPERRT-


Weiblich
Alter : 18
Ort : Cretaceous Cruise *ganz schön nass* XD
Anzahl der Beiträge : 121
Anmeldedatum : 08.01.16
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 15:05

und wie würde der I-Rex käfig aussehen, wenn er fertig wäre (vielleicht so wie der TRex kingdom). Und welche kämen dannach, wenn JW nicht passiert wäre.
Nach oben Nach unten
Rulfan
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 33
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1298
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 15:36

Beehoney, vielleicht magst du ja auch mal deine Ideen einbringen und nicht nur immer fragen...
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5485
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   01.04.16 15:41

@beehoney
Könntest du bitte beim Thema bleiben.
Das ist sicherlich schon der dritte Thread
wo du nachfragst wie dies und das aussehen könnte
oder "welche Attraktionen wir uns wünschen".

Das soll hier nicht zur Debatte stehen. Du hast gefragt was
nun davon realistisch ist und welche Alternative vielleicht realistischer wäre.
Dies besprechen wir hier auch.
Alles andere gehört hier nicht hin.
Nach oben Nach unten
JaegerFloh
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 1787
Anmeldedatum : 30.10.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   04.04.16 14:12

Mal abgesehen von den Dinosauriern, finde ich das so ein Freizeit/Vergnügunspark mit Tieren gut möglich ist.

Die Erklärungen von Rulfan sind dafür passend und realistisch. Die Explorer im ersten Teil waren wirklich am authentischsten.

Was ein wenig unrealistisch ist, sind die Sicherheitsvorkehrungen in Jurassic World, auch wenn sie deutlich höher sind als im Jurassic Park, finde ich es unrealistisch bzw merkwürdig das die ACU den I-Rex nicht mit scharfen Waffen überwältigen wollen. Das Tier hat bis dahin schon 2 Menschen auf dem Gewissen und einige Dinos und wurde vorher schon als sehr gefährlich eingestuft, sie hat ja vorher schon bei der Fütterung versucht die Wärter zu fressen. Was muss denn noch passieren?
Auch wenn der Indominus sehr teuer ist, kann das ja nicht der einzige Grund sein um es nicht aus dem Verkehr zu ziehen. Sie ist ja aufjedenfall die Größte Gefahr zu dem Zeitpunkt auf der Insel.
Dazu auch das Gehege, ist meiner Meinung nicht ausreichende bzw gar nicht durch Securitys überwacht, einzig nur über Videokameras und Wärmebildtechnik. Warum hat man nicht einen Graben gezogen wie in den Conceptzeichnungen oder warum hat man nicht auch eine Strombarriere eingebaut?`

Das ist das was ich in dem Film unrealistisch finde, alles andere ist durchaus denkbar, wie Rulfan auch schon beschrieben hat.
Nach oben Nach unten
http://youtube.de/JaegerFloh
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wie realistisch ist das Franchise?   Heute um 17:32

Nach oben Nach unten

Wie realistisch ist das Franchise?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2 Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic Franchise -