StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

"Jurassic Park Gaming Zeitreise"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   21.09.15 16:41

Das Thema der Woche beschäftigt sich über die Spiele des Jurassic Park Franchises.
Welche Spiele kennt ihr alle und welches war euer Lieblingsspiel? Dies können wir hier
diskutieren.

Jurassic Park




In diesem Spiel spielt man die Geschehnisse aus dem Film und Buch nach. Das Spiel beginnt, neben dem zusammengekrachten Ford Explorer im T-Rex Gehege.
Dr. Grant muss Lex und Tim finden und zusammen  zurück zum Besucherzentrum. Gewisse Parallelen findet man auch unter der der NES und SNES Version,
die beide von der Firma OCEAN stammten, wobei die Amiga Version viel näher am Film spielt und grafisch viel besser aussieht, als z.B. die NES und SNES Versionen.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Ein schlichtes Spiel. Diese Variante ist garnicht an den Film oder Buch angelehnt. Hier wird eine eigene Geschichte erzählt, dass im Jurassic Park
ständig Arbeiter verletzt werden und vier Gehege keinen Strom haben. Mit Dr. Grant soll man nun die Dinosaurier einfangen. Wie schon erwähnt,
kann man vier Levels anwählen:  Triceratops, Brachiosaurus, Pteranodon, Velociraptor und Tyrannosaurus rex. Vor dem eigentlichen Level muss
man ein Mini Game absolvieren, wobei ein Dinosaurier den Jeep verfolgt und diesen angreift. Schafft man dieses Mini Game nicht, fängt man das
Spiel mit nur einem Balken an. Hat man die Boss Dinos besiegt und den Endgegner (T-Rex) öffnet der Jurassic Park und erwartet viele Touristen.
Die Musik ist ganz schön nervig. Es passt eigl. Überhaupt nicht zu JP. Die Steuerung ist gewönungsbedürftig und das Mini Game könnte den meisten den Spaß rauben.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Dieses Spiel bekam ich mit 11 Jahren und hat mich in den Bann gerissen. Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen,
dass es mein Lieblings JP Spiel ist. Doch was macht das Spiel so besonders? Beeindruckende Grafik, coole Musik,
gut aussehende JP Dinosaurier und das Beste: Man kann sowohl als Grant, als auch den Velociraptor spielen!
Auch hier weicht das Spiel gewaltig von der Filmvorlage und man kann auch einige Parallelen zum Buch erkennen.
(Bootsfahrt, Pumpstation, Raptoren verseuchter Vulkan usw.). Wählt man Dr. Grant, sieht man eine kleine Vorschau,
wie er alleine die Testfahrt unternimmt und beim T-Rex Gehege stehenbleibt. Der Strom geht aus und der T-Rex
zerstört Grants Fahrzeug. Das Spiel beginnt im T-Rex Gehege und Grant muss in 7 Missionen gegen Dilophosaurier,
Triceratopse, Compys, Raptoren und dem T-Rex strotzen, um zum Besucherzentrum anzukommen und von der Insel
zu fliehen. Wählt man den Velociraptor, bricht dieser in der selben Zeit aus und möchte nur von der Insel fliehen,
hat jedoch aber ein Hühnchen mit Dr. Grant zu rupfen, den sie ständig verfolgt und man ihn auch rennen sieht.
Ihre Gegner sind hauptsächlich InGen Soldaten, die den Raptor mit Granaten, Elektroschockern oder Raketenwerfern
beschießen. Neben den Jägern belästigen Dilophosaurier, Compys und Pteranodons, wobei zweiteres auch als
Futterquelle dient. Die AI ist ganz schön interessant. Während in den ersten Levels die Tiere und die Jäger noch
einfach zu erledigen sind, werden sie im Spielverlauf schlauer und agieren auf deine Angriffe. So kann ein Jäger
z.B. deinen Sprungtritt abwehren, indem er mit dem Elektroschocker in der Luft schießt oder feindliche Dinosaurier
Grants Schüsse ausweichen. Ein großes Plus sind hier die gut gemachten Animationen, die Dank Stop-Motion
gefertigt wurden und für ein 93’er Spiel sehr gut aussehen. Die Tiere erinnern auch stark an ihre Filmvorbilder.






Kommen wir hier nun zum Sequel von Jurassic Park. Dieses Spiel ist viel actionreicher, als sein Vorgänger, was schon fast
zu viel ist. Denn das Spiel beginnt da, wo ihr eigl. In JP aufgehört habt. Während Dr. Grant aus der Insel flieht und sieht, wie
die Costa Ricanische Armee die Insel zerstören will. Jedoch sieht er, wie InGen zur Insel fährt, um Dinosaurier DNA zu bergen.
Das möchte Grant verhindern, doch da der InGen Pilot ebenfalls eingeweiht wurde und mit Grant eine ausernandersetzung hatte,
stürzte Grant wieder im Jurassic Park ab und der Alptraum beginnt von neuem. Genauso wie im Sega Master System Spiel,
kann man das Level wählen, welches man als erstes spielen möchte. Jetzt heißt es Hold on to your butts! Denn nicht nur die
Dinosaurier wollen Grant ans Leder, sondern auch die InGen Soldaten und diese haben genug Munition. Deshalb muss sich Grant
mit Scharfer Munition ausrüsten und jeden ausschalten, der ihn um die Ecke bringen will. In den Levels muss man immer ein
Ei finden, erst dann ist das Level abgeschlossen. Das Leveldesign ist genau wie der Vorgänger sehr gut und detailiert.
Die Dinosaurier sind die selben geblieben und haben dieses Mal sogar JP Sounds bekommen (Da der Vorgänger gemacht wurde,
bevor der Film überhaupt rauskam, hatten nicht alle JP Sounds, außer der Raptor!) Auch hier kann man einen weiteren
Velociraptor spielen, der ebenfalls wie der erste Raptor, von der brennenden Insel fliehen will und seine Eier sucht, die man einsammeln muss.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Das Spiel ist eine komplette Kopie der Master System Version, mit dem einzigen Unterschied, dass man hier nicht Grant spielt, sondern jemand
vollkommen anderes und man dieses Spiel wohl als eine Art Jurassic Park Alternative Universum ansehen kann, wo Dennis Nedry die Embryos
niemals gestolen hat und der Park am Ende doch eröffnet wurde.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Das Spiel ist sehr oder sogar komplett an das Buch angelehnt. Es gibt, glaub ich gar keine Stelle in dem Spiel, das mit dem Film übereinstimmt.
Man bekommt bestimmte Missionen zugeteilt und man muss in dem Areal, in dem man sich befindet, eine bestimmte Anzahl an Dinosaurier Eier
einsammeln, um dann eine Tür für ein Gebäude zu öffnen, oder den Computer zu bedienen. Nach jeder abgeschlossenen Mission erwartet Grant
eine Art Boss Level. In einem Boss Level muss er Lex vor den T-Rex beschützen, indem er das Tier mit Schüssen auf Distanz hält. Das NES Spiel
ist ganz interessant, da das Spiel wohl das Buch thematisiert. Das Spiel wird in der top-down Perspektive gespielt und das Design ist sehr simpel
gehalten. Man sieht nicht viele Details, was ein wenig schade ist, dass es nicht abwechslungsreicher ist. Auch sehen die meißten Areale identisch
aus. Egal ob man in einem einfachen Geräteschuppen ist, oder im Besucherzentrum. Auch die Außenareale sind alle ähnlich gestaltet. Dagegen
punktet die Amiga Version gegen die NES (und SNES) Version, was das angeht. Die Musik ist aber sehr gut und viel besser, als bei der SMS Version.
Manchmal kann das Spiel schon frustieren, wenn man einfach bei einer Überraschungsbox umgebracht und ein komplettes Leben verloren hat.
Das Design der Dinosaurier ist auch eher schlicht und mehr Cartoon-haftig gestaltet. All in einem ein gutes Spiel.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Es ist im Grunde eine Neuauflage von der NES Version, wobei es hier nicht typische Levels gibt, wie immer, sondern man hier nur auf einer
großen Karte spielt. Es ist im Grunde ein Open World Game. Man bekommt bei den Informationssäulen Missionen von den überlebenden zugeteilt.
So muss man im südlichen Wartungsbunker den Strom anschalten, im Besucherzentrum den Bewegungsmelder aktivieren oder im Raptor Pit
die Zugangskarte von Dr. Wu holen, um im bestimmten Raum zu gelangen. Man muss in dem Spiel oft von einem Ort zum anderen reisen,
um am Ende an sein Ziel zu gelangen. Während der Open World Bereich in der Top-Down Perspektive gespielt wird, muss man in einem
Gebäude im 1st Person spielen, was ganz schön komisch aussieht, weil es so aussieht, als ob Grant eine Maske tragen würde und seine
Sicht auch beschränkt ist. Der Detailgrad in den Gebäuden ist eher mau und die Räume sehen Großteiles gleich aus, wobei leicht Verwirrung
herrschen kann. Die Grafik draußen im Wald ist mehr im Comic Style gehalten und sieht solide aus. Sowohl Grant, als auch einige Dinosaurier
erinnern stark an die Kenner Figuren (nicht umsonst sieht man oft das Kenner Logo). Auch ist dieses Spiel wohl mehr an das Buch gehalten,
als am Film und die wichtigsten Schlüsselszenen, aus Buch und Film existieren nicht im Spiel. Man spielt in dem Spiel wohl eine eigene Version
von Jurassic Park. Es ist cool, jedoch muss man hier ebenfalls, wie in allen anderen Spielen, nebenbei Raptoren Eier einsammeln. Auch wenn
man alle Missionen erfüllt hat, muss man am Ende noch die Eier finden, was ganz schön nervig ist und das bei einem Spiel ohne speicherfunktion
schon Hardcore ist.






The Chaos Continues ist das Sequel zur SNES Version. BioSyn flog zur Insel und woltle die Dinsaurier für ihre Zwecke misbrauchen. Dr. Grant
kehrt dieses Mal freiwillig zurück und kämpft im John Rambo Stil gegen Dinosaurier und BioSyn Soldaten. Das Design ist wirklich gut. Z.T. ist
das Spiel sehr düster (düsterer Dschungel oder dunkler Keller) oder auch hell (Gallimimus Valley) Spieltechnisch ist das Spiel aber sehr hart
und verlangt einiges ab. Angefangen von einigen Raptoren, die sehr stark sind und den Spieler leicht töten können, die Armee von BioSyn
Soldaten, die Grant an’s Leder wollen oder die Missionen an sich. Dieses Mal kann man wieder die Reihenfolge der Missionen selber bestimmen.
Ich bin nie sehr weit gekommen, weil ich immer getötet wurde. Vielleicht kann jemand was näheres dazu sagen.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Die GameBoy Variante ist 1 zu 1 gleich wie die NES Version, nur das dieses Spiel natürlich in schwarz/weiß ist.






The Chaos Continues ist das Sequel zu Jurassic Park. Dr. Grant kehrt wieder zum Jurassic Park zurück und will Ordnung wiederführen.
Anders als bei der NES und GB Variante, was in Fakt das selbe Spiel ist, unterscheidet sich die Gameboy Variante von Chaos Continues
sehr mit der SNES Version. Dieses Mal ist es wieder ein klassischer side scroller und das Design sieht viel besser aus, als bei der Vorgängerversion.
Wer genau aufpasst, merkt  das die Musik eine Neuauflage aus dem Vorgänger Jurassic Park ist. In dem Spiel gibt es keine wirkliche Mission,
wie jetzt beim Vorgänger. Man muss nur eine bestimmte Anzahl Disketten einsammeln, damit am Ende des Levels der Eingang geöffnet wird und
überleben. Nach jedem Level erwartet auch hier wieder ein Boss Saurier, den man erledigen muss. Damit ein wenig Abwechslung in die Levels
kommt, ist man zwischendurch im T-Rex Gehege und wird vom rex verfolgt. Es ist eines dieser Levels, wo der Bildschirm sich automatisch bewegt
und der Spieler sich vor Dornen ausweichen muss. Manchmal können diese Levels wirklich frusten.


__________________________________________________________________________________________________________________________________






Das Spiel dürfte wohl das aller erste JP Spiel sein, das als Sequel für den Film an sich angesehen wird. Wir schlupfen in die Rolle eines InGen
Arbeiters (Du) und kehren nach einigen Tagen von JP zurück zur Nublar, um wichtige Dokumente zu retten und sechs Dinosaurier Eier in einen
Inkubator zu platzieren. Per Point und Click suchen wir in den Panorama Arealen wichtige Sachen, um voran zu kommen. Dabei bekommen wir
im Besucherzentrum per Satellitenübertragung stets die Missionen von unserer hübschen InGen Assistentin zugeteilt. Will man was über die JP
Dinosaurier lernen, kann man eine Diskette mit Robert Bakkers Informationen finden und in den Informationsständen einwerfen. Einige Orte sehen
genauso wie im Film aus, wie z.B. dort wo der T-Rex ausgebrochen ist. Die Insel wirkt Großteils leer und Dinosaurier sind wohl mehr Rar. Man
muss das Spiel in 12 realen Stunden durch gespielt haben, sonst verderben die Eier. Ich habe es mal angespielt. Es ist schon ein wenig cool,
aber irgendwie fühlt man sich doch sehr alleine, weil nicht so viele Dinosaurier dort sind.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Als nächstes folgen die TLW Spiele.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
JPFreak84
Dino-Ei
Dino-Ei


Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 27.11.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   21.09.15 17:50

Sehr schöne Zeitreise duch die verschiedenen JP Games.Weiter so danke
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: The Lost World: Jurassic Park   21.09.15 18:27

The Lost World: Jurassic Park





Das Spiel hält sich wohl hier ein wenig an die Buch Vorlage, wo wir hier ebenfalls verschiedene Areale
besuchen, um Dinosaurier oder Forscher zu retten. Neben den Dinosauriern sind auch die Jäger die Hauptgegner
und versuchen den Spieler mächtig zuzusetzen. Das Spiel ist wieder in der Top-Down perspektive, was für ein
SEGA Spiel ein wenig ungewöhnlich ist, da die Vorgänger alles Side Scroller waren. Hier spielt man komischerweise
nicht Ian Malcolm, sondern einen afroamerikanischen Tierschützer, der einen Hut trägt, der ein wenig an die Eddie
Carr Figur erinnert, jedoch sollte man zu zweit spielen kriegt der Player 2 Spieler Ian als spielbaren Charakter.
(wieso ist er nicht der Hauptcharakter?!) Die Maps der Levels sind hier sehr groß. Zum Glück sind wir mit mächtig
viel Euipment ausgestattet. So hat man eine tragbare Karte bei sich, die Dinosaurier, Jäger oder aber die Zielperson
lokalisiert. Es ist vorallem in den Raptoren Höhlen vom großen Vorteil, da es ein großes Labyrinth ist. Dazu haben wir
auch einen Mercedes Benz M Class in voller TLW Montur irgendwo in stehen, der uns den langen Marsch erleichtert
und so schnell vorrankommen. In den Levels gibt es eine gute Artenvielfalt von Dinosauriern. Man trifft auf Dilophosaurier,
Troodons, Raptoren, Stegosaurier, Triceratopse und dem T-Rex. Das Spiel an sich ist cool. In manchen Bereichen ist das
Spiel wirklich schwer und fordert einen heraus, aber das Spiel ist hier wieder fairer, als die Super Nintendo Spiele und
überlässt dem Spieler die Passwort Funktion, um nicht komplett von vorne anzufangen. Die Grafik ist sehr gut für ein
SEGA Spiel, jedoch erinnert der Dschungel ein wenig an einen Miniaturwald. Es besteht das Gefühl, man ist nur auf einem
großem Feld, was schon ein wenig eintönig ist und eine Side Scroller variante besser wäre. Aber es macht großen Spaß
Isla Sorna mit einem Spielkameraden zusammen unsicher zu machen.  


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Das Spiel ist viel besser als sein Vorgänger Jurassic Park. Hier spielt man grob die Story aus dem Buch nach.
So muss man beim Carnotaurus Boss Level das Licht an machen, um so die Tarnfähigkeit des Tieres auser Gefecht zu setzen
und ihn anzugreifen. Die Levels sind relativ kurz, sodass man das komplette Spiel in einer halben Stunde durch spielen kann.
Ähnlich wie in den Sega Spielen Jurassic Park und Rampage Edition, darf man auch in TLW zwei Level mit dem Compy spielen,
der wohl der beste Freund des Protagonisten ist. Mir gefiel das Spiel. Es war ganz cool und für zwischendurch macht das Spiel
schon mächtig laune.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Das Spiel ist wohl das allererste Spiel, da ich das Spiel zusammen mit meinem GameBoy bekommen habe. In dieser
Variante spielt man einen namenlosen Charakter (Für mich war es immer Ian), der zur Sorna fährt, um die Jäger aufzuhalten.
Um die Levels zu bestehen muss man entweder zehn Eier, DNS Proben oder Disketten einsammeln, um das Level zu meistern.
Das Spiel war nicht außerordentlich schwer, hatte aber seine Momente, wo man doch aufpassen musste, nicht zu sterben,
denn wenn man das tat, war das Spiel vorbei. Doch es ist halb so tragisch, weil man auch hier per Passwort wieder zum
letzten Level reisen kann. Die Grafik ist für einen GameBoy Side Scroller in Ordnung und die Animationen sehen auch sehr
flüssig aus. Die Musik fand ich schon als Kind richtig cool. Das Spiel bereitete mir großen Spaß, obwohl ich denke, dass es
nicht fertig gestellt wurde, weil man eigtl. gegen Dodgeson kämpfen muss, obwohl er garnicht im Spiel auftaucht
(glaub ich zumindest).


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Kommen wir nun zu TLW auf SEGA und PlayStation. Das Spiel kennt doch jeder. Man fängt als Compy an (sprich am Boden
der Nahrungskette) und dannach als Jäger, Raptor, T-Rex und Sarah (warum wieder kein Ian?!  :mad: ) Das Spiel hat wohl
so einigen den Nerv geraubt, weil es einfach so brutal gnadenlos war und den Spieler wirklich ans Leder wollte. Ich weiß,
dass ich es nie geschafft habe, einen kompletten Lebensabschnitt zu meistern, ohne Passwörter oder Cheats zu benutzen.
Dafür hatte das Spiel seinen Charme: Die Musik wurde vom damals noch unbekannten Michael Gachino komponiert und die
Grafik sah auch recht in Ordnung aus, für ein PlayStation Spiel. Mir gefielen die Soundeffekte ziemlich gut. So konnte man
im Hintergrund T-Rex oder Dilophosaurier Schreie aus der Ferne hören. Die Levels an sich erinnern stark an die Sorna aus
TLW. Sei es der Redwood Wald, der vom Carno bewacht wird, oder das InGen Gebäude. Dieses Spiel gibt dem Fan das
Gefühl, man ist wirklich auf der Isla Sorna, was ein großer Pluspunkt ist.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Das Command & Conquer von TLW. Wer solche Spiele mag, wird mit Chaos Island seinen Spaß finden. Das besondere
an dem Spiel ist, dass alle Hauptcharaktere aus dem Film (Jeff Goldblum, Julianne Moore, Vince Vaughn, Richard Shiff,
Richard Attenborough und Vanessa L. Chester) ihren Charakteren die Stimme liehen. Es ist also was ganz cooles,
wenn wir Ian’s Tagebuch Eintrag zuhören, während er wieder über die Chaostheorie brabbelt. Die Gegner sind hier
hauptsächlich die Jäger. Sie wollen alles auf der Insel vernichten, um so den JP incident zu vertuschen. Jedoch kämpft
man nicht allein mit den Helden. Wenn man bestimmte Eier von Dinosauriern einsammelt, kann man sie Brüten und dann
seine eigene Dinosauier Armee aufstellen. Egal ob Trice, Paras, Pachys, Dilos, Raptoren oder T-Rexe. Mit so einer Armee
haben die Jäger keine Chance. Das Spiel ist ganz in Ordnung. Manchmal nerven die ständig wiederholenden Sätze der
Protagonisten, wenn man sie anklickt, aber darüber kann man schon hinweg sehen. Die Grafik ist ganz Okay, für ein
97er PC Spiel und ich denke, es ist nicht so krass, wie Command & Conquer, sodass auch Anfänger das Spiel spielen können.






Man kennt es: Man sitzt im Flieger, will zu den Galapagos Inseln. Doch plötzlich versagt der Flieger und man landet auf
Anlage B (Ironischerweise, sollte so etwas auch in JP/// stattfinden). Das passierte Anne, der Hauptprotagonistin
(gesprochen von Minnie Driver) des Spiels und versucht nun einen Weg zu finden, von der Insel wegzukommen.
Das Spiel spielt nach den Ereignissen von TLW. Das erkennt man unter anderem an einige Unimog Fahrzeuge,
die die InGen Jäger fuhren. Neben ihren Selbstgesprächen, versucht sie sich an John Hammond Memoiren
(erzählt von Sir Richard Attenborough) zu erinnern, ob ihr was von Nutzen sein könnte. Dabei lauern einige
Dinosaurier auf sie und ohne die richtige Waffe, ist Flucht wohl die beste Methode. Das Spiel ist viel mehr
Survival als Action. So kann man jeweils zwei Waffen mit sich tragen und diese haben nicht so viel Munition
in sich. Ist die Waffe aufgebraucht, ist sie nutzlos. Dieses Spiel hätte viel mehr sein können, doch man gab
Dreamworks nicht die Chance dazu. So wurde das Spiel eher unfertig (Ane hat nur einen Arm und ihre üppige
Oberweite und die AI der Dinosaurier ist auch nicht so ausgereift.) Auch ist die Grafik nicht die allerbeste und
Bugs lassen sich auch schnell finden. Wer über all das hinweg sehen kann, wird wohl doch seine Freude an das Spiel haben.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Tekken mit Dinosaurier. Als Kind war das verdammt noch mal genial! Very Happy Ich weiß nicht, wie viele Stunden ich verbracht
habe, um alle Dinosaurier freizuschalten, mit Freunden gekämpft oder das Dinosauriermuseum besucht habe, aber es
waren eine Menge. Die Auswahl der Dinosaurier war gewaltig, ebenso wie die Kampfarenen. Sowohl die Grafik, als auch
die Animationen waren sehr gut gemacht. Sicherlich hattet auch ihr einen Saurier, der euch einfach ständig fertig gemacht
hatte. Bei mir war es der Stygimoloch und der Ankylosaurus. Dafür waren meine Lieblingssaurier der Suchomimus und der
Bernsteinfarbende Carcharadontosaurus.  


__________________________________________________________________________________________________________________________________
Es folgen die Spiele für JP///
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
InsertUserNameHere
Dino-Ei
Dino-Ei


Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 241
Anmeldedatum : 16.01.15
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   21.09.15 18:59

der Look des ersten Sega Games gefällt mir, kannte das garnicht:D
Ich hatte mal eins wo man mit seinen Dinos zum Kämpfen umherzog und ihnen per Dna Modifikation neue Attacken, Stärke und Schnelligkeit usw geben konnte. Das hieß glaube Dinosaur Battles ich fands eigentlich ganz gut.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Jurassic Park ///   21.09.15 22:11

Jurassic Park ///





Das Spiel fand ich nie so wirklich berauschend. Auch bin ich nicht sehr weit gekommen,
um viel über das Spiel zu erzählen. Ein Flugzeug verliert in der Luft einige DNA Kisten,
die komischerweise auf Isla Sorna fallen. Nun muss der Spieler die DNA wieder bergen und
komplettieren. Man kann zwischen einem weiblichen oder männlichen Protagonisten wählen und durch
verschiedene Level eine bestimmte Anzahl von DNA Proteine einsammeln muss. Nach abgeschlossenem
Level muss man die Anzahl gesamelter DNA Proteine einen unvollständigen DNA Strang
zu komplettieren, was ziehmlich interessant ist, jedoch man es sich nicht leisten kann zu
verlieren, sonst muss man das Level nochmal von vorn zu spielen und wieder die DNA Proteine sammeln.





Kommen wir nun zu Jurassic Park /// Park Builder. Die Handheld Version zu Operation Genesis.
Die Grafik ist hier mehr für das jüngere Publikum gedacht, wobei man für das Spielprinzip
einen Bachelor in BWL braucht, da man den Park sehr leicht in den ruin führen kann. Das positive:
Es gibt eine gewaltige Vielfalt von Dinosauriern, der Nachteil: Die Chancen stehen schlecht, dass man auch
all die Arten im Park bekommt. Ich konnte nie sehr lange einen Park am Leben erhalten, sodass ich nichts
vieles dazu sagen muss.





Das dritte Spiel trägt den Namen Island Attack. Dieses Spiel ist viel mehr an den dritten Teil
angelehnt und ist ein reines Survivor game. Hier spielt man Dr. Grant, der einen Flugzeugabsturz
überlebt und mit der costaricanischen Armee über das Satelitentelefon verbunden ist. Die Grafik ist
recht nett, jedoch nicht so gut wie SEGA TLW. Die JP/// Sorna gefällt mir gut, dass so viel Unrat
über all liegt, so wie man es erwartet. Bei manchen Arealen denkt man, dass man auf der Isla Nublar
ist (JP Gate, die große Mauer, mit den Rohren). Das Spiel ist in manchen Bereichen hart, aber es macht schon spaß.
Es gibt jetzt nicht soo viele Dinosaurier und auch Exoten, wie in den anderen Spielen, doch das beste: Der Tyrannosaurus
hat nie mit dem Spinosaurus gekämpft, sodass er Grant ebenfalls ständig ans Leder will.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Dino Defender hatte ich zusammen mit Danger Zone als Demo in Der Mickey Maus
gehabt und nur das erse Level kommentieren. Es ist ein sehr schlichtes Spiel,
wo man mit Geschick einige Dinosaurier einfangen, oder verscheuchen muss. Das
Spiel ist auch viel mehr für die jüngere Generation gedacht. Die Grafik war jetzt okay,
die Dinosaurier waren jetzt nicht die besten, aber als Kind hat das Spiel ein wenig
spaß gemacht.





Ebenfalls kann ich nichts vieles über Danger Zone! sagen. Es ist ebenfalls ein Spiel
für Kinder, wo man mehrere Minigames spielen kann. Es sind hauptsächlich Geschicklichkeitsspiele.
So muss man die richtige Geschwindigkeit des Jeeps finden, um sicher auf die andere Seite zu
springen, oder den Raptor einsperren, bevor er dich erreicht. Eigl. nichts besonderes.





Kommen wir nun zu Scan Command. Das besondere an dem Spiel ist, dass man alles was einen Barcode
hat scannen hat und mit Glück einen starken Dinosaurier bekommt. Auf Isla Sorna muss man dann
irgendeinen verrückten Wissenschaftler herausfordern und gegen seine Dinosaurier kämpfen.
Die Grafik wurde von vielen Kritikern hoch gepriesen. Für die damalige Zeit war es wohl was bahnbrechendes.
Ich denke mal die scan Möglichkeit wäre für ein Kind was sicherlich abenteuerlich, alle Lebensmittel durchsuchen,
um den perfekten Dinosaurier zu bekommen.

Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Isla Nublar
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 19
Ort : Mainz
Anzahl der Beiträge : 506
Anmeldedatum : 10.05.14
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   21.09.15 22:42

Interessantes und schönes Thema. Smile
Mein Lieblingsgame ist Jurassic World Bilder für Android, da mir das Spiel Spaß macht und es cool ist das Spiel auch unterwegs zu zocken. Very Happy
Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   21.09.15 23:06

Hachja Trespasser. Gibt tatsächlich bis heute kein anderes Spiel das diese Art Gefühle bei mir auslöst. Wenn man über die Insel geht und durch die verfallenen Einrichtungen von Ingen. Dazu dann Schnipsel aus Hammonds Memoiren in denen er erzählt wie alles angefangen hat. Sad
Für mich das beste JP Spiel bis jetzt.
Nach oben Nach unten
Diavid
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   21.09.15 23:42

Die alten Jurassic Park Spiele habe ich gar nicht mitbekommen weil ich da noch zu jung war, bzw. nicht die richtigen Konsolen hatte.
Habe nur ein paar mal auf einem Emulator ausprobiert...


Dino Defender und Danger Zone habe ich ziemlich gesuchtet.^^
Die Spiele haben sogar ziemlich Spaß gemacht und waren gar nicht mal so einfach.


Gesuchtet habe ich früher auch das The Lost World Spiel für ps1, was man auf dem Fan-Treffen vlt. gemerkt hat.^^
Interessant fand ich, dass ich mich sogar genau an einzelne Spawn-Locations der Feinde erinnern konnte und genau wusste wann ich angreifen musste, obwohl der Feind noch nichteinmal im Bild war. Und dass obwohl ich das Spiel seit vieleicht 10 Jahren nicht mehr gespielt habe. Irgendwie ist das so ein Automatismus, der sich ins Gehrin einbrennt wie Fahrrad fahren.^^


Warpath habe ich einmal durchgespielt und dann nur noch selten angerührt. Keine Ahnung wieso.


Und Trespasser fand und finde ich gar nicht so schlecht wie alle sagen. Manche behaupten ja sogar es sei das schlechteste Spiel der Welt nach E.T.
Meine Erfahrung bei Freunden war, dass es ein paar gab die die das Spiel ganz interessant fanden und andere widerum die mit der Steuerung des Armes nicht klar kamen und nach 5 Minuten keinen Bock mehr hatten und das Spiel Schei*** fanden.  Neutral
Mein größter Kritikpunkt wäre die Verpackung. Denn da wird mit einer "absolut realistischen Computerintelligenz" geworben.
In Wirklichkeit sind die Dinosaurier doof wie Stroh. Ein T-Rex kommt mit geöffnetem Maul auf einem zugerannt wie eine Lokomotive, - ein Schritt zur Seite und er rennt an einem vorbei. Das kann man dann beliebig oft wiederholen und sieht dann aus, wie ein Stierkampf in einer Arena. Die Raptoren waren etwas wendiger, funktionierten aber nach dem selben Prinzip.
Abgesehen davon war das Spiel schon fast melancholisch. Verlassene Ruinen, Hammonds Stimme die einem die Geschichte erzählt, und je länger man das Spiel spielt desto bewusster wird einem, dass man anscheinend der einzige Lebene Mensch auf der gesamten Insel ist.
Habs damals übrigens für 3 Mark auf dem Flohmarkt gekauft und hatte das Spiel vorher noch gar nicht gekannt, und war nach dem ersten durchspielen eig. relativ begeistert.^^


----

Fehlt bei Jurassic Park 3 nicht noch Jurassic Park Operation Genesis?

----

Mein Cousin hatte mal ein Jurassic Park Aufbauspiel auf dem Gamecube. Ich kann mich nicht mehr an den genauen Namen erinnern.
Es gab auch ziemlich viele Dinosaurier, vlt. so ca. 100 Stück. Leider sahen meisten Dinos im Spiel komplett gleich aus und hatten nur unterschiedliche Vorschaubilder und Eigenschaften.
Das Spiel war auch relativ schwer. Vorallem da man urplötzlich am Anfang des neuen Monats pleite sein konnte, und keiner wusste warum.
Wir sind dann relativ erfolgreich mit der Strategie gefahren, am Monatsende immer kräftig Werbung zu schalten, damit Leute kommen, und Eintritt bezahlen.
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 2:20

Das sind alles die Games, die in der Zeit der großen Lücke rausgebracht wurden:

Weitere Jurassic Park Games





Das wohl bekannteste und beliebteste Jurassic Park Spiel unter den Fans. Es gibt wohl kein Spiel, was wohl die
meisten Skins und modifikationen bekommen hat. Von der Film Canon Mod, JPItalias grandiosen Film Skins oder
auch bestimmte "Tricks", um z.B. alle 9 Ausgrabungsstätte zu bekommen, oder ein T-Rex Pärchen im Gehege zu haben.
Fakt ist doch: Die Möglichkeit endlich einen eigenen Park aufzubauen war doch das größte für den JP Fan! Die Grafik
ist für ein älteres Spiel doch sehr akzeptabel und die Animationen sind cool. Die Konsolen Versionen haben eine
bessere Grafik, jedoch sind sie viel mehr eingeschränkt, als die PC Version. Es macht auch heute noch viel Spaß
dieses Spiel zu spielen.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Kommen wir jetzt zu den mobilen Spielen. Nicht die Smartphones, sondern die Handys mit Tasten und den kleineren
Bildschirmen Wink Dieses Spiel orientiert sich ein wenig an dem Buch, jedoch findet man die Charaktere aus dem Film
und erlebt auch deren Schicksale, wie Arnolds oder Muldoons Tod. Die Missionen und das Spielprinzip erinnert ein wenig
an das NES und SNES Spiel. Es gibt hier keine große Artenvielfalt. Man begegnet nur Raptoren und Compys. Obwohl es nur
ein Mobile Game ist, sind die Details doch recht schick und bereitete einem auf dem Handy eine kurze Freude.






Dieses Spiel ist eine weiteres Sequel und seid langem spiel man wieder auf der Isla Nublar. Die spielbaren Charaktere
sind Dr. Alan Grant und Dr. Ian Malcolm, die wohl gegen Söldner vor Isla Nublar protestiert haben. Ein Sturm kam und
brachte Grant und Malcolm wieder zurück zur Nublar, wo sie gegen Sölnder und Dinosaurier kämpfen. Neben den
Menschen kann man auch den Tyrannosaurier spielen, der die Jäger jagt, weil sie ihr Ei gestohlen haben. Das Spiel ist
viel besser als der Vorgänger und hat eine ziehmlich nice Grafik.


__________________________________________________________________________________________________________________________________






Kommen wir nun zum Sequel zu Jurassic Park. Das Spiel wurde in vier Episoden unterteilt und ist ein interaktives
Point & Click game. Die Story spielt z.T. parallel mit dem ersten Teil, später dann einige Stunden dannach und erzählt
die Story von Gerry Harding, seiner Tochter Jess und der Eingeborenen Nima. Die Story ist Okay. Ich finde sie jetzt nicht wirklich
atemberaubend und da es nur ein Point & Click Spiel ist, habe ich es seid dem Release nicht mehr angerührt. Vielleicht möchte
da jemand etwas mehr dazu sagen, der das Spiel noch frischer im Kopf hat.


__________________________________________________________________________________________________________________________________






Kommen wir nun zu der neuen Generation. Hier hat man die Möglichkeit, einen Park zu bauen, jedoch ist man sehr
beschränkt, was die Freiheit betrifft. Ziel ist es die Missionen, die Grant, Malcolm, Wu, Kelly und Hammond dem Spieler geben.
Man kann die Waldflächen abholzen, um dann Bernstein zu finden wo man die DNA
herausextrahieren kann. Das Spiel ist simpel gehalten und die Grafik ist auch eher im Cartoon Style gehalten. Ein Pluspunkt
was dieses Game angeht ist, man zwingt den Spieler nicht wirklich etwas, worüber die neusten Spiele
ja berüchtigt sind (und sogar JW:TG) In Builder kann kam auch Arenakämpfe machen, muss man sie aber nicht. Deswegen ich
dieses Spiel viel besser finde, als der Nachfolger.


__________________________________________________________________________________________________________________________________

Kommen wir jetzt zum letzten Abschnitt, denn ich jetzt auch hier einfüge, da es ja blödsinn wäre nur für zwei Spiele
einen neuen Post zu verfassen.

Jurassic World





Nun Ludia hat einen Nachfolger zu Jurassic Park: Builder veröffentlicht. Hier betreiben wir den Jurassic World und trainieren
unsere Dinosaurier, um Kämpfe mit Hoskins zu führen. Zwei Dinge, die mich stören sind: 1) Man MUSS die Kämpfe absolvieren,
um neue Dinosaurier zu bekommen und auch weiter zu kommen. 2) Man muss seine Dinosaurier evtl. zu Hybriden hoch pushen,
um die Kämpfe zu überstehen. Auch wenn die Grafik erstaunlich ist und die Dinosaurier Modelle phantastisch aussehen, gefällt
mir einfach dieses Konzept nicht, dass man Kämpfen und Hybriden züchten MUSS.


__________________________________________________________________________________________________________________________________





Kommen wir nun zum aller neusten JP Spiel: LEGO Jurassic World! Der Titel ist eigl. ein wenig irreführend, da
man auf dem Spiel ALLE vier Filme in Lego Form nachspielen kann! Einfach nur ein super Spiel. Der Lego
Humor ist phantastisch und die Grafik ist wirklich astrein. Die Maps erwecken tatsächlich den Eindruck,
als ob man in den Inseln ist und die Auswahl der spielbaren Figuren ist enorm. Außerdem kann man 20 Dinosaurier spielen,
incl. Custom Dinosaurier und man kann auch Fahrzeuge aus allen vier Filmen fahren. Was kann man noch mehr
über das Spiel sagen? Seid langem hab ich kein gutes JP Spiel mehr gespielt.

Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 11:46

So jetzt wo Niko  alle Spiele durch hat gebe ich auch mal emeinen Senf dazu ab.

Erst mal Respekt für die Umfangreichen Beiträge. Ist viel wissenswertes bei was ich zuvor nicht wusste.
Man erhält wirklich einen guten Einblick aller Spiele und ich habe Lust bekommen bestimme Spiele die ich
bisher noch garnicht kannte mal auszuprobieren.

So nun meine Geschichte zu den Jurassic Park Games.

Obwohl ich damals die Super Nintendo besaß hatte ich keines der Jurassic Park Spiele
da ich von ihnen einfach nichts wusste. Hätte ich Wind davon bekommen hätte ich sie
definitiv haben wollen. Jedenfalls habe ich die Spiele erst deutlich später auf den Emulator
mal nachgeholt und finde dass ich damals nichts verpasst habe. Das Gameplay vom ersten
Jurassic Park
fand ich schrecklich sowohl bei den passagen auf der Map als auch die in den
Gebäuden in der Ego-Perspektive. Es wollte da absolut kein Spielspaß bei mir aufkommen
weswegen dieses Game schon ziemlich schnell für mich gegessen war.

Die Fortsetzung "The Chaos Continues" sagte mir vom Gameplay viel eher zu.
Jedoch scheiterte das Game bei mir aufgrund seines viel zu hohen Schwierigkeitsgrades.
Die GameBoy Version zu "The Chaos Continues" habe ich auch gespielt. Die Version
ist deutlich fairer was das Gameplay angeht und ich hatte damals ziemlichen Spß daran.
Ich glaube das werde ich mal wieder ausgraben.


Aber mein aller erstes JP-Game war "Warpath Jurassic Park" auf der Playstation.
Zuvor war schon Tekken eines meiner lieblings Playstation-Spiele und als ich dann Warpath
entdeckte war meine Freude groß dass es ein Game gab welches mein Lieblingsfranchise & ein
bereits gut vertrautes Gameplay vereinte. Ich habe das Spiel rauf und runter gespielt mit Freunden
& auch alleine. Ich habe sogar den ein oder andere Survival-Modus komplett durchgespielt wodurch
man sich Extra-Skins freischalten konnte. Was ich dem Spiel noch heute sehr hoch anrechne sind
ihre Dinosaurier-Designs die alle sehr gut zum Franchise passten. Jedes Tier fühlte sich nach
Jurassic Park an auch wenn viele von ihnen in keinen der Filme auftauchten. Auch die Sounds
der Tiere haben sich bei mir gut eingeprägt. Der Sound des Suchomimus schaffte es sogar später
in Jurassic Park /// wo man ihn für den Spinosaurus verwendete.
Achja und das Menü fand ich unheimlich atmosphärisch was vor allem auch an Michael Giacchinos' Soundtrack lag.
Vor allem der Menü-Abschnitt "Memory-Card" war ein optischer Leckerbissen wo der Raptor im hohen Gras steht
mit einen leuchtenden Vollmond über ihm. Das habe ich mir manchmal Minuten lang angesehen. Ist für mich ein Bild für die Ewigkeit. Very Happy

Kurz darauf kam auch "The Lost World" in meine Playstation-Sammlung.
Wie auch viele andere fand ich den Schwierigkeitsgrad des Spiels ziemlich extrem.
Ohne die Passwort-Funktion wäre ich wohl kaum über die Compy-Levels hinaus gekommen.
Trotzdem hat mir das Spiel extrem viel spaß gemacht. Soundtrack & Leveldesign haben
vor allem dazu beigetragen. Vor allem dass man Isla Sorna auch ein paar neue Facetten gegeben
hat in Form von Höhlen (da wo die Baryonyx' "wohnen") und Geysir-Feldern. Fand diese Orte
erfrischend anders. Vom Gameplay her hat mir besonders der Velociraptor gefallen der von der Steuerung
auch am besten zu Handhaben war. Achja und die atmosphärischen Intros darf man auch nicht vergessen...

Danach folgten bei mir diverse Jurassic Park 3 Games. Scan Command war das erste.
Als Kind hatte man echt Spaß daran Barcodes abzuscannen um damit DNA-Stücke für
Dinos zu sammeln. Was mich aber schon im Kindesalter gestört hat war der Plot wo man
sogesehen aus der Perspektive einer Gruppe Kinder über die Isla Sorna rennt und
die Dinosaurier wie Pokemon einsetzt.

Dino Defender & Danger Zone hatte ich auch gespielt. Besonders Dino Defender war damals echt spaßig
aber heute finde ich sie unspielbar. Es kommt so gut wie keine JP-Atmosphäre aud und dass die
Dinos ihre Original-Sounds nicht hatten hat noch dazu beigetragen. Für mich sind die Spiele
heute nur noch eine nette Erinnerung aber ich habe keinen Bedarf diese Spiele nochmal auszugraben.

Danach folgte der klassiker schlechthin. Jurassic Park Operation Genesis. Es gibt glaube ich kaum ein Fan
der dieses Spiel nicht gespielt hat. Zu meiner Freude ist das Spiel auch mit heutigen Betriebssystemen kompatibel
weswegen es Grundsätzlich auf meinen PC installiert ist. Die Kombination aus Aufbau-Simulation & Actionelementen
haben gute Abwechslung gebracht und sorgen für stundenlangen Spielspaß. Wäre das Game Modder-freundlicher
aufgebaut worden so dass man eigene Dino & Gebäude-Modelle importieren könnte wäre das Game heute noch
das ultimative bzw. perfekte JP Game. Stellt euch das Game mit einer Artenvielfalt von Jurassic Park Builder vor
oder mit einer professionellen Jurassic World Mod. Die Möglichkeiten wären grenzenlos gewesen. Echt schade irgendwie.

Kurz nachdem ich auf dieses Forum gestoßen bin habe ich wind von Trespasser bekommen und wollte es unbedingt
mal ausprobieren. Ich gehöre zu der Sorte die mit dem Game nicht zurecht kamen. Die Grafik ist in meinen Augen
schlecht gealtert. Die Dino-KI & die Steuerung war der Horror weswegen ich das Game nie bis zum Ende gespielt habe.
Wobei ich das Konzept, das Setting und die Memorien von John Hammond gradezu genial fand.
In dem Spiel steckt wirklich viel verschenktes Potential.

Nun geht es in die Neuzeit.
Das Mobile Game von Gameloft aus dem Jahr 2010.
Es gibt kein Handy-Game welches ich lieber gespielt habe.
Zum Game selbst hat Niko eigentlich schon alles geschrieben.
Ich habe es mehrere male durchgespielt obwohl mich Handy-Games
eigentlich nicht sonderlich reizen.

Nun kommen wir zu Telltale's Jurassic Park aus dem Jahr 2011.
Im Gegensatz zu N!ko fand ich die Story extrem unterhaltsam und war für mich
zu diesen Zeitpunkt die schönste Erweiterung des Franchises seid Jahren.
Dass man die Story um die Barbasol-Dose weiter gespinnt hat ist das was viele Fans
schon immer mal sehen wollten. Die Charaktere fand ich gut gezeichnet und wie sich
im Verlauf der Story größere Konflikte zwischen ihnen aufbauten sorgte für eine sehr
große Spannungskurve die in einen elektrisierenden Finale mündete. Das schöne an en Game
ist die Erweiterung der bekannten Isla Nublar von 1993. Man erkundet Teile des Parks die man
aus den Filmen nicht kennt. Von einer unfertigen Achterbahn, dem Thermal-Kraftwerk (aus der Roman-Vorlage entnommen)
und die Marine-Ausstellung mit dem Mosasaurus sind Locations die ich sofort in mein Fan-Herz geschlossen habe.
Was man aber bei den Spiel kritisieren muss ist das Gameplay welches nur aus kleinen Rätseln und Quicktime-Events besteht.
Jedoch war die Story so unterhaltsam dass ich über diesen Umstand leicht hinweg sehen konnte.

Nachdem ich erst Anfang 2014 ein Smartphone zulegte kam ich nicht drumrum den Jurassic Park Builder
auszuprobieren. Ich fasse mich hier mal kurz. Ich liebe das Design des Spiels welches mich sofort an die ersten
Rollercoaster & Zoo Tycoon spiele erinnerte welche zu meinen Lieblingsgames zählen. Außerdem find ich
die Artenvielfalt wirklich toll vor allem weil man es auf Gebiete wie den Meeres-Park & dem Eiszeit-Park erweitert hat.
Nachdem ich das Game mehrere Monate gespielt habe kamen aber viele Faktoren auf die mir den Spaß am Spiel raubten.
Die Aufträge die man erhielt ließen keinen Spielraum für kreativität. Man bekam immer nur vorgeschreieben was man
zu bauen oder abzureißen hat. Außerdem ging mir das permanente "Geld ernten" per Klick auf die Gebäude ziemlich
auf den Zeiger weswegen ich das Sequel "Jurassic World: The Game" erst garnicht ausprobiert habe.

Zuletzt haben wir Lego: Jurassic World. Als Kind war ich schon ein großer Lego-Anhänger. Umsomehr freute es mich
dass wir ein Lego-Game erhalten haben welches alle 4 Filme behandelt. Das Gameplay ist Lego-Typisch aber macht
denoch total viel Spaß und man hat hier mit sehr viel Liebe zum Deteil gearbeitet. Selbst die Nebenmissionen haben
mich noch Stundenlang am PC gefesselt bis ich die 100% erreicht hatte.
Nach oben Nach unten
JaegerFloh
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 1784
Anmeldedatum : 30.10.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 15:37

Ich wusste gar nicht das es wirklich sooo viele Spiele von Jurassic Park gibt.

Ich kann mich noch daran erinnern, das ich die Spiele für Sega immer im Kaufhaus gespielt habe und da Tage verbracht habe. Selber zuhause hatte ich das erste für SNES und TLW für PSone, und natürlich die aktuellen ab der GBA Sektion Wink


Ich würde mir eine neues Operation Genesis wünschen oder ein richtiges Adventure im Open World Modus, ähnlich wie das Lego Game nur halt ohne Lego Wink
Nach oben Nach unten
http://youtube.de/JaegerFloh
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 15:49

Was Trespasser angeht, so habe ich damals sozusagen die Entwicklung mit verfolgt Laughing
Damals hatten wir zuhause noch kein Internet, und ich kaufte mir ab und an PC Spielezeitschriften, wie PC Games, PC Action usw..
da sammelte ich dann zu Spielen die mich interessierten, die Artikel und heftete sie mir in Ordnern ab.
Besonders viel hatte ich zu Turok: Dinosaur Hunter und eben Trespasser.
Die ersten Bilder zu Trespasser waren zur damaligen Zeit einfach genial. Der Rex sowie die Raptoren sahen um einiges besser aus, fand ich.
Auch sollte das Spiel einen Tag/Nacht-Modus und verschiedenes Wetter bekommen.
Leider bekamen die Entwickler zu wenig Zeit/Geld und das Spiel wurde dann halbfertig, bzw. abgespeckt veröffentlicht.
Zu dem Tag/Nacht-Modus redete man sich dann raus, das man sowieso keinen ganzen Tag auf der Insel überleben würde Rolling Eyes
Ich war dann bei erscheinen des Spiels erst mal ziemlich enttäuscht, aber hatte trotzdem sehr viel Spaß an dem Spiel.
Die Steuerung fand ich gar nicht so schlecht und ich kam damit gut zurecht. Wenn man erst mal wusste wie der "Gummi-Arm" ab un zu reagiert, dann ging es lol!
Auch von der Atmosphäre war es wirklich gut und ich habe das Spiel 2 oder 3 mal durchgespielt.

Ich würde mir davon wirklich eine Neuflage mit besserer Grafik und KI wünschen.


Hier mal ein paar der ersten Bilder:











Und ein erster Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=NxEUmNRfFZ0&feature=player_embedded

Und die Geschichte von Trespasser:
https://www.youtube.com/watch?v=k6A3SaRr26M&feature=player_embedded

Ach ja, und die Insel sollte komplett frei begehbar werden. Also nicht wie im fertigen Spiel in einzelne Abschnitte unterteilt.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 17:01

Ian schrieb:
Kurz nachdem ich auf dieses Forum gestoßen bin habe ich wind von Trespasser bekommen und wollte es unbedingt
mal ausprobieren. Ich gehöre zu der Sorte die mit dem Game nicht zurecht kamen. Die Grafik ist in meinen Augen
schlecht gealtert. Die Dino-KI & die Steuerung war der Horror weswegen ich das Game nie bis zum Ende gespielt habe.
Wobei ich das Konzept, das Setting und die Memorien von John Hammond gradezu genial fand.
In dem Spiel steckt wirklich viel verschenktes Potential.

Ist aber nicht ganz fair das Urteil. Das Spiel war von 1998 - und es gab ehrlich gesagt nichts vergleichbares zu der Zeit. Klar - ursprünglich hätte mehr daraus werden sollen und können... aber es hatte eine einzigartige Physik (greif- und verwendbare Objekte) und eine auch zeitgemässe Grafik.

Trespasser ist definitiv einer Meiner Favoriten aus dem Franchise (Trespasser, JPOG, TLW PSx, LEGO JW).
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 22:31

Warum denn Unfair? Very Happy Und im Bezug worauf?

Was die Grafilk angeht...
...klar war sie zu dieser Zeit ansehlich, deswegen habe ich auch gesagt dass die Grafik schlecht gealtert ist.
Einige Games sehen nach vielen Jahren noch optisch ansprechend aus. TLW und Warpath auf der PS1 zähle
ich auch dazu welche etwa zu selben Zeit raus kamen. Nur hat Trespasser heute in meinen Augen was von
einen Polygon/Pixel-Brei und die Dino-Modelle haben nur wenig mit den StanWinston-Vorlagen gemeinsam.
Von den Animationen mal ganz zu schweigen. Natürlich ist dass nur meine subjektive Meinung.

Aber ich muss zugeben dass die Bilder die Robert gepostet hat mir deutlich mehr zusagen.
Frage mich warum diese Modelle es nicht ins Spiel geschafft haben.

Klar hat man mit Trespasser was relativ Neues geschaffen aber selbst die neuartige Ingame-Physik usw.
bringt einen nichts wenn das Handling nicht passt.

Ich will auch niemanden das Game mardig machen aber ich denke schon dass meine Kritik "fair" ist.
Immerhin habe ich auch die positiven Aspekte genannt (Setting, Konzept usw.) und verstehe deswegen
auch warum andere das Game mögen. Nur genügt dies leider meinen persönlichen Ansprüchen nicht.
Nach oben Nach unten
jp fan
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 30
Ort : Halle/Saale
Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 05.07.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 23:28

Wow...Wieder einmal super gemacht diese Liste !!! Ich habe den größten Teil der Spiele gespielt !
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   22.09.15 23:31

^Welche denn? Und welche sind deine Favoriten?
Darfst gerne auch ein bisschen mehr zum Thema schreiben. Wink
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 8:06

Ian schrieb:
Was die Grafilk angeht...
...klar war sie zu dieser Zeit ansehlich, deswegen habe ich auch gesagt dass die Grafik schlecht gealtert ist.
Einige Games sehen nach vielen Jahren noch optisch ansprechend aus. TLW und Warpath auf der PS1 zähle
ich auch dazu welche etwa zu selben Zeit raus kamen.

Echt jetzt? Von heute aus betrachtet finde ich die Grafik der PS1-Games aber mindestens so 'katastrophal'.

Zumindest war Trespasser damals wirklich was neues. Es gehörte nicht zu dem Einheitsbrei, der normalerweise von Film-Franchises ausgeworfen wird.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
jp fan
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 30
Ort : Halle/Saale
Anzahl der Beiträge : 729
Anmeldedatum : 05.07.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 8:20

Sorry war gestern Abend zu müde dazu Smile Als Kind hatte ich ein Super Nintendo und besaß Jurassic Park und Jurassic Park 2-The Caos Continues. Bei einem Freund spielten wir immer JP für den Sega. Dann hatte ich eine PlayStation und spielte The Lost World und Warpath Smile Operation Genesis hatte ich für PS2 und für die PS3 JP-The Game. Das Lego Spiel werde ich mir noch zulegen für die PS4 und dann wird weitergespielt Smile
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 10:49

Kovu schrieb:

Echt jetzt? Von heute aus betrachtet finde ich die Grafik der PS1-Games aber mindestens so 'katastrophal'.

Aber nur, wenn man die Spiele auf großen Breitbild Fernsehern spielt Wink
Weshalb ich auch nur meine Oldschool Games auf einer 4:3 Röhre zocke.

Kovu schrieb:

Zumindest war Trespasser damals wirklich was neues. Es gehörte nicht zu dem Einheitsbrei, der normalerweise von Film-Franchises ausgeworfen wird.

Sieh dir Half Life an. Es kam nur drei Tage nach Trespasser raus und es liegen Welten, was die Grafik angeht.
Klar, Trespasser war der Vorreiter, was das Bump-Mapping oder der Physik Engine anging, aber wenn Du
jetzt wirklich eine Ausrede in der Grafik suchst sag ich, sieh dir Half Life 1 an. Deshalb kriegt auch Half Life
die ganze Annerkennung und nicht Trespasser....
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 11:21

^ ich habe nie behauptet, dass die Grafik der Reisser war. Ich sage nur dass sie eben Zeitgemäss war. Es ist unfair ein Spiel von 1998 mit der Brille von heute zu betrachten (sprich... wenn du halt gegen die 2010er Jahre zum ersten mal Trespasser zockst, dann kommt es einfach alt rüber... ist aber mit den ganzen PS1-Spielen keinen deut besser) Wink

Zuletzt von Kovu am 23.09.15 11:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 11:26

^ Eben nicht ^^ Sieh dir Half Life an.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 11:28

...es geht hier aber nicht um Half Life. Es geht um Jurassic-Park-Spiele. Es ist mir schon klar dass aus Trespasser mehr hätte werden sollen (jeder weiss das), aber es war dennoch wegweisend. Und für ein Film-Franchise-Game ist das beachtlich.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 11:34

Ein Game, was überwiegend schlechte Kritik bekam und nur 50.000 Kopien verkaufte, ist nicht gerade
beachtlich für ein Film-Franchise-Game... Und ich erwähne Half Life um dir zu sagen, dass man auch was
besseres in '98 hingekriegt hat. Das hat nichts mit "Der Brille von Heute zu betrachten" zu tun.
Sowohl Kritiker, als auch User sagen, dass die Grafik für seine Zeit recht veraltet ist.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 11:43

^ es ist aber nicht Half Life. Es ist ein Film Franchise Game. Und die Entwickler hatten damals Schwierigkeiten das Spiel in der gesetzten Frist fertig zu stellen.

Wie gesagt - die Grafik war Zeitgemäss (glaube mir - damals gabs noch wesentlich übleres). Sicher nicht der reisser um Preise abzuräumen, aber für damalige Verhältnisse normal. Aber ich spreche auch nicht von der Grafik - sondern dem Spielkonzept und der Engine - welche damals... unabhängig von der Kritik am Endprodukt... als wegweisend galt.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   23.09.15 12:03

Und ich habe die Grafik auch im Kontext seines Alters bewertet.
Wie ich bereits erwähnte find ich die Optik diverser Spiele die das selbe Alter auf dem Buckel haben
auch heute noch ansprechend. Es war Zeitgemäß das steht auch garnicht zur Frage aber der Zahn der Zeit
hat dem Spiel meiner Meinung nach mehr zugesetzt als anderen Spielen. Und gerade Trespasser leidet
auch unter sehr schwachen Animationen wärend die bei TLW & Warpath deutlich besser sind.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: "Jurassic Park Gaming Zeitreise"   Heute um 11:32

Nach oben Nach unten

"Jurassic Park Gaming Zeitreise"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2 Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Anlage B :: Jurassic Games -