StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

JW - Euer Fazit!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 14  Weiter

Eure Wertung nach Punkten
10
11%
 11% [ 6 ]
9
25%
 25% [ 14 ]
8
25%
 25% [ 14 ]
7
23%
 23% [ 13 ]
6
7%
 7% [ 4 ]
5
5%
 5% [ 3 ]
4
4%
 4% [ 2 ]
3
0%
 0% [ 0 ]
2
0%
 0% [ 0 ]
1
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 56
 

Autor Nachricht
JaegerFloh
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 1784
Anmeldedatum : 30.10.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 12:28

Ich finde die Werbung sehr angebracht, da es ja auch ein funktionierender Park ist und man sowas auch überall sehen würde wenn es ihn geben würde Wink
Das mit der Cola ist mir auch aufgefallen Very Happy

Schade fande ich das der G 63 AMG 6x6 etwas zu kurz gekommen ist.
Nach oben Nach unten
http://youtube.de/JaegerFloh
Tyrion
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 23.11.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 13:26

So, nachdem ich es jetzt etwas habe sacken lassen und den Film jetzt zum zweiten mal angesehen habe mein Fazit:

Pro:
-Der funktionierende Park
-JP-Feeling kommt schon auf
-Owen und die Raptorsquad wurde nicht übertrieben dargestellt
-Der Hybride hat besser in den Film gepasst als gedacht und wurde auch glaubwürdig erklärt
-Das alte VC
-Die alten Jeep Wrangler
-Der Soundtrack war gut, auch sehr passend für die Szenen und verursachte bei mir ein ums andere mal eine Gänsehaut
-Die Flugsaurierszene als die Besucher angegriffen werden, unterlegt mit der Fliegeralarm-Sirene fand ich ganz gut
-Buttercup bricht durch das Spinoskellet Very Happy
-Masrani hat mich positiv überrascht, war ein ganz anderer Charakter als gedacht
-Der Schluss als Buttercup auf dem Helipad erscheint, unter ihr der Weitblick über "ihre" Insel, untermalt mit dieser epischen Musik einfach nur Gänsehautfeeling

Contra:
-Hätte gerne mehr vom funktionierendem Park gesehen
-Von der Restricted Area hatte ich mir mehr versprochen
-Vom alten Park hätte ich gerne mehr gesehen
-Keine erklärung über den alten Park, was zwischenzeitlich passiert ist, kein Wort über Ingens Wiederaufbau, den San Diego zwischenfall, wie der neue Park überhaupt nach den ganzen Vorfällen eröffnet werden konnte
-Die Szene mit Zach und Gray in der Monorail als sie sich über die Scheidung ihrer Eltern unterhalten, mit anschliessenden Tränen. Was soll das? Hat überhaupt nicht reingepasst, wenn es den Charakteren irgendeine Tiefe verleihen sollte, ist das damit klar gescheitert!
-Das ableben von Masrani wurde mir persönlich etwas zu beiläufig inszeniert, ich fand den Kerl einfach nur Symphatisch  Very Happy
-Wiedermal wurde verpasst den Dilophosaurus in einem Film darzustellen. Das Hologramm war zwar wirklich ganz Cool, aber ich hätte gerne wieder mal einen Dilo in Natura gesehen
-Keine wilden Raptoren
-Hätte mit mehr Dino-Action zwischen den Besuchern gerechnet, also nicht nur die Flugsaurier sondern das auch Raptoren, Baryonyx, Suchomimus etc. Jagd auf die Besucher machen
-Der übertriebene Endkampf, wobei es schon schlüssig ist, das Buttercup den I-Rex nicht ganz alleine töten konnte


Insgesamt hat mir der Film jetzt doch gut gefallen, bin beim ersten mal wohl einfach mit den falschen Erwartungen rangegangen!
Auf meiner persönlichen Skala siehts jetzt so aus:
JW/TLW teilen sich den 2.ten Platz, kann mich da bisher echt noch nicht entscheiden,obwohl JW mir einige Gänsehautmomente mehr beschert hat als TLW. Werde mir JW wohl erst noch einige male auf DVD anschauen müssen um ein abschliessendes Urteil fällen zu können!

1.JP    2.JW/TLW    3.JP///



Zitat :
Schade fande ich das der G 63 AMG 6x6 etwas zu kurz gekommen ist.
Ja, von dem Gefährt hätte ich auch gerne mehr gesehen!

Zuletzt von Tyrion am 14.06.15 13:45 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
JaegerFloh
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 1784
Anmeldedatum : 30.10.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 13:33

JW ist schon anders aber dennoch absolut JP-Würdig und mit viel JP Feeling.

Video-Link vom Moderator entfernt/Nick
Nach oben Nach unten
http://youtube.de/JaegerFloh
Prevail
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 18.02.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 13:46

Tyrion schrieb:


Contra:

-Von der Restricted Area hatte ich mir mehr versprochen

-Wiedermal wurde verpasst den Dilophosaurus in einem Film darzustellen. Das Hologramm war zwar wirklich ganz Cool, aber ich hätte gerne wieder mal einen Dilo in Natura gesehen
-Keine wilden Raptoren

Ja, über diesen Sachverhalt hab ich länger nachgedacht. Letztlich muss man einfach sagen, dass die Restricted Area bei weitem nicht so spektakulär war, wie es lange Zeit den Anschein erweckte. Da hat uns Colin definitiv auf die falsche Fährte gelockt, mit dem East Dock Schild, woraus man ja den logischen Schluss ziehen konnte, dass das Gebiet des alten Parks nicht gesäubert wurde aus irgendwelchen Gründen. Da lag es natürlich nahe, dass wilde Dilophosaurier oder wilde Raptoren der Grund sind. Dazu natürlich dieses Poster mit dem Explorer und den Raptoreneiern.
Im Endeffekt muss man sagen, dass die Restricted Area schlichtweg der Backstage Bereich des Parks war. So wie Disney World oder der Heide Park auch "abgesperrte" Gebiete auf dem Gelände haben, wo halt Büros, Ersatzteile oder einfach Lager stehen. In der RA hat man halt die Studien an den Raptoren durchgeführt und die neue Killermaschine herangezüchtet, das waren halt Bereiche, wo getestet wurde und Dinge getan wurden, die der normale Besucher des Parks nicht sehen sollte. Wilde Dinosaurier gibt es da schon lange nicht mehr.
Die Frage die bleibt ist, wieso die Ruinen des alten Parks noch immer dort stehen, und auch Dinge wie dieses Schild, das kurz eingeblendet wurde, nachdem die Raptoren den Unimog gejagt haben. Klar, einerseits war das ganz klar Fanservice, man wollte den alten und treuen Fans was cooles bieten. Aber wie funktioniert das im Kanon? Ich glaube einfach, dass man das alte Besucherzentrum aus symbolischen Gründen stehen lassen hat, bspw. könnte Masrani damit bezwecken wollen, dass jeder immer sehen kann, was damals schief lief, um zu vermeiden, dass das nochmal passiert. Oder es war aus Respekt vor Hammond, den er ja auch kennengelernt hat, kurz vor dessen Tod. Vielleicht brauchte man den Bereich auch einfach nicht und hat es verrotten lassen. Die Straßen (wo halt auch das Schild stand) wurden vielleicht einfach für die RA wiederverwendet.. So erkläre ich es mir, ne offizielle Erklärung gibts ja noch nicht.
Nach oben Nach unten
DJK
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 31
Ort : Köln
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 14.01.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 14:20

Sicher, dass die raptoren und der I - Rex in der RA waren?
Wie kann der I - Rex dann von RA ins Gyrosphere kommen? Und wieso bricht er dann den Zaun kaputt, zur RA?

Ich glaube, dass sowohl Raptoren als auch der I - Rex im neuen Park stationiert sind. Die RA IST der alte Park!
Nach oben Nach unten
Tyrion
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 315
Anmeldedatum : 23.11.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 14:36

Zitat :
Die RA IST der alte Park!
Also so wie ich das mitbekommen habe, befindet sich in der RA sowohl der alte Park, als auch das Raptorengehege und das I-Rexgehege.
Nach oben Nach unten
Prevail
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 18.02.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 14:45

DJK schrieb:
Sicher, dass die raptoren und der I - Rex in der RA waren?
Wie kann der I - Rex dann von RA ins Gyrosphere kommen? Und wieso bricht er dann den Zaun kaputt, zur RA?

Ich glaube, dass sowohl Raptoren als auch der I - Rex im neuen Park stationiert sind. Die RA IST der alte Park!

Befindet sich beides in der RA. Hab beim zweiten Mal schauen drauf geachtet. Der I-Rex scheint zwischen Park und RA hin und her zuwandern. Im Kontrollraum sagen sie auch später "Der Indominus geht immer weiter Richtung Süden", dann fragt irgendwer "warum" und die Kontrollraumfrau sagt "weil wir die Menschen im Park auf einem Fleck gesammelt haben und sie die Wärmestrahlung warnimmt". Wenn man auf die Karte guckt, sieht man, dass der neue Park in südlicher Richtung liegt, während die RA den kompletten Nordteil der Insel einnimmt. Der Indominus geht von Norden nach Süden. Die Raptoren sind auch dort, die ganze Indominus-Jagd findet in der RA Area statt. Nach der Kommunikationsszene jagen ja die Raptoren den Unimog und am Ende der Jagd kommt das alte Jurassic Park Schild ins Bild, eben weil es in der RA ist. Ich schätze, dass der Indominus im gesamten Film nur drei mal im neuen Parkbereich ist. Einmal als er die Apatos tötet, dann beim Vogelkäfig und am Ende am Showdown.
Nach oben Nach unten
Ormau
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 33
Ort : Leipzig
Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 15.03.13
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 15:08

DJK schrieb:
Sicher, dass die raptoren und der I - Rex in der RA waren?
Wie kann der I - Rex dann von RA ins Gyrosphere kommen? Und wieso bricht er dann den Zaun kaputt, zur RA?

Ich glaube, dass sowohl Raptoren als auch der I - Rex im neuen Park stationiert sind. Die RA IST der alte Park!


Glaube auch das der I Rex in der RA sein Gehege hatte. Bei den Raptoren bin ich mir gerade nicht sicher.
Zumindest ist das I-Rex Gehege ähnlich wie das T-Rex Gehege gebaut. Der Vorverkauf ist bereits beendet und kein Wort über ein Transport in ein anderes Gehege...
Also generell kapiere ich nicht, warum beide Attraktionen so weit abseits vom Park liegen... ohne Zufahrt der Monorail.

Der kaputte Zaun (durch den die Kids fahren) wurde doch vom Pachy zerstört, oder? wie der I-Rex ihn durchbricht sieht man ja nicht. Er kommt dann einfach als nächstes zum Vogelgehege.
Nach oben Nach unten
Prevail
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 18.02.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 15:12

^ mh, dass es die Pachys waren, daran hab ich ja noch gar nicht gedacht. Hätte auf I-Rex oder Ankylos spekuliert, weil beide ja dann in der RA waren. Ankylos hätte halt gepasst, weil sie stark sind und weil sie laut Plan zur Gyrosphäre gehören. Und dass sie im Park teils solche Probleme haben, hat ja der Pachy Zwischenfall gezeigt, daher kann es gut sein, dass die Ankylos es offen gebrochen haben. Könnte ️aber auch sein, dass es durch den Pachy Zwischenfall vom Anfang passiert ist, ja.

Ach und wegen des Indominus Geheges: Ich glaube, dass das Gehege dazu diente ihn aufzuziehen und zu beobachten, um zu wissen wie man ihn behandeln muss, damit nichts schief geht ( Laughing ). Schätze man hätte ihn bald zur Präsentation in ein Gehege im Park gesteckt. Auf der Homepage war doch mal ein Banner von einer Art Stadion, in der der Indominus hätte präsentiert werden sollen. Vermutlich befand sich das irgendwie in Bau, man sah es nur im Film nicht. Daher erübrigt sich, dass es kein Monorail gibt und RA bleibt halt der Backstage des Parks.
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 19:00

So ich gebe auch mal meinen Senf hier ab.
Der Film hat mich ein wenig enttäuscht was aber nicht heißt dass der Film grundsätzlich schlecht ist.

Der Film war wirklich sehr Actiongeladen und hatte nicht so viele tolle Dialoge wie JP oder TLW.
Jedoch ist die Story deutlich gehaltvoller als die von Jurassic Park 3. Ist also schonmal was cooles. Wink

Positiv ist definitiv die Besetzung und zwar von vorne bis hinten. Ich kann Kritiken nicht nachvollziehen
die behaupten dass z.B. Bryce Dallas Howard oder Ty Simpkins schlecht gespielt hätten. Kann ich bei weitem
nicht zustimmen. Chris Pratt als Owen fand ich sogar sehr viel cooler als in den Trailern und es gibt zu Glück
keine Jokes im Stil der Marvel-Filme. Extrem großer Pluspunkt von meiner Seite.

Was mir aber ein sehr großes Dorn im Auge war, war das Finale welches zum letzten Schlag ziemlich "Over the Top" war.
T-Rex, Raptor Blue & Mosasaurus vs. Indominus Rex? Das war eine ziemlich übertriebene Effekthascherei die den
0815-Blockbuster-Gucker ansprechen sollte. Ein sauberer zweitkampf zwischen den T-Rex und I-Rex im stil von
JP3 (nur dass da der T-Rex gewinnt) wäre deutlich cooler gewesen als diese Aktion. Habe da innerlich echt etwas
zusammengezuckt weil das einfach "to much" war. Vor allem weil es so aussieht als würden Raptor und T-Rex
zusammenarbeiten. Wirkte einfach etwas lächerlich.

Es gibt auch ein paar andere Kleinigkeiten die mich etwas stören und auch einige andere Dinge die ich
wiederrum sehr gut fand. Aber dazu schreibe ich später mehr. Ich muss mir den Film noch ein
paar mal ansehen um mir eine definitive Meinung über den Film zu machen.

Meine momentane Wertung liegt bei 6,75 Punkten würde ich sagen.
Aber in der Regel kommen Filme bei einer Zweitsichtung bei mir noch besser Weg.
Denke dass er so bei 7 landen wird.

@Kovu
Einige haben dir ja empfohlen den Film trotzdem anzusehen.
Ich sage dir, tue es nicht. Ich bin mir ziemlich sicher dass dir
der Film überhaupt nicht gefallen wird. Vielleicht sogar weniger als JP3


Zuletzt von Ian am 14.06.15 19:22 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Prevail
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 18.02.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 19:07

^ Ja, der Endkampf war wirklich total Hollywood 2015. Die Frage ist halt nur wie man es plausibel macht, dass der 30 Jahre (oder so) alte T-Rex den größeren, jüngeren, aggressiveren Hybriden (körperlich stärker + intelligenter durch Raptoren-Gen) alleine fertig macht. Vielleicht vorher geschwächt durch den Raptorenkampf oder durch Waffen? Im reinen 1 vs. 1 sehe ich da für Rexy irgendwie überhaupt keine Chance. Das Einzige, was mich in der Hinsicht gestört hat, war, dass Rexy ja schon fast geschlagen war und dann durch Blue gerettet wird. Dass der Mosa letztlich nochmal zuschlägt, hab ich mir schon fast gedacht, der war schließlich der Einzige, der größer war als der Indominus Laughing . Dieser Tag-Team Fight von Blue und Rexy war schon krass, kann aber absolut verstehen, dass man das nicht cool findet oder als übertrieben bewertet, schlägt halt schon in diese Avengers Kerbe. Ich persönlich fand's ganz cool, hatte mich auf sowas irgendwie schon eingestellt..
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 19:19

Prevail schrieb:
^Die Frage ist halt nur wie man es plausibel macht, dass der 30 Jahre (oder so) alte T-Rex den größeren, jüngeren, aggressiveren Hybriden (körperlich stärker + intelligenter durch Raptoren-Gen) alleine fertig macht. Vielleicht vorher geschwächt durch den Raptorenkampf oder durch Waffen? Im reinen 1 vs. 1 sehe ich da für Rexy irgendwie überhaupt keine Chance.


Joah aber davor wurde der I-Rex ja mächtig bearbeitet von dem Anky, den ACU's,
kriegte sogar die Panzerfaust von den InGen Soldnern. Er war einfach unaufhaltbar.
Ich finde, er hätte etwas "geschwächt" werden können. Hätte ihn dann doch etwas mehr
"Tier" gemacht ^^
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 19:24

Ich kann Ian in fast allen Punkten zustimmen.
Aber auch ich muss den Film noch ein paar mal sehen um eine endgültige Bewertung abgeben zu können.

Ich großen und ganzen war ich wirklich begeistert von dem Film. Deutlich besser wie Teil 3, aber auf keinen Fall besser oder auf einer Höhe mit Teil 2!
Die Schauspieler waren alle durch die Reihe weg, einfach klasse. Da gab es keine Ausreißer meiner Meinung nach.
Die Story natürlich auch viel, viel besser wie die von Teil 3.
Der Indominus Rex war einfach nur geil. Wirklich ein cooles Vieh Twisted Evil
Und endlich mal Raptoren die man im vollen Sprint gesehen hat. Alter was sind die abgegangen. Einfach nur Wow!
Dann so einige Szenen wo ich einfach nur Gänsehaut bekam und vor lauter Emotionen mit den Tränen kämpfen musste, wie am Anfang als man das erste mal den Park sieht und die Musik ertönt. Oder am Ende als Das Tor vom Rex Gehege aufgeht, Claire mit der Fackel da steht und man erst die Augen von Rexy sieht, dann den Kopf usw..
Einfach nur mega geil!
Und dann kracht sie auch noch das Spinoskelett weg Laughing
Es gab aber noch viele andere Szenen die mir Gänsehaut verschafften.
Die Ruinen des alten Besucherzentrums, die Jeeps, das Nachtsichgerät, der alte Zaun durch den die Kids dann mit dem Jeep fahren usw...

Um aber jetzt mal ein paar negative Sachen zu nennen, da wäre das durchwachsene CGI.
Der I-Rex war in jeder Szene einfach nur perfekt animiert. Die Tiere im Streichelzoo ebenfalls. Die Dinos in der Szene mit der Gyrosphäre auch.
Die Raptoren schwankten leider etwas, zwischen sehr geil, bis naja geht so.
Die waren in JP3 viel besser gemacht, bis auf den dämlichen Kopfschmuck natürlich Rolling Eyes
Aber das allerschlimmste, war leider Rexy.
Da kehrt die Königin der Isla Nublar nach über 20 Jahren in die Kinos zurück um dann so mieß präsentiert zu werden? Shocked
Da fehlen mir wirklich die Worte. Schlechter vom CGI fand ich nur die Flussszene in JP3 mit den Brachiosauriern.
Und ja der Endkampf war auch nicht so mein Ding. Man hätte nur den Raptor weglassen müssen und der Kampf wäre ganz cool gewesen.
Rexy hätte mit dem I-Rex gekämpft und das Vieh dann am Ende zu Rande des Mosa Beckens gedrängt wo dieser dann zugeschnappt hätte.
Das hätte doch voll gereicht. Warum mussten Rexy und der Raptor zusammen arbeiten und sich danach auch noch so komisch ansehen und jeder geht dann seines Weges?
Einfach nur dämlich die Szene.

Etwas gefehlt haben mir auch wilde Raptoren, ich hatte da wegen dem Poster und der Szene im Trailer (die kommunizieren mit einander) echt drauf gehofft.
Na gut, man kann nicht alles haben.
Wie gesagt ich werde den Film noch ein paar mal sehen. Es waren bisher halt zu viel Emotionen dabei und da achtet man auch auf viele Sachen nicht, vor lauter Aufregung.
Und mit verheulten Augen läßt sich eh nicht so gut sehen lol!

Aber definitiv war meine Skepsis dem vierten Teil gegenüber (die ich ganz am Anfang damals hatte), total unangebracht.
Deshalb werde ich auch beim fünften Film, mich mit Kritik zurück halten, bis ich ihn sehe bzw. mehr Details bekannt sind.
So wie es im Moment aussieht, läuft das in eine Richtung die ich nicht gut finden werde, aber lassen wir uns überraschen ob es wirklich so kommt und wenn ja, wie es umgesetzt wird.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 20:32

Ich hab da so eine ähnliche Einstellung wie Ian und Robert.
Der Film war von der Story besser als der dritte, aber auf keinen Fall
besser als der zweite. Dafür hatte JW so einige Momente, die nicht
so überragend waren. Aber mal positiv:
Die schauspielerische Leistung war schon gut. BDH wurde mMn. zu
unrecht scharf kritisiert, denn sie gefiel mir auf der Leinwand recht gut.
War jetzt keine Ellen Ripley, wie Trevorrow es meinte, aber das wollte ich auch nicht.
Masrani war mir einfach ein unsympathischer Kerl. Halt weil er so aufgeblasen ist und
am Anfang das Wohl der Saurier wichtig ist, auf der anderen Seite doch etwas verlogen ist,
weil er immerhin etwas cooleres haben wollte. Er kam mir schon ein wenig wie eine "gescheiterte"
John Hammond Kopie rüber. Ich fand das cool. Hoskins war wohl doch mehr der Ludlow mäßige Bösewicht,
kam mir irgendwie zu kurz.
Mein Highlight waren Gray (das Kind in uns) und Lowery (der Fan in uns) Smile
Ty Simpkins hat wirklich authentisch gespielt und wirklich toll die Emotionen rübergebracht.
(gut, die "Ich kann's kaum erwarten das Mom zu sagen" Line hätte raus müssen, finde ich.
Ich fand den Witz hier fehl am Platz)
Jake Johnston als Lowery war ja mächtig das schwarze Schaaf im Film. Laughing  
Trotsdem war mir der Kerl mir einfach sympathisch, obwohl er jetzt garkeine wirkliche Charaktertiefe hatte.
(Das er ein riesen Fan vom alten Park ist, reichte schon vollkommen ^^)
Der Park war wirklich schön gemacht. Auch die Gyrosphere war eine schöne Idee.
Allgemein fand ich die erste Hälfte super! Doch nun komm ich mal mit ein paar kriterien:
Die zweite Hälfte fand ich schon zu bombastisch. Vorallem das Ende...
Der I-Rex war schon ein cooles Viech, muss ich zugeben. Meiner Meinung nach etwas ZUUU overpowered
(auch die Kommunikation mit den Raptoren hatten wir im Treffen mal spekuliert) aber schon cool.
Schade war auch, dass die Camo Szene nur ein Mal vorkam und ja leider nicht von den
Carnos stammte. War ein wenig Fan-Wunsch von mir, aber okay...
Hamada, bei dem ich eine größere Rolle erhofft hatte, war ja nur 2 Min. zu sehen....
Schon schade. Hab mehr von ihm erwartet. Auch wie er in den Scriptseiten beschrieben wurde.
Auch das wir nur ein Dilopho Hologramm hatten war mies. Versteht mich nicht falsch: Das Teil sah
geil aus, aber ILM hat ja ein 3D Modell dazu gemacht. Wieso also dann keinen Dilo in "Fleisch und Blut"?!
Das war einfach nur eine Verschwendung, ihn nicht irgendwo in der verbotenen Zone im Hintergrund zu sehen.
Der Kampf wurde ja ebenfalls von Ian und Robert kritisiert und sehe das ganz genauso mit dem Tag-Team.
Das CGI fand ich an einigen Stellen in Ordnung, aber wieder an anderen nicht so.
Die Raptoren wirkten in vielen Shots zu "blank". Man konnte die Falten überhaupt nicht erkennen, wie
in den Vorgängern. Rexy erinnerte mich auch nicht wirklich an Rexy. Es wäre einfach so toll gewesen,
einfach mal ein Animatronic mit den Narben zu machen.

Mein Fazit: Der Film hat mich unterhalten. Ich hatte die Messlatte nie wirklich hoch gehabt
und vornerein gesagt habe, dass er an die ersten beiden rann kommt. Ich hätte mir den vierten
am liebsten als Ende des Franchises gewünscht, aber Dank der vielen Andeutungen, werden
sich die Sequels häufen.
Und was den I-Rex Kill angeht: Oh mann, wie ich es hasse immer Recht zu haben  Razz

Ich wurde Unterhalten
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
JaegerFloh
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 30
Anzahl der Beiträge : 1784
Anmeldedatum : 30.10.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 21:02

Ich kann die Meinung von Ian, Robert und N!ko verstehen, der Endkampf war teilweise schon sehr Hollywood, aber was willst du anderes machen? Ein über 25 Jahre alter Rex gegen einen schlauen überstarken Hybriden? Das hätte unsere Rexy nie geschafft. Das der Mosa zur Hilfe kommt hatte ich auch geahnt und finde ich auch sehr geil. Die Tag-Ream Arbeit mit dem Raptor ist halt so das Zeichen das Colin setzten wollte, das die Lieblinge aus JP1 die besseren sind.
Ok das sie sich so angeschaut haben war wirklich etwas fehl am Platz, aber das Blue dazu kommt kann auch mit Owen zusammenhängen, halt das Blue jetzt doch Owen akzeptiert und sein "Rudel" beschützen will, koste es was es wolle, dann halt mit dem T-Rex zusammen. Raptoren sind ja halt schlau im JP Franchise.
Nach oben Nach unten
http://youtube.de/JaegerFloh
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 21:09

Wenn wir uns das aber so ansehen, war Blue doch eher nur die Ablenkung.
Wärend sie dem I-Rex auf dem Sack ging, erholte sich Rexy schnell und gab ihm
auch ein paar ordentliche Hiebe. Deshalb war auch der Raptor to much in meinen Augen.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Diavid
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 21:51

Also ich stimme erstmal mit allem überein was Ian gesagt hat.

Was ich ein bisschen Schade finde, ich wollte mich eigentlich nie spoilern, aber wenn man die offiziellen Trailer gesehen hat, gibt es im Film keine großen Überraschungen mehr. Tatsächlich war es dann so wie ich es befürchtet hatte. Der Film kam mir tatsächlich so vor als würde ich mir nur einen Lückenfüller ansehen, der die Zeit zwischen den Trailerszenen füllt.
Das einzige erwähnenswerte was mir jetzt einfällt, was in den Trailern nicht zu sehen war, war der Endkampf. Aber da konnte jeder ahnen, dass er kommt und dass es wahrscheinlich im groben ein T-Rex vs. I-Rex Fight wird. Nur dass dann noch immer einer drauf gesetzt wurde sorgte für Überraschung. Leider wurde es dann zu viel.

Interessanterweise waren die größten Überraschungen für mich die Charaktere.
Ich hätte nie Gedacht das Simon Masrani so ein gutherziger Charakter ist. Er war so ziemlich das Gegenteil von dem was ich erwartet hatte.
Er war mir fast den ganzen Film über mega sympatisch. Um so entäuschender finde ich dass sie ihn so schnell haben sterben lassen. Und dann noch auf so eine sang und klanglose Art.
Da wurde einfach riesiges Potenzial verfeuert.

Henry Wu war ebenfalls eine Überraschung. Ich weiß nicht ober er in Jurassic Park schon so ein Arschloch war, und sich einfach immer nur zurück gehalten hat, oder ob er über die Jahre zu so einen Fiesling geworden ist.
Aber mir würde es gefallen, wenn es eine Entwicklung bei seinem Charakter gegeben hat. Ich kann mir gut Vorstellen, dass er am Anfang nur ein einfacher Labor-Arbeiter war und sich bei Masrani zum Labor-Leiter hochgearbeitet hat und währendessen immer skrupelloser wurde.
Würde mir gefallen, auch wenn es letzendlich keine Beweise dafür gibt.

Mein heimlicher Held des Film ist aber Lowery. Very Happy
Der Typ ist einfach nur der Hammer. Es ist so als hätten die einen Fan des Jurassic Park Films aus der realen Welt herausgenommen und in die fiktive Welt des Jurassic Worlds gepackt.
Jedesmal mal wenn ich ihn gesehen habe musste ich denken: Hey das ist einer von uns! Very Happy Und er hat so eine lustige Art. Nicht so eine Comedian-lustige Art sondern mehr so... Keine Ahnung. Miesgrimmig war er auch nicht wirklich. Aber er hat dumme Situationen (die auch ihm wohl häufiger passieren) immer sarkastisch kommentiert. Später habe ich mich schon immer auf lachen eingestellt wenn er im Bild war.

Hoskins fand ich eigentlich den ganzen Film über Schei***. Nicht von der Schauspielerischen Seite her, sondern weil er wirklich ausschließlich über sein Militär Projekt gefaselt hat. Das hat irgendwann wirklich genervt. Und ich empfand es als eine Genugtuung als Owen zu ihm gesagt hat, ober er sich selbst eigentlich beim reden zuhört.
Der Film will dass ich ihn Schei*** finde und dass haben sie auch echt gut hinbekommen. Nur war es halt irgendwann schon nervig, weil er quasi über nichts anderes geredet hat.

Warum Claire so gehatet wurde versteh ich nicht.
Die anderen Charaktere sind auch alle gut. Da gibt es keinen der negativ herausgestochen ist.

Was fällt mir noch ein ?

Positiv am Film:

- Die gesamte erste Hälfte. Einfach fantastisch. Ein Paradies für JP Fans.
- Der Krähenfuß ganz am Anfang war eine lustige Idee.
- Die Musik war super, hab daran nichts auszusetzten.
- Stimmiger, lebendiger Allgemeineindruck des Parks.
- Dass das Besucherzentrum zu sehen war.
- Spannung war gut.
- Apatosaurus Animatronik sah viel besser aus als im Trailer. Das Vieh tat mir leid.
- Das ganz normale Ferienjobber im Park arbeiten. Beim Typen der bei der Gyrosphäre gearbeitet hat, musste ich lachen.
- Humor im Film viel besser als erwartet.
- Brutalität die gezeigt wird. Lässt die Dinosaurier noch gefährlicher wirken.

Negativ am Film:
- CGI. Bis auf den Indominus Rex sah eigentlich nichts wirkich gut aus. So gut die Idee mit dem Krähenfuß am Anfang auch war: Was ich mir währendessen gedacht habe war: "Mein Gott, sieht das schlecht aus!" Und das habe ich mir fast jedesmal Gedacht wenn CGI zu sehen war. Auf der Wiese bei den Herbivoren ging es noch. Die Raptoren sahen manchmal gut und manchmal wieder ziemlich schlecht aus, je nach Beleuchtung. Und der T-Rex am Ende war fast schon eine Beleidigung, so künstlich sah der aus.
- Die Idee mit den Militärdinos. Universal: Lass das einfach.
- Die Idee mit wild gemixten Dinosauriern. Stegoceratops braucht kein Mensch. Indominus Rex geht ja noch, der besteht nur aus Theropoden DNA und einzelnen Genen aus modernen Tieren. Insgesamt macht er jedoch einen authentischen Eindruck. So Viecher wie Stegoceratops sind für mich aber keine Dinosaurier mehr sondern einfach nur noch Monster wie Frankenstein. Sowas will ich in Jurassic Park nicht sehen. Auch nicht als Antagonisten.
- Ich finde die Dinosaurier zu "versäugetiert" Besonders die Raptoren kamen eher rüber wie Hunde als wie Reptilien oder Vögel. Ich glaube nicht dass ich einem Huhn mit einem Klicker für Hunde beibringen könnte, ein Korn nicht zu essen wenn es genau vor ihn liegen würde. Außerdem sind mir die Dinosaurier zu emotional. Es kommt rüber als würden sie wie Menschen denken.
- Ab der 2. Hälfte gibt es kaum noch Verschnauf-Pausen.
- Der Sinn der Restricted Area und was sie eigentlich genau ist wird im Film irgendwie nicht erklärt.
- Indominus Rex kann mit Raptoren kommunizieren und sie sind sofort "Freunde". Obwohl der I-Rex noch nie Raptoren gesehen hat und vorher alles getötet hat was sich bewegt.
Warum haben I-Rex und Raptoren die selbe Sprache? Die sind sich noch nie begegnet. Ich glaub kaum dass eine Sprache, die anscheinend so komplexe Sätze wie: ,,Psss, dein altes Alphatier ist gar nicht dein Freund, der hat dich betrogen, ich bin jetzt dein Freund und Boss, also greife den Typen hinter dir an!" (So kam mir das nämlich vor als der I-Rex mit den Raptoren gesprochen hat) beherbergt, in den Genen gespeichert ist.
Und warum greifen die Raptoren Owen, den sie seit ihrer Geburt kennen, eher an, als den Indominus Rex den die Raptoren erst seit 2 Sekunden kennen?
- Das Ende: Einfach too much. I-Rex vs. T-Rex + Owen + Raptor + Mosa. Wirkte trashig. Als hätte man einem 12 Jährigen die Regie gegeben.
- Warum zum Teufel scheinen Raptor und T-Rex am Ende Freunde zu sein??
- End Sequenz: Gute Idee, aber schlecht umgesetzt. Schlechtes CGI  und das Brüllen hätte dieses sein sollen: https://www.youtube.com/watch?v=v_LFKNghYi8 (1. Brüllen)

Ich glaube ich würde den Film so zusammenfassen: Guter Jurassic Park für Fans - Schlechter Film für Filmkritiker.
Der Film hat extrem geile Momente, aber auch viele die sehr stören.
Ich glaube ich könnte jetzt gar keine Wertung auf einer Skala von 1-10 geben, weil der Film einfach die Qualitative Spanne hat. In den Guten Momenten verdient der Film eine 9 in den schlechten eine 3.
Man könnte jetzt den Durchschnitt von 3 und 9 nehmen, aber das würde dann den Eindruck erwecken als hätte der Film über die gesamte Laufzeit diese Wertung verdient.
Aber das hat er nicht. Denn er hat mich ja in den Guten Momenten sehr glücklich gemacht. Und in diesen würde ich den Film niemals diesen Durchschnittswert geben. Das selbe gilt anders rum für die schlechten Momente. Bei einer einfachen Zahl zwischen 1 - 10 würden diese Momente einfach unter den Tisch fallen.

Ich könnte jetzt noch nicht einmal pauschal sagen, dass Jurassic World besser als Jurassic Park 3 ist, denn selbst der schlechteste Moment in Jurassic Pak 3 regt mich nicht so auf wie der schlechteste in Jurassic World. Und soagar der beste Moment in The Lost World ist nicht so gut wie der beste Moment in JW.

Jurassic World ist für mich so zu sagen ein Hybrid aus Gut und Schlecht. Razz


@ Kovu: Der Film ist wie auf dich zugeschnitten.
Genau so, dass du ihn hassen wirst.^^ Wink
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 22:18

Diavid schrieb:
- Ich finde die Dinosaurier zu "versäugetiert" Besonders die Raptoren kamen eher rüber wie Hunde als wie Reptilien oder Vögel. Ich glaube nicht dass ich einem Huhn mit einem Klicker für Hunde beibringen könnte, ein Korn nicht zu essen wenn es genau vor ihn liegen würde.

Nicht bei einen Huhn aber bei Papageien & Sittichen wird sowas eingesetzt. Von daher nicht wirklich weit her geholt. Wink

Diavid schrieb:
- Indominus Rex kann mit Raptoren kommunizieren und sie sind sofort "Freunde". Obwohl der I-Rex noch nie Raptoren gesehen hat und vorher alles getötet hat was sich bewegt.
Warum haben I-Rex und Raptoren die selbe Sprache? Die sind sich noch nie begegnet. Ich glaub kaum dass eine Sprache, die anscheinend so komplexe Sätze wie: ,,Psss, dein altes Alphatier ist gar nicht dein Freund, der hat dich betrogen, ich bin jetzt dein Freund und Boss, also greife den Typen hinter dir an!" (So kam mir das nämlich vor als der I-Rex mit den Raptoren gesprochen hat) beherbergt, in den Genen gespeichert ist.
Und warum greifen die Raptoren Owen, den sie seit ihrer Geburt kennen, eher an, als den Indominus Rex den die Raptoren erst seit 2 Sekunden kennen?

Dass musst du anders betrachten. Der I-Rex hatte eine Schwester. Man weiß nicht genau wie sie gestorben ist.
Ich denke dass die beiden Hybriden eine Zeit lang zusammen lebten und auch untereinander kommunizierten
bis einer möglicherweise bei einen Dominanzkampf (wie es auch bei den Raptoren üblich ist) den anderen gekillt hat.
Danach war der überlbende I-Rex in isolation, allein, ohne gesellschaft. Gefangen in 4 Wänden wo sie Futter über einen Kran bekommt.
Der "einsame" I-Rex hat draußen viele Tiere gekillt dessen "Sprache" er nicht spricht.
Als er aber Raptoren-Laute hörte erkannte er diese und war neugierig. Er war auf einmal nicht mehr alleine, nicht mehr einsam.
Die Raptoren erkannten auch die Raptoren-Aktzente in den Lauten des I-Rex und das Tier ist dazu noch riesig.
Also hatten diese Tiere direkt Respekt vor ihm. Ausgetickt sind die Raptoren eigentlich erst als die Soldaten
das Feuer eröffnet haben. Das wird sie demensprechend verschreckt haben. Owen haben sie z.B. nicht angegriffen.
Und den ANgriff auf Barry hat Blue auch eingestellt nachdem er diesen erkannt hat.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 22:48

Ian schrieb:

Dass musst du anders betrachten. Der I-Rex hatte eine Schwester. Man weiß nicht genau wie sie gestorben ist.
Ich denke dass die beiden Hybriden eine Zeit lang zusammen lebten und auch untereinander kommunizierten
bis einer möglicherweise bei einen Dominanzkampf (wie es auch bei den Raptoren üblich ist) den anderen gekillt hat.
Danach war der überlbende I-Rex in isolation, allein, ohne gesellschaft. Gefangen in 4 Wänden wo sie Futter über einen Kran bekommt.
Der "einsame" I-Rex hat draußen viele Tiere gekillt dessen "Sprache" er nicht spricht.
Als er aber Raptoren-Laute hörte erkannte er diese und war neugierig. Er war auf einmal nicht mehr alleine, nicht mehr einsam.
Die Raptoren erkannten auch die Raptoren-Aktzente in den Lauten des I-Rex und das Tier ist dazu noch riesig.
Also hatten diese Tiere direkt Respekt vor ihm. Ausgetickt sind die Raptoren eigentlich erst als die Soldaten
das Feuer eröffnet haben. Das wird sie demensprechend verschreckt haben. Owen haben sie z.B. nicht angegriffen.
Und den ANgriff auf Barry hat Blue auch eingestellt nachdem er diesen erkannt hat.

Ich finde das sehr interessant. Ich frage mich nur, was passiert wäre, hätte keiner geschossen.
Der I-Rex hätte wohlmöglich eh angegriffen.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   14.06.15 23:59

Ian schrieb:
@Kovu
Einige haben dir ja empfohlen den Film trotzdem anzusehen.
Ich sage dir, tue es nicht. Ich bin mir ziemlich sicher dass dir
der Film überhaupt nicht gefallen wird. Vielleicht sogar weniger als JP3

Nach dem was ich über die Tage hier gelesen habe sinkt die Wahrscheinlichkeit immer mehr. Auch dass Hoskins scheinbar wirklich 'militärische' Zwecke in den Viechern sieht, stört mich extrem. JW ist der Anfang vom Untergang des Franchises (jetzt mal nicht auf Einspielergebnisse bezogen - JW und seine Sequels werden garantiert eine Geldmaschine sein... aber halt echt auf Transformers-Niveau, ohne Klasse).
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
steffiSweet87
DNS-Strang
DNS-Strang


Weiblich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 13.12.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: JW Kritik   15.06.15 9:33

Ich fand ihnr toll, aber mich hat total gestört, das so viele Dinosauerier gestorben sind.
Erst knallen die Menschen die Flugsaurier ab, dann sterben 3 Raptoren und der Hybrd auch.
In den Jurassic Park Filmen haben die Saurier immer überlebt, und wurden auch noch als Lebewesen geschätzt.
In dem Film kam mir vor, das das nicht mehr so war, weil Owen, der eigentlich die Tiere schützen wollte, auch die Flugsaurier abgeknallt hat!
Man hätte sie auch betäuben können..
Und in Jurassic Park hat der "Bösewicht" wie der T-Rex oder Velo, immer überlebt, diesmal hat der Hybrid nicht überlebt.
Und die Raptoren und der T-Rex haben die Gefährlichkeit irgendwie verlohren, wenn man den Film mit den JP Filmen vergleicht..

Ich wünsch mir noch nen 2. Teil, das vielleicht die Saurier endlich in Frieden auf ihrer Insel leben können.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   15.06.15 9:39

Die ACU's haben die Flugsaurier betäubt. Claire gab nur einem Dimorphodon eine Überdosis,
um Owen zu retten... Wink
In Jurassic Park hat der "Bösewicht" auch nicht überlebt (Die Raptoren Wink )

Trevorrow meinte, dass der Park nun geschlossen sei und es wohlmöglich
nicht mehr zurrück auf die Inseln geht:

http://www.ew.com/article/2015/06/14/jurassic-world-director-colin-trevorrow-franchise

Colin Trevorrow schrieb:
How do you make a sequel? How would people ever come back to Jurassic World?

Trevorrow:
Maybe they won’t. I felt like it was my responsibility to at least tee up where we could go and in doing that I felt like I don’t want to make it yet another island movie or another theme park movie. I felt by introducing a couple key ideas and some of them are introduced by Dr. Wu, played by B.D. Wong, and even the simple idea that these people at Jurassic World won’t always be the only people that can clone a dinosaur. We never imagined what happens when this technology goes open source. I think the minute that you add an idea like that into something like this it can open up the minds of every young person who loved these movies. I think there’s a lot room to grow.
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Rulfan
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 33
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1298
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   15.06.15 9:54

So, am Samstag haben wir uns den Film im Imax in Luzern angesehen.

Natürlich bin ich nicht ganz voreingenommen reingegangen. Kleidung? Derbe, grüne Hose, InGen-T-Shirt, Boots, meine Veternär-Tasche und den Arbeitsausweis :-) Konnte ich mir nicht verkneifen :-D

Der Anfang des Films, schön langsam, man lernt die Leute kennen, sieht den Park, die Attraktionen. Himmel, ich hatte fast etwas Pipi im Auge, als wir nach Nublar kamen. Erstaunlich was da alles eingebaut wurde, habe mir zwischendurch einfach mal die Zeit genommen und mich in den Massen-Szenen umgesehen. Denke da an die Anlegestelle, die Main-Street etc. Schön, dass die Szenen teilweise schön langsam gefilmt wurden und nicht so hektisch geschnitten waren.

Das neue Besucherzentrum hat auch etwas, die Hologramme fand ich persönlich sehr schön.
Die Attraktionen sind ebenfalls sehr sehenswert, mit dem Pinzgauer zu den Gallis, die Flussfahrt (wobei ich von der gerne mehr gesehen hätte) und auch die Spähren. Hier frage ich mich allerdings noch immer, wie die vom Fleck kommen und immer schön sauber sind...

Kommen wir zu den Personen.
In Masrani hatte ich mich komplett getäuscht, der Kerl war mir irgendwie sympathisch :-) Ein Lebemann, ok, darf er sein. Aber nicht blöde und steht auch seinen Mann, wenn es darauf ankommt. Dass er als Anfängerpilot in den Kampf zieht, hätte ich nicht gedacht. Dass er dann bei dem grossen Flugsaurierangriff den Copter nicht mehr unter Kontrolle hat, nun, da kann er nichts dafür.

Claire scheint mir als Betriebsleiterin überfordert zu sein und überspielt dies. Wächst dann etwas über sich hinaus, ist ok so.

Lowry aus der Kommandozentrale, was für ein Kerl!! Sympathisch bis zum geht nicht mehr. Denke mal, er stellt auch den skeptischen Zuschauer dar. Von wegen der erste Park brauchte auch keine Hybriden etc. Da hat er bei mir einen Stein im Brett. Und ja, der letzte macht das Licht aus...

Barry, er ist Franzose, sorgt sich auch um die Tiere, hat aber als Sidekick nicht viel zu tun. Passt aber auch gut ins Bild.

Die kleine aus dem Kontrollraum. Süss, echt süss. Schade dass sie einen Freund hat, hätte sie Lowry gegönnt :-)

Zara, ach was wollen wir mit der Tipse? Futterabteilung

Hoskins. Ja der gute Hoskins, ganz schön undurchsichtig, was der so treibt. Dass er die Raptoren im Kampf sehen will, ok, das war ja abzusehen. Aber ich hatte den Eindruck, dass InGen ein ziemlicher Rüstungskonzern geworden ist. Hoskins ist ein ganz schöner Militärkopf und ich traue InGen zu, dass sie die Hybriden-Sache weiter verfolgen.

Dr. Wu. Was für ein aalglatter Saukerl!! Der ist ganz schön eingebildet und hält sich für den Obermacker vom Dienst. Interessant, dass er den Film überlebt hat...

Die beiden Jungs. Tja, am Anfang halt 2 Brüder, einer gross, einer klein. Der grosse spürt die Hormone fliegen, flirtet was das Zeug hält. Die Dinos interessieren ihn am Anfang ja nicht so, aber mit der Zeit kommt es halt doch durch. Das Verhalten eines Teenagers eben.
Der Kleine (tut mir leid, konnte mir die Namen nicht merken). Hüpft im Park rum und will alles sehen. Kommt schon, uns würde es auch in unserem Alter nicht anders gehen wenn wir diesen Park besuchen dürften, oder? Dass er ein kleiner Nerd ist, das gehört dazu. Lex und Tim waren eigentlich auch nicht besser.

Kommen wir zu Owen. Was für eine coole Socke!! Der Kerl ist mir sympathisch bis zum Ende. Ok, ex Navy-Angestellter, aber sonst? Ein bodenständiger Typ der seinen Mann steht, in den Kampf ziehen und Cola trinken.
Er respektiert die Tiere, ist auch sehr pragmatisch. Dinosaurier sind wow genug, muss man da mehr sagen.
Ich fand es toll, wie er mit den Raptoren gearbeitet hat.

So, die Tiere sind doch auch gut dargestellt. Dass sie nicht ganz akkurat sind, das erklärt Wu ja in einem kleinen Nebensatz.
Der I-Rex, ja, ok, der Hybrid. Aber trotz allem, in der Story selber macht er erstaunlicherweise absolut Sinn. Dass er am Ende Rexy fast platt macht, das ist nicht erstaunlich. Ein gepimpter T-Rex, was soll da sonst passieren.

Die Raptoren, wow, ich hätte nicht gedacht, dass ich mal betroffen bin, wenn Raptoren gekillt werden. Die Tierchen sind nicht im geringsten zahm, das fand ich gut. Zudem hatte ich das Gefühl, dass die Tiere mit Owen durchaus eine Bindung haben. Gerade am Ende fand ich, dass die Raptoren

Was mich am Film erstaunte: vieles, viele kleine Dinge wie die Meldung, dass das neue Tor aus dem alten gefertigt wurde. Jimmy Fallon als Spähren-Sprecher (lustig), die schönen langen Szenen mit den Dinosauriern (einfach zum staunen). InGen als Bösewicht, das hätte ich irgendwie nicht erwartet.
Das alte Besucherzentrum. Ok, das ist wohl Fan-Service, aber es war sehr schön, den alten Kasten wieder zu sehen. Das Banner, die Knochen, das Bild an der Wand. Wow! Dann noch diesen Versorgungs-Raum mit den alten Sachen und den Jeeps. Irgendwie war ich in dem Moment wieder 10 Jahre alt und sass im alten Kino bei uns zu Hause...
Und Rexy latscht durch das Spino-Skelett, das fand ich eine schöne Sache :-)

Was mir nicht so gefallen hat: dass sich der I-Rex mit den Raptoren unterhalten kann. Dass er sich das Ortungs-Teil raus nimmt, das hat mich auch etwas gestört, aber das diente wohl am meisten zur Spannungsteigerung.
Dass der Jeep gleich mit einer neuen, vollen, Batterie ansprang, das war etwas unrealistisch. Ok, der gute alte Wrangler kann das halt :-)
Die flatternden Pteranodons, das war halt wieder Themepark-Monster-Style.

Kommen wir noch zum Endkampf: Rexy wird rausgelockt und macht sich über den I-Rex her. Dass dieser mit Rexy den Boden aufwischt, ok, das war zu erwarten. Blue kommt aber auch hinzu, und wie wir alle vermutet hatten, erledigt der Mosa den Rest. Gut geschnitten, unterhaltsam, aber halt etwas, naja, wie erwartet. Hat Spass gemacht. Rexy steckt ein, überlebt aber.

Blue und Rexy stehen einander gegenüber, das war etwas seltsam. Die beiden verdrücken sich dann, wobei sich Blue noch von den Protagonisten verabschiedet. Ob Blue jetzt alleine ist? Das hätte mich noch interessiert.

Was ist nicht vorgekommen? Wilde Raptoren, wie wir vermutet hatten. Und die Dilophosaurier, obwohl dieser wenigstens als Hologramm vorkommt.

Fazit für mich: Alles in allem bin ich sehr positiv überrascht und fand den Film sehr gut. Der Park sah so echt aus! Als ob man wirklich da hin könnte. Die Effekte waren gut, nicht so wie in den ersten Trailern. Viele kleine und auch grosse Hinweise auf den ersten Teil. Dazu noch die offene Hintertüre für einen nächsten Teil, wobei ich noch nicht sicher bin, ob mir der Fingerzeig gefällt.
Die Musik fand ich soweit gut, werde mir die CD zulegen und die Musik noch separat analysieren.
Die Figuren fand ich eigentlich auch alle gut. Der Angestellte bei der Gyrosphäre, nun, der war auch lustig, habe ich oben vergessen zu erwähnen :-)
Der I-Rex hat mich danach nicht mal mehr gestört, hat in die Story hineingepasst.

Wenn ich den Film in ein persönliches Ranking setzen müsste, dann muss ich aktuell fast folgendes aufstellen:

JP1
JW
TLW
JP///

Und zwar aus dem Grund, dass wir als JW eine direkte Fortsetzung zum ersten Teil haben. Der Park funktioniert und läuft nur durch die Gier (wobei hier die Gier nach Erfolg durch Wu) aus dem Ruder. Ansonsten funktioniert der Park doch wunderbar, es gibt vieles zu sehen.

Wahrscheinlich werden meine Frau und ich den Film am kommenden Wochenende nochmals in 2d ansehen. Mir fiel auf, dass der Hintergrund oft etwas unscharf war beim 3d.
3d macht das ganze übrigens etwas runder, aber ist sicherlich kein Muss.

Kleiner Nachtrag meinerseits: Dass ausser BD Wong keiner der alten Garde mitgemacht hat (lassen wir mal das Foto von Ian Malcolm ausser Acht), das hat mich nicht gestört. Eventuell hätte es sogar erzwungen gewirkt, immerhin läuft der Park schon ein paar Jahre, also warum müsste eine der Figuren einen Fuss darauf setzen? Ausser eventuell Grant, der mit Owen zusammenarbeitet wegen der Kommunikation der Raptoren. Aber auch das wäre doch ziemlich an den Haaren herbei gezogen.
Nach oben Nach unten
steffiSweet87
DNS-Strang
DNS-Strang


Weiblich
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 13.12.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   15.06.15 10:17

@Tyrion

blöde Frage Very Happy woher weißt du das der T-Rex Buttercup heißt?
Hab ich nicht mitbekommen^^
Nach oben Nach unten
Maddevil
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 34
Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 09.10.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   15.06.15 10:17

steffiSweet87 schrieb:

Ich wünsch mir noch nen 2. Teil, das vielleicht die Saurier endlich in Frieden auf ihrer Insel leben können.

Hatten wir ja schon nach TLW ;-) (Ok, Isla Sorna)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: JW - Euer Fazit!   Heute um 21:04

Nach oben Nach unten

JW - Euer Fazit!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 14 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 9 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic World -