StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Dr. Malcolms Sohn
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 23
Ort : Oberbayern
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 12.12.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 14:41

Mich würde sehr interessieren, wo die JP wissenschaftlich bereits überholt wurden. Ich rede hier nicht von künstlerischen Entscheidungen, wie dem giftspuckenden Dilophosaurier, sondern allgemein.

Gibt es bereits neue Erkenntnisse der Wissenschaft, die das Verhalten, Aussehen, Charakter, Intelligenz der Tiere in den Filmen widerlegen bzw. bestätigen?

Mir ist bisher nur das mit den Raptoren bekannt, die in Teil 3 den neuesten Erkenntnissen angepasst wurden. Allerdings lehnen sich die Raptoren in den Filmen ja auch mehr an den Deinonychus an, glaube ich.
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5485
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 18:15

Sehr interessantes Thema.
Kann aber gerade nicht mehr schreiben da ich noch Arbeiten
bin. Ausführlicher Beitrag folgt später. Wink
Nach oben Nach unten
Dr. Malcolms Sohn
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 23
Ort : Oberbayern
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 12.12.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 18:22

Gerne doch Smile
Nach oben Nach unten
Derdadort
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 22
Ort : Jurassisches Flachmeer
Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 10.06.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 18:23

Dann mach ich derweil Wink 
Das mit den Federn ist allgemein ein guter Punkt, ein zumindest teilweise gefiederter T.rex wäre wohl nicht ganz verkehrt, auch wenn von den nächsten Verwandten nur beim Yutyrannus Filamente nachgewiesen sind.
Beim realen Velociraptor sind "quill knobs", also Federansätze an den Armen nachgewiesen, das heißt, wollte man den Raptor authentischer machen, wären mindestens Federn an den Armen eine Möglichkeit, aber ja, die JP-Raptoren sind nochmal was anderes (ich weiß aber grad auch nicht, was bei dir alles als "künstlerische Entscheidung" zählt Smile ). Die Gallimimus müssten eigentlich auch Federn haben.

Was mir noch einfallen würde wären die Stegosaurier aus TLW, deren Schwanz ja schon fast am Boden schleift, der dürfte deutlich horizontaler gewesen sein. So etwa: http://fc08.deviantart.net/fs12/i/2006/302/2/d/Stegosaurus_by_Alnus.jpg

Spinosaurus dürfte auch ein bisschen "bulliger" gewirkt haben. Nach einer Rekonstruktion von Scott Hartman waren nämlich einige der Wirbel weiter hinten als bis dato angenommen, wodurch auch das "Segel" (möglicherweise eher eine Art Buckel) länger wird: http://www.skeletaldrawing.com/theropods/spinosaurus
Hartman ist, was authentische Skelettrekonstruktionen angeht, sehr zu empfehlen und auch viele Paläokünstler orientieren sich an ihm, allerdings kennt man von Spinosaurus viel zu wenig Fossilien, um etwas genaueres über sein Aussehen zu sagen, deshalb würde ich das weiterhin mit Vorsicht genießen. Soweit mal zum Punkt Aussehen.

Zu Intelligenz und Verhalten dürfte klar sein, dass die Raubsaurier wahrscheinlich nicht sooo aggressiv waren. Wie angriffslustig ein Tier wirklich war, wird man zwar nie ermitteln können, aber unsere heutigen Tiere zeigen uns, dass JP ein bisschen übertreibt (fällt aber glaub ich auch eher unter künstlerische Freiheit). Speziell die Intelligenz der Raptoren lässt sich soweit ich das seh, weder eindeutig belegen noch widerlegen. Wir können, sofern wir den Hirnschädel haben, nur ermitteln welche Hirnregionen besonders ausgeprägt waren und dann mit den heutigen Arten vergleichen (kenn mich aber damit auch nicht genau aus).

Die Compys wären auch noch interessant. Im Film (und ich glaub auch im Buch) werden sie als Procompsognathus bezeichnet, basieren aber offensichtlich auf Compsognathus. Die beiden haben bis auf den Namen und dass sie in Deutschland gefunden wurden, kaum etwas miteinander zu tun. Die Rudeljagd würde ich dabei auch mal als widerlegt ansehen, da im Ökosystem von Compsognathus bis jetzt weder Landtiere in der Größenordnung eines Menschen gefunden wurden noch mehrere Exemplare am selben Ort. Außerdem wissen wir, dass sich Compsognathus gern mal von Eidechsen ernährt hat. Sieht man ihn dagegen wirklich als Procompsognathus wirds noch schwieriger, da von diesem auch kaum Fossilien bekannt sind.
Das wäre zumindest das, was mir spontan einfallen würde. Smile
Nach oben Nach unten
http://erdgeschichten.wordpress.com
Dr. Malcolms Sohn
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 23
Ort : Oberbayern
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 12.12.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 18:42

@Derdadort

Super aufgezählt! Fand ich sehr interessant zu lesen. Vor allem da ich kein so großer Dinosaurier-Experte mehr bin wie vor 10 Jahren Wink 


Zu den Federn. Hm, ein gefiederter T-Rex wäre für meine Vorstellung echt hart.
Glaube kaum, dass ich mich von meinem klassischen T-Rex Bild verabschieden könnte. Das mit den Raptoren ist mir bekannt. Die sehen in den Filmen ja ohnehin ganz anders aus als in real.

Was die "künstlerische Freiheit" angeht meine ich Dinge die schon damals also 1993 nicht korrekt waren. Wie eben das Giftspucken oder der Kragen des Dilophosauriers. Ich meine da hauptsächlich optische Dinge.
Weil was das Verhalten und so angeht, kann man ja leider nicht überprüfen, ob ein Raptor eine Tür öffnen könnte oder nicht.

Beim Gallimimus könnte ich mir Federn durchaus vorstellen.


Das mit dem Stegosaurus war mir nicht bekannt. Vielleicht war das damals aber noch der Stand der Dinge.


Der Spinosaurus ist wirklich ein interessantes Thema, weil man von ihm ja nur etwa 30% aller Knochen gefunden hat, und der Rest rekonstruiert werden musste.

Was die Intelligenz angeht.

Ich glaube auch nicht, dass die Raubsaurier alle so aggressiv waren. So glaube ich zum Beispiel nicht, dass der vollgefressene T-Rex aus JP3 sein Aas verlassen hätte um die paar hüpfenden Menschlein zu fressen.

Im Buch sind die Compys ja giftig. Frage mich warum die das in den Filmen weggelassen haben. War vermutlich aber auch nur eine Erfindung von Critchton.
Gab es überhaupt "giftige" Dinosaurier?


Zuletzt von Dr. Malcolms Sohn am 08.08.14 18:44 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3153
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 18:43

Im Prinzip schliesse ich mich Derdadort an, nur würde ich die super-intelligenten und in JP/// sogar Fallen stellenden Raptoren so oder so als Humbug bezeichnen (nebst der Tatsache, dass man einen realen Velociraptor mongoliensis relativ locker in Zaum halten könnte, wenn man ja auch beispielsweise mit Grosskatzen umgehen kann).
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Isla Nublar
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 19
Ort : Mainz
Anzahl der Beiträge : 506
Anmeldedatum : 10.05.14
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 20:26

Es gibt eine 42 minütige Dokumentation, die von N24 gedreht wurde.
Sie heißt "Die wahre Geschichte des Jurassic Parks"
Viele spannende wissenschaftliche Fakten und Informationen. Ich finde sie sehr interessant und lohnenswert zu sehen.

http://m.youtube.com/watch?v=HBrF1_hw1d4
Nach oben Nach unten
Dr. Malcolms Sohn
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 23
Ort : Oberbayern
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 12.12.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 20:42

@Isla Nublar

Hey, danke für den Link. Schaue ich mir heute an.
Nach oben Nach unten
Isla Nublar
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 19
Ort : Mainz
Anzahl der Beiträge : 506
Anmeldedatum : 10.05.14
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 20:45

@ Dr. Malcolms Sohn

Viel Spaß!
Sie wird dir viele Fragen beantworten. Smile
Nach oben Nach unten
Derdadort
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 22
Ort : Jurassisches Flachmeer
Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 10.06.14
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 21:13

Dr. Malcolms Sohn schrieb:

Zu den Federn. Hm, ein gefiederter T-Rex wäre für meine Vorstellung echt hart.
Glaube kaum, dass ich mich von meinem klassischen T-Rex Bild verabschieden könnte. Das mit den Raptoren ist mir bekannt. Die sehen in den Filmen ja ohnehin ganz anders aus als in real.

Die Darstellung machts. So finde ich ihn zum Beispiel gar nicht schlimm: http://swordlord3d.deviantart.com/art/Tyrannosaurus-The-Stomping-Land-03-448384462
Aber selbst wenn er mit Federn lächerlich auf uns gewirkt hätte, sie sahen letztlich alle so aus wie sie halt aussahen.


Dr. Malcolms Sohn schrieb:
Im Buch sind die Compys ja giftig. Frage mich warum die das in den Filmen weggelassen haben. War vermutlich aber auch nur eine Erfindung von Critchton.
Gab es überhaupt "giftige" Dinosaurier?
Für Sinornithosaurus wurde das mal angenommen, war aber möglicherweise doch nicht so: http://link.springer.com/article/10.1007/s12542-010-0074-9
Nach oben Nach unten
http://erdgeschichten.wordpress.com
Dr. Malcolms Sohn
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 23
Ort : Oberbayern
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 12.12.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 21:31

@Derdadort

Ja, hast recht. So wie auf dem von dir verlinkten Bild sieht der noch ganz annehmbar aus. Aber letztendlich ist es leider wahr. Die sahen so aus, wie sie aussahen. Da kann man nichts machen.

Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5485
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 22:36

Einiges wurde ja schon erwähnt aber ich hab auch noch einiges im Petto.

Dass der T-Rex nur Bewegungen wahr nehmen konnte wie einige heutige Krötenarten
entsprang aus einer Theorie eines Paläontologen (dessen Name mir aber gerade nicht einfällt).
Diese These wurde aber schon kurz nach erscheinen des Films wiederlegt.
Deswegen ging Michael Chrichton in seinen Roman "Vergessene Welt" nochmal darauf ein
um dies wieder richtig zu stellen.

Und dann nochmal zum Spinosaurus.
Der Segel auf seinem Rücken hat möglicherweise
eine ganz andere Funktion als zunächst angenommen.
Theorien behaupten dass diese mit Muskeln durchzogen
waren wie beim Bison. Beispielbild
Sicher ist man sich darüber nicht soweit ich weiß.
Wenn es jedoch stimmen würde hätte der Spino kein Segel
sondern eher einen muskulösen Buckel auf dem Rücken.


Man ging ja lange davon aus dass Dinosaurier Warmblüter waren das wird auch im Film "bestätigt".
Aber Kovu hat erst kürzlich einen Interessanten Artikel gepostet dass die Urzeitechsen höchst warscheinlich wechselwarme Tiere waren.
http://www.jurassicpark-forum.com/t2648-dinos-kalt-oder-warm-bluter-neue-studie-sagt-keins-davon


Zuletzt von Ian am 08.08.14 23:26 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
InGen CEO
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 37
Ort : Isla Nublar
Anzahl der Beiträge : 1018
Anmeldedatum : 10.01.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   08.08.14 23:09

@Ian:

Das mit dem Bison macht absolut Sinn, die Knochen die den Höcker stützen sehen denen des Spinosaurus verblüffend ähnlich.

Mir persönlich war der Spinosaurus in Jurassic Park immer zu massig, gerade die Arme wirkten irgendwie aufgedunsen, fast pummelig.
Vermute mal dass das für die Nahaufnahmen der Arme, z.B. bei der Flugzeugszene nur so möglich war, um die Technik darin unterzubringen.
Denn soweit ich weiß wurden dafür ja "echte", steuerbare Arme gebaut, und dann konnte man natürlich nicht mehr bei den animierten Szenen die
Arme wieder dünner machen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?   Heute um 17:31

Nach oben Nach unten

Wo sind die Jurassic Filme wissenschaftlich überholt?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic Franchise -