StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Generation Facebook

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Generation Facebook   10.11.11 20:36

So, damit wir in dem anderen Thread nicht zu sehr vom Thema abkommen, teile ich das mal auf und wir machen dann hier weiter mit der Diskussion Wink

Also alles zu Facebook und anderen Abarten der Jugend hier rein lol!
Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 21:21

Nur damit wir uns richtig verstehen. Ich hab zwar Facebook, gehöre aber nicht zu diesen Mainstreamallemüssenwissenwiemeinlebenist-Leuten.
Damit ihr bescheid wisst. Very Happy
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 21:40

Es ist auch völlig in Ordnung wenn Leute das nutzen. Wir haben hier ja schon von einigen gehört das man es nutzen kann, aber trotzdem das Gehirn dabei nicht abschalten muss Very Happy
Es kommt sicher immer darauf an wie man so was nutzt und was man dort von sich preis gibt.
Nur leider geht der Großteil der Leute (ob Jugendliche oder Erwachsene) zu sorglos mit Ihrer Privatsphäre um.

Ich hatte in einer der Firmen wo ich gearbeitet habe nen Kollegen, der sich bei Facebook ziemlich über die die Firma bzw. den Chef ausgelassen hat.
Nur Pech das unter seinen Facebook Freunden auch die Tochter vom Chef war, und Papa natürlich alles gezeigt hat.
Die Folge war ne Abmahnung!

Und so "Dumm" sind leider einige.


Zuletzt von Robert Muldoon am 10.11.11 21:51 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 21:45

So um es mal eben klar zu stellen.
Ich bin zwar kein Fan von Facebook,
aber das heißt nicht dass für mich jeder
Facebook-User Abschaum ist oder sowas Very Happy

Mich regt halt nur das Verhalten einiger dieser User auf. Wink
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 21:54

Ian schrieb:


Mich regt halt nur das Verhalten einiger dieser User auf. Wink

Ist ja auch richtig, denn ist gibt nicht DEN Facebook-Nutzer. Jeder ist anders, wie bei allen Sachen im Leben.
Man kann ja auch nicht sagen alle Fußballfans sind Hooligans oder was weiß ich.
Das Problem ist einfach das die "Dummen" aus der Masse rausstechen und allen anderen damit (mit Hilfe der Medien) in der Öffentlichkeit nen Stempel aufdrücken.
Und diese Leute werden hier in diesem Thread angesprochen.
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 22:34

Zitat :
Man kann ja auch nicht sagen alle Fußballfans sind Hooligans oder was weiß ich.

Sind wir nicht ?!? ^^

Nun hast du mein Weltbild zerstört. :-P

Spaß beiseite:

Ich bin grade mal 24 Jahre alt, sprich die "Jugend von heute" ist nur unwesentlich jünger. Aber dieser Unterschied, wie wir uns damals verhielten und wie sie es heute tun, erschreckt mich.
Heute haben die mit 16 mehr Erfahrung im .... als Erwachsene und nehmen es als selbstverständlich hin. Wie kann sowas denn sein.
Klar leben wir im Multimediazeitalter und es ist wesentlich leichter gewisse Informationen zu bekommen und zu verbreiten.
Aber trotzdem sind die Menschen doch nicht in wenigen Jahren verblödet. ^^ Gut, dazu muss man sagen, dass mal jemand sagte, dass Deutschland verblödet und was soll man groß dazu sagen ?!? Er hat recht ?????
Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 22:39

Wobei man sagen muss das die Dummen sogar die Masse sind.
Jedenfalls sind das meine Eindrücke.
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 22:44

@Dr. Alan Grant


Ich glaube ich weiß wen du meinst, und auch wenn ich Menschlich nicht viel von dieser Person halte, so hatte er doch mit einigen seiner Aussagen recht!

Das andere Thema was du angesprochen hast, mit der "Erfahrung" der Jugendlichen bei einem bestimmten Thema ist auch so eine Sache die ich nicht verstehen kann.
Da fehlt vielen einfach wirklich der Zusammenhang zwischen Liebe und Sex.
Vielen geht es darum das erste mal schnell hinter sich zu bringen um mitreden zu können und danach mit möglichst vielen verschiedenen Partnern zu schlafen um in der Gruppe nicht ausgegrenzt zu werden, oder um sich auszutoben!
So was ich finde ich wirklich traurig. Jeder kann das ja anders sehen, aber viel schöner ist es doch zu warten bis der oder die "richtige" kommt, und dann aufgrund echter Gefühle so etwas zu machen.
Ich meine das ganze ist doch kein Wettbewerb.

Aber da denke ich wohl zu altmodisch Wink

Der Preuße schrieb:
Wobei man sagen muss das die Dummen sogar die Masse sind.
Jedenfalls sind das meine Eindrücke.
Ich glaube eher das Problem ist das die Menschen in der Masse Dumm werden oder Dumm handeln.
Als Einzelperson sind sie meistens intelligenter.

Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   10.11.11 22:47

Zitat :
Aber da denke ich wohl zu altmodisch

Überhaupt nicht.
Ich bin 17 und denke genauso wie du.
Nach oben Nach unten
Dino-Dingsda
-GESPERRT-


Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 25.07.11
Verwarnungen : 2/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   11.11.11 13:19

Ich habe es hier zwar schon einmal geschrieben, aber hier trotzdem nochmal: ich war und bin niemals auf Facebook gewesen und werde mich auch in Zukunft niemals dort anmelden!
Ich finde das ganze Chat Zeugs einfach überflüssig, mir reicht es schon wenn ich in Foren wie diesem mich online mit Leuten unterhalten kann. Wink Und zweitens ist es mir zu unsicher, weil dort nichts was man löscht zu 100% verschwindet. Gegen Leute die dort angemeldet sind habe ich persönlich auch nichts. Ich meine: ist ja nicht mein Problem, solln se halt! Rolling Eyes
Aber manche übertreiben es wirklich ganz schön, wenn ich da zum Beispiel an den Tag denke, an dem unsere Klasse im Computerraum war und alle leise waren, was aber nicht daran lag dass es so eine brave Klasse ist, sondern weil sie über Facebook miteinander kommuniziert haben ... da denkt man sich schon ob da oben noch alle Schrauben fest sind. :geek:

Robert Muldoon schrieb:

Ich glaube eher das Problem ist das die Menschen in der Masse Dumm werden oder Dumm handeln.
Als Einzelperson sind sie meistens intelligenter.

Kann ich nur Bestätigen!
Ich habe da so einen Kumpel, der ist eigentlich ganz anständig und okay, aber wenn in der Klasse mal wieder Saustall herrscht, dreht er irgendwie durch und macht mit. Seltsame Kumpels ich habe... Laughing

Btw: bin mir gerade nicht sicher aber ich glaube fast, dass ich in meiner Klasse der einzige ohne Facebook-Profil bin. confused
Nach oben Nach unten
John Hammond
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : NRW, Detmold
Anzahl der Beiträge : 1058
Anmeldedatum : 12.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   11.11.11 20:15

Ich habe auch kein Facebook.

Es erscheint mir einfach wenig sinnvoll, es ist mir auch egal wie viele Leute auf Facebook angemeldet sind, das bedeutet nicht das ich es umbedingt brauche.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   12.11.11 9:09

Soziale Netzwerke? Nein Danke. Ich verkauf' doch nicht meine Seele, nur dass ein Zuckerberg Werbemillionen hinten rein geschoben bekommt...

Abgesehen davon könnte mich eine Schule kreuzweise, wenn sie von mir ein Facebook-Konto fordert.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Rulfan
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 33
Ort : Schweiz
Anzahl der Beiträge : 1298
Anmeldedatum : 20.07.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   15.11.11 15:30

So, hier will ich auch mal wieder meine Meinung kund tun.

Ich bin 28, also noch recht nahe an der "heutigen Jugend".
Ich gehe davon aus, dass die Wahrnehmung durch Sendungen wie:
- die strengsten Eltern der Welt
- Supernanny
- Talkshows
- Babyalarm
etc

etwas verzerrt ist.

ABER, auch ich habe das Gefühl, dass sich die heutige Jugend falsch verhält. Sie scheint mir brutaler zu sein, wenn man die Zeitung öffnet und liest, dass einfach ein Passant, meist grundlos, spitalreif geprügelt wurde. Sicherlich, auch wir hatten auf dem Pausenplatz unsere Differenzen, auch eine blutige Nase lag schon mal drin. Aber wenn einer am Boden lag, hat man nicht noch nachgetreten.
Oder ein Passant verprügelt. Sowas hätten wir uns nie getraut.

Bez. den zwischenmenschlichen Aktivitäten, wir wurden damals auch aufgeklärt, gewisse Filme haben unter der Hand die Runde gemacht, etc. Aber heute haben die jungen Leute viel mehr Zugang zu solchen Sachen und wenn ich dann lese, dass Jugendpsychologen mit der Frage konfrontiert sehen, ob man es denn auch wie der Darsteller im Film XY machen müsse oder ob man nicht normal sei, weil man nicht gleich ausgerüstet ist, dann frage ich mich wirklich.
Wir wurden aufgeklärt und haben dann wohl nach und nach unsere Erfahrungen gemacht. Heute scheint es mir auch schon fast ein Wettbewerb zu sein.

Wir haben uns imens gross gefühlt, wenn wir mal an einem Bierchen nuckeln durften. Heute ist Flatrate-Saufen angesagt. In dem Alter wäre das bei uns nicht vorgekommen.

Wenn ich mir jetzt vorstelle, dass die "heutige Jugend" meine Altersvorsorge irgendwann übernehmen muss, nun, dann mache ich mir ernsthaft Gedanken.
Teilweise kann ja nicht mal mehr richtig Deutsch oder Schweizerdeutsch gesprochen werden. Wenn man einen Jugentlichen zu einer Schnupperlehre einlädt, dann tauchen sie teilweise in einer Kleidung auf, also wirklich. Und einen Dreisatz kann man auch nicht mehr verlangen.

Natürlich gibt es auch das Gegenteil und ich bin immer angenehm überrascht, auf einen Jugendlichen mit Bildung, Kultur und angenehmen Umgangsformen zu treffen. Aber teilweise gibt es einfach zu denken...
Nach oben Nach unten
Eddi Carr
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 25
Ort : Plauen
Anzahl der Beiträge : 977
Anmeldedatum : 02.10.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   15.11.11 17:17

Die steigende Brutalität geht zurück auf die steigende Bevölkerungszahl, jeder braucht seinen Freiraum und den wird er sich holen, mit Gewalt wenn nötig. Das viele jugendliche so brutal sind liegt auch am Fernsehprogramm und weil sie denken das es "cool" ist.
Und das mit den zwischenmenschlichen Aktivitäten liegt viel auch mit am Fernsehen und Internet.





MfG Eddi Carr
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   29.11.11 23:37

http://medien-mittweida.de/11218_kommentar-%E2%80%9Efacebook%E2%80%9C-handy-nein-danke/
Die neueste Idee von Facebook Twisted Evil
Nach oben Nach unten
InGen CEO
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 37
Ort : Isla Nublar
Anzahl der Beiträge : 1017
Anmeldedatum : 10.01.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   07.02.12 19:47

Je mehr ich über Facebook lese, wie stark es das Leben von gewissen Leuten täglich beeinflusst und diese anscheinend ohne gar nicht mehr auskommen würden, desto mehr bestätigt es mich darin, mich dort nicht anzumelden.
Oft werde ich im Freundeskreis aufgefordert "mensch meld dich doch endlich mal bei facebook an..." - wozu? Ich kenne die Leute doch persönlich, kann sie treffe, anrufen usw... Das ist eine so überflüssige Erfindung die den Menschen mit Sicherheit mehr schadet als ihr zu nutzen.
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   07.02.12 20:18

InGen CEO schrieb:

Oft werde ich im Freundeskreis aufgefordert "mensch meld dich doch endlich mal bei facebook an..." - wozu?

Das kenne ich auch, und das war sogar bei mir in der Firma mit den Kollegen so. Aber mal ehrlich, es reicht doch wenn ich die jeden Tag auf der Arbeit sehe, da melde ich mich doch nicht bei Facebook und VZ an.

Ich frage mich immer was Menschen die befreundet sind, sich untereinander noch zu erzählen haben wenn sie dich dann mal im richtigen Leben treffen. Stand doch eh alles vorher schon auf Facebook Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   07.02.12 21:07

Ausserdem hat Facebook nichts zu bieten, was ich nicht auch sonst im Internet nutzen könnte. Chats, Foren, E-Mail - ist alles frei nutzbar, selbst Internet-Telefonie, und Bilder kann ich auf meinen eigenen Server laden (oder einen Filehoster) und selber verwalten etc...
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
InGen CEO
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 37
Ort : Isla Nublar
Anzahl der Beiträge : 1017
Anmeldedatum : 10.01.12
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   07.02.12 21:09

Robert Muldoon schrieb:
Ich frage mich immer was Menschen die befreundet sind, sich untereinander noch zu erzählen haben wenn sie dich dann mal im richtigen Leben treffen. Stand doch eh alles vorher schon auf Facebook Rolling Eyes

Das stimmt, hatte ich auch schon. Man selbst (als Freund, Kollege...) erfährts dann, wenns auf Facebook schon zig andere Wildfremde gelesen haben...
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   18.06.12 21:43

Ich möchte mal kurz ein Thema anschneiden was mich seid kurzen beschäftigt.
Und zwar habe ich das Problem in anderen Foren mitbekommen, das dort immer weniger Mitglieder aktiv sind, weil jetzt lieber bei Facebook diskutiert wird. Auch News zu bestimmten Themen findet man oft nur noch bei Facebook und nicht mehr in den Foren.

Die Stammuser dort sehen das natürlich als ernstes Problem und fürchten das Foren über kurz oder lang aussterben und Diskussionen und News bald nur noch in sozialen Netzwerken stattfinden.

Was haltet Ihr davon? Ist diese Angst berechtigt, oder denkt Ihr das Facebook und Co. nur eine Modeerscheinung ist und schon bald wieder uninteressant werden wird?

Auch finde ich diesen sozialen Druck der in unserer Gesellschaft aufgebaut wird, sehr bedenklich "was, du bist nicht bei Facebook?" usw...
Ich finde das hat in letzter Zeit stark zugenommen.
Wenn man dann noch ein Handy mit Tasten ohne Kamera usw.. und kein Smartphone hat, und es dann auch nur für Notfälle nutzt, dann wird man angesehen als käme man vom Mars Laughing

Muss man wirklich vom Smartphone immer und überall bei Facebook seinen Senf dazu geben?
Ist es nicht schöner abends nach der Arbeit oder Nachmittags nach der Schule kurz mal in seinen Lieblingsforen zu schauen was es so neues gibt, so ganz in Ruhe?
Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   18.06.12 22:06

Also das stimmt schon das sich das meiste auf Facebook verlagert. Ich selbst schaue auch immer mal wieder die News von z.B. Total War an.
Ob Facebook verschwinden wird ist schwer zu sagen. Im Grunde sind alle Sozialen Netzwerke irgendwann verschwunden wobei diese auch nicht das Ausmaß von Facebook hatten.
Ich finde jedoch das solche Foren wie wir hier eins sind viel besser als diese Facebook Seiten.
Vor allem mit dem auftreten der Timeline sind diese Seiten komplett unübersichtlich geworden.

Was die Smartphones angeht, ich bin ein Smartphone Hasser. Jede Pause holt meine halbe Klasse ihre Handys raus und fangen an zu spielen und im Internet zu surfen. Dazu kommen solche sachen wie, ständiges als online angezeigt werden jedoch nicht online sein.
Was auch sehr nervt wenn man nicht weiß ob der den man gerade angeschrieben hat auch anwesend ist.
Nach oben Nach unten
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   18.06.12 22:26

Dieses Facebook Getue wird auch wieder verschwinden.

Erinnern wir uns dochmal an die damalige Erscheinung genannt myspace. Oder an StudiVZ. Ich war da auch mal angemeldet, und in den letzten Monaten war es so, das jedesmal 10 Leute weniger waren ,weil alle zu Facebook gewechselt haben.

Schwer zu sagen ob es sich hält, untergeht oder durch was anderes ersetz wird. Ich halte aber generell wenig davon, bin auch nicht bei FB.

Aber leider ist es so: An der Uni werden z.b. Neugikeiten, Aufgaben, Links und wichtige Infos unter Studenten meist nur über FB getauscht. Ich werdem ich aber wehren, solange es geht...
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   18.06.12 22:35

Robert Muldoon schrieb:
Ich möchte mal kurz ein Thema anschneiden was mich seid kurzen beschäftigt.
Und zwar habe ich das Problem in anderen Foren mitbekommen, das dort immer weniger Mitglieder aktiv sind, weil jetzt lieber bei Facebook diskutiert wird. Auch News zu bestimmten Themen findet man oft nur noch bei Facebook und nicht mehr in den Foren.

Die Stammuser dort sehen das natürlich als ernstes Problem und fürchten das Foren über kurz oder lang aussterben und Diskussionen und News bald nur noch in sozialen Netzwerken stattfinden.

Was haltet Ihr davon? Ist diese Angst berechtigt, oder denkt Ihr das Facebook und Co. nur eine Modeerscheinung ist und schon bald wieder uninteressant werden wird?
Diese Angst ist durchaus berechtigt. Die Generation der traditionellen Foren-User ist nun durch, besser gesagt, die Nutzung der Foren hat sich verändert. Früher, ohne soziale Netzwerke, haben wir Foren nebst dem Hauptzweck (Lösung bestimmter Probleme [meist technischer oder wissenschaftlicher Natur]) zur Abdeckung sozialer Bedürfnisse genutzt. Heutzutage tun dies bereits Facebook/Twitter und Co., wodurch die Leute dorthin abwandern. Was ich beobachte ist, dass Foren zwar bestehen können und durchaus ihre Berechtigung haben, aber die Nutzung konzentriert sich auf ein eigentliches Thema. Der Community-Kitt den wir früher hatten bleibt aus, weil er sich auf anderen Plattformen abspielt. Das gilt nicht nur für Foren, ist auch auf traditionellen Chat-Protokollen (ICQ/AIM ect.) so. Auch ich starte diese nur noch sehr selten, wenn ich weiss dass ein Bekannter online kommt.

Wenn man selber ein "Facebook-Verweigerer" ist wird das zunehmend zum kommunikations-technischen Problem. Dennoch wird mich Facebook nie klein kriegen. Eher werde ich die mal für das Sammeln meiner Daten ohne meine Einwilligung verklagen Wink

Ich arbeite derzeit an Terrasco.net v4. Mein Forum werde ich mangels Aktivität vermutlich killen, und TN4 wird Blogartig aufgebaut sein, mit einem Benutzer-Kommentar-System. Für die wenigen Beiträge, die meine Nutzer auf dem Forum verfasst haben, braucht es nicht mal mehr Benutzerkonti, wenn ich ehrlich bin. Vielmehr werde ich dann ihre Beiträge reviewen und manuell zulassen oder eben sperren.

Robert Muldoon schrieb:
Auch finde ich diesen sozialen Druck der in unserer Gesellschaft aufgebaut wird, sehr bedenklich "was, du bist nicht bei Facebook?" usw...
Ich finde das hat in letzter Zeit stark zugenommen.
Die Gesellschaft ist nun mal derart irrational. Auch wenn der Mensch von sich immer behauptet, einen eigenen Willen zu haben, so entpuppt er sich doch immer als ein 'schlimmeres' Herdentier als Kühe. Das ist eine Erfahrung die ich in den 30 Jahren meines Lebens machen musste: Menschen haben keine eigene Meinung (also, die Masse, versteht sich, Ausnahmen gibts immer, und zu dieser Minderheit zähle ich mich selber ja auch). Der Mensch will nicht selber denken. Er will eine möglichst vorgekaute Meinung, die ihn sicher durchs Leben wandern lässt. Aus diesem Grund funktioniert Propaganda und Werbung, und letztendlich auch eine Diktatur, weil Menschen erst dann zu denken und einzulenken beginnen, wenn es wirklich weh tut.

Robert Muldoon schrieb:
Wenn man dann noch ein Handy mit Tasten ohne Kamera usw.. und kein Smartphone hat, und es dann auch nur für Notfälle nutzt, dann wird man angesehen als käme man vom Mars Laughing
Wenn man eins nutzt sollte es schon einen bestimmten Zweck erfüllen. Erstaunlich ist aber schon, dass die Handy-Industrie es fertig gebracht hat, praktisch jedem einzureden, dass er ein solches Telefon braucht. Das alles ginge ja noch. Was aber noch viel erstaunlicher ist, ist die Tatsache, dass die Hersteller mittlerweile jedes halbe Jahr ein neues Smartphone aus einer bestimmten Linie auf den Markt bringen, und die Leute ernsthaft über die Anschaffung des neuen Modells nachdenken (während sich technisch kaum was getan hat, das dessen Kauf rechtfertigen würde - und der Preis der Geräte ist meist doch noch sehr stolz...).
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   18.06.12 22:57

Kovu schrieb:
Das gilt nicht nur für Foren, ist auch auf traditionellen Chat-Protokollen (ICQ/AIM ect.) so. Auch ich starte diese nur noch sehr selten, wenn ich weiss dass ein Bekannter online kommt.
Ja bei ICQ ist mir auch aufgefallen das kaum noch Leute online sind.
Auch kenne ich Fälle wo man sich dann wirklich für nen "ICQ-Chat" verabredet hat.


Kovu schrieb:
Wenn man selber ein "Facebook-Verweigerer" ist wird das zunehmend zum kommunikations-technischen Problem. Dennoch wird mich Facebook nie klein kriegen.
Ich war nie bei Myspace, nicht bei VZ, und Facebook werde ich genauso meiden.
Mir macht es nichts aus dafür belächelt zu werden.
Leute die mir wichtig sind, wissen immer wie sie mich im echten Leben erreichen können!


Kovu schrieb:
Ich arbeite derzeit an Terrasco.net v4. Mein Forum werde ich mangels Aktivität vermutlich killen
Das ist schade, und genau vor so etwas habe ich in letzter Zeit Angst. Mir liegt sehr viel an diesem Forum (und anderen auch) und den Leuten die ich hier kennengelernt habe, und mit denen ich hier schon so viel erlebt habe.
Ich möchte nicht das wenn ein vierter Jurassic Park rauskommt, nur noch bei Facebook darüber geschrieben wird.

Ich meine Foren haben doch auch viele Vorteile oder nicht? Nur mal die meiner Meinung nach bessere Übersicht durch Kategorien (wenn sie vernünftig erstellt wurden), das eher Familiäre gefühl in kleineren bis mittleren Foren (man kennt sich halt). Das kann doch Facebook alles nicht bieten bin ich der Meinung.

Kovu schrieb:
Die Gesellschaft ist nun mal derart irrational. Auch wenn der Mensch von sich immer behauptet, einen eigenen Willen zu haben, so entpuppt er sich doch immer als ein 'schlimmeres' Herdentier als Kühe. Das ist eine Erfahrung die ich in den 30 Jahren meines Lebens machen musste: Menschen haben keine eigene Meinung (also, die Masse, versteht sich, Ausnahmen gibts immer, und zu dieser Minderheit zähle ich mich selber ja auch).
Ja da muss ich dir voll und ganz zustimmen.
Am meisten muss ich immer über sogenannte Jugendliche in Subkulturen lachen (egal ob Punks, Hip Hopper, Emos usw..), die ja gegen den Strom schwimmen wollen, und nicht jeden Trend mitmachen wollen, sich aber dann den Kleidungs sowie Musikstiel diktieren lassen Laughing

Ich habe meine eigene Meinung, ich hinterfrage so gut wie alles was uns von den Medien, der Werbung und den Politikern vorgebetet wird.
Viele Leute mögen meine Ansichten und meine Art zu Leben als merkwürdig bezeichnen, aber eben nur weil sie blind alles glauben ohne ihren eigenen Kopf zu gebrauchen.


Kovu schrieb:
Wenn man eins nutzt sollte es schon einen bestimmten Zweck erfüllen. Erstaunlich ist aber schon, dass die Handy-Industrie es fertig gebracht hat, praktisch jedem einzureden, dass er ein solches Telefon braucht. Das alles ginge ja noch. Was aber noch viel erstaunlicher ist, ist die Tatsache, dass die Hersteller mittlerweile jedes halbe Jahr ein neues Smartphone aus einer bestimmten Linie auf den Markt bringen, und die Leute ernsthaft über die Anschaffung des neuen Modells nachdenken (während sich technisch kaum was getan hat, das dessen Kauf rechtfertigen würde - und der Preis der Geräte ist meist doch noch sehr stolz...).
Ich glaube irgendwo hier im Forum hatten wir so eine Diskussion ja schon mal, und ich kann es auch nicht verstehen wie jemand der ein iPhone hat, dann unbedingt den Nachfolger kaufen muss, obwohl er nicht mal die Hälfte der Funktionen des "alten" Gerätes nutzt.
Mein Mobiltelefon ist fast genau 10 Jahre alt (solange dürften die heute aktuellen Geräte kaum halten) und genügt mir immer noch vollkommen.
Alleine die Tatsache das es immer noch den ersten Akku hat, und nach mehreren Stürzen auf so manchen Konzerten und Fußballspielen immer noch funktioniert, zeigt mir das es die richtige Entscheidung war bei dem Gerät zu bleiben.
Und da können mich die Leute noch so komisch ansehen wenn ich das Gerät heraushole. Interessiert mich einfach nicht!

Am besten finde ich ja dieses Bild, sagt eine Menge aus:

http://www.image-load.net/show/img/RUyVqXflSy.jpg


Nach oben Nach unten
Der Preuße
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 22
Ort : Niedersachsen
Anzahl der Beiträge : 1019
Anmeldedatum : 22.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Generation Facebook   18.06.12 23:15

Der Unterschied zwischen Facebook und den ganzen Vz's ist aber das es damals fast ausschließlich für Jugendliche war.
Auf Facebook ist so gut wie jeder vertreten. Firmen, Institutionen sogar die Polizei fahndet auf Facebook nach verbrechern.

Aber ich für meinen Teil werde einen Teufel tun und Foren wie dieses aufgeben. Wie Robert schon sagte ist das familiäre etwas das es nie auf Facebook geben wird. Und was ich vor allem hier wirklich schätze.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Generation Facebook   Heute um 21:05

Nach oben Nach unten

Generation Facebook

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Besucherzentrum :: Hard- & Software -