StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

DVD gegen Blu-Ray

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 15:50

Ich sehe die ganze Diskussion nicht ein. Ich meine, letztendlich war es beim Wechsel von VHS auf DVD doch auch nicht anders - ich bin auf der VHS-Schiene geblieben, bis ich von einem Kollegen günstig nen gebrauchten DVD-Player erstehen konnte. Ich hab meine VHS noch heute, und ich hab auch Filme die ich nie auf DVD 'aktualisiert' habe, obwohl die Qualität von VHS wirklich jämmerlich ist. Der Wechsel wird automatisch stattfinden, es braucht halt einfach Zeit... das heisst aber bestimmt nicht dass DVD jetzt einfach so tot ist. Es gibt Combolaufwerke, die alle Disc-Formate lesen, und irgendwann kommt man günstig an so eins ran (letztendlich gibts ja auch Gründe weswegen man eine genormte Grösse der Discs hat).

BluRay schau ich auch nur ab und an wegen der PS3.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 16:22

Kovu schrieb:
Der Wechsel wird automatisch stattfinden
Eben das sehe ich noch nicht!
Es gibt bei der Blu-ray einfach zu wenig vorteile im Vergleich von VHS auf DVD damals.
Das kann man meiner Meinung nach nicht vergleichen. Die DVD war ein ganz anderes Medium was unter anderem Haltbarer war. Die Blu-Ray ist "nur" eine etwas größere DVD Wink

Ich glaube durchsetzen wird die Blu-Ray sich nicht gegenüber der DVD genauso wenig wie die normale CD auch bis heute noch besteht. Und wenn ich dran denke was die CD nicht angeblich alles schon ablösen sollte Rolling Eyes

Kovu schrieb:
Ich sehe die ganze Diskussion nicht ein
Musst du ja auch nicht und du musst auch nicht mit diskutieren wenn dir nicht danach ist.
Ich fand halt das es ganz interessant ist darüber zu reden ob man jetzt jeden Quatsch mit machen muss oder nicht
Wink
Nach oben Nach unten
Mr. DNA
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 28.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 16:38

Doch ich denke schon, dass die Blu-Ray bald dominieren wird.
Es gibt immer mehr Menschen, die sich einen Flat TV zulegen, da diese immer günstiger werden (weil es auch hier immer wieder andere Technologien gibt z.B. LED, dann irgendwann richtiges 3D).
Zudem werden Blu-Ray Laufwerke jetzt auch schon in sehr vielen neuen Laptops verbaut.

Die DVD wird es noch ne lange Zeit geben. Ich meine TV Serien kommen als komplette Staffeln raus und Konzert-DVDs.
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 16:41

Robert Muldoon schrieb:
Eben das sehe ich noch nicht!
Es gibt bei der Blu-ray einfach zu wenig vorteile im Vergleich von VHS auf DVD damals.
Das kann man meiner Meinung nach nicht vergleichen. Die DVD war ein ganz anderes Medium was unter anderem Haltbarer war. Die Blu-Ray ist "nur" eine etwas größere DVD Wink
Der Punkt ist... die BluRay-Kapazität ist nicht nur etwas grösser, sondern massiv viel grösser. Studien belegen die Möglichkeit zur Ausnutzung von Kapazitäten über 400 GB mit 16 Layern. Dies während selbst die HD-DVD bei voller Ausnutzung nur auf 45 GB kam.

Robert Muldoon schrieb:
Ich glaube durchsetzen wird die Blu-Ray sich nicht gegenüber der DVD genauso wie die normale CD auch bis heute noch besteht. Und wenn ich dran denke was die CD nicht angeblich alles schon ablösen sollte Rolling Eyes
Die CD wurde abgelöst. Durch Flash Drives. CDs existieren hauptsächlich noch als LD Audio-Träger (also Musik-Alben) oder als 'wegwerf' Medium. Wenn ich einem Kunden oder Partner etwas digitales per Post senden muss, mach ich das per CD - weil sie billig ist. Und selbst in der Musikindustrie hat sie es schwer... die SACD konnte sich nicht wirklich durchsetzen und alles geht auf verlustbehaftete mp3-Downloads los.


Ausserdem siehst du ja wie die Benutzer deines Forums den Wechsel vorantreiben. Nichts gegen dich und die DVD, grundsätzlich sehe ich das wie du, aber das ändert nichts daran dass BluRay Marktanteile übernimmt, ob jetzt als schlichtes Speichermedium, oder als Filmträger.
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
SONY-Fan
-GESPERRT-


Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 02.03.11
Verwarnungen : 2/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 17:12

Zitat :
Und übrigens, meiner Meinung nach hätte man einfach vom MPPEG2 Codec auf den MP4 Codec wechseln können!
Mit dem MP4 Codes ist 720p in 4 GB möglich und 1080p passt auf 8GB, und das hätte auch auf eine DVD gepasst.

Gibt es auch, hat sich aber absolut nicht durchgesetzt und wird auch nicht mehr produziert. Die Blue-Ray hatte diesen Kampf gewonnen!

Also ich denke das die Blu-Ray schnell den Markt dominieren wird, zum einen ist die Qualität wirklich merklich besser (Was Sound und Bild beträgt) und zum anderen kosten Blu-Rays auch nicht viel mehr als DVDs.
Die einzigen wirklich hohen Kosten belaufen sich da auf den Player!
Immer mehr Menschen legen sich einen riesigen HD Fernseher zu und wollen diesen dann auch in vollen Zügen genießen, das ist eben mit Blue-Rays möglich.
Das zeigt sich ja auch an Absatzzahlen, Blue-Rays werden immer mehr verkauft!
Die DVD wird also langsam, aber sicher von diesem neuem Medium verdrängt.
Es gibt zwar immer noch ein paar Watt-weiß-Ich Typen, die behaupteten Blue-Ray ist unnötig, DVD reicht. (Wahrscheinlich haben diese einfach nicht genug Geld um sich diese gute Qualität zu leisten)

Ich besitze einen 3D-Fernseher, den ich mir erst vor kurzem zugelegt habe, um diesen genießen zu können bin ich auf Blue-Rays angewiesen und bin auch froh um dieses Medium!
Da macht Fernsehen gucken einfach noch mal doppelt so viel Spaß!
Nach oben Nach unten
Kovu
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 34
Ort : Erde
Anzahl der Beiträge : 3152
Anmeldedatum : 15.02.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 17:19

SONY-Fan schrieb:
Es gibt zwar immer noch ein paar Watt-weiß-Ich Typen, die behaupteten Blue-Ray ist unnötig, DVD reicht. (Wahrscheinlich haben diese einfach nicht genug Geld um sich diese gute Qualität zu leisten)
Und wenn dem so ist, was wäre falsch daran? Wieso ist es falsch seine alten Geräte zu nutzen? Ist eventuell mal ein Gedanke für dich: Umwelt schonender behandeln, und nicht gleich bei jeder Neuheit ausrasten und das alte entsorgen.

SONY-Fan schrieb:
Ich besitze einen 3D-Fernseher, den ich mir erst vor kurzem zugelegt habe, um diesen genießen zu können bin ich auf Blue-Rays angewiesen und bin auch froh um dieses Medium!
Da macht Fernsehen gucken einfach noch mal doppelt so viel Spaß!
Es gibt durchaus auch Leute die nicht immer gleich ne 3D-Brille aufsetzen wollen um einen Film zu schauen Wink
Nach oben Nach unten
http://www.terrasco.net
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 17:23

SONY-Fan schrieb:

Es gibt zwar immer noch ein paar Watt-weiß-Ich Typen, die behaupteten Blue-Ray ist unnötig, DVD reicht. (Wahrscheinlich haben diese einfach nicht genug Geld um sich diese gute Qualität zu leisten)


Was für eine Aussage ist das denn mal wieder?
Du hast dich damals hier so über deinen Chat-Partner aufgeregt wegen Vorurteilen gegen Justin Bieber, aber schmeist hier mit Vorurteilen und Sinnfreien Beiträgen nur so um dich!
Bin ich also in deinen Augen ein "was weiß ich Typ"
Und was hat das bitte mit dem Geld zu tun?
Es gibt halt auch Leute die einfach wegen ihrer Meinung (nämlich der das sie das nicht brauchen) nicht wechseln!
Ich habe für meinen neuen DVD Player über 200 Euro ausgegeben, und jetzt sag mir nicht ich könnte mir keinen Blu-ray Player leisten (das soll jetzt nicht protzig rüber kommen, es geht nur gerade um diese Aussage von wegen nicht leisten können).
Und auch ein Flachbildschirm wäre für mich locker drin, aber ich möchte das Geld dafür nicht ausgeben, weil mir der große Röhrenfernseher reicht und er bei normalen TV eine BESSERE Qualität hat als ein Flachbildschirm!

Und übrigens warte ich immer noch auf deine Quellen bezüglich der spezial Effekte wegen der ja die Filme in guter Quali nicht mehr auf die DVD passen Wink

Also überlege dir bitte in Zukunft wie du deine Beiträge hier verfasst, denn man kann es sich auch zu einfach machen Evil or Very Mad
Denn sonst kann ich dir auch anders kommen, nämlich wo hast du denn das Geld für die teuren Geräte her? Mit 16 Jahren, von Mami und Papi oder?
Also erzähle hier nichts von wegen Geld.
Siehst du? Das wäre jetzt auf deinem Niveau gewesen. Und das muss absolut nicht sein!

Kovu schrieb:
Ist eventuell mal ein Gedanke für dich: Umwelt schonender behandeln, und nicht gleich bei jeder Neuheit ausrasten und das alte entsorgen.
So was interessiert ja leider heutzutage keinen mehr!
Scheiß doch auf die Umwelt Rolling Eyes
Ist doch wie im PC Bereich, ohhh ein neues Windows! Zack alter Rechner auf den Sperrmüll und sofort muss ein neuer Rechner her.
Und seht her Kumpels, ich habe nen neuen geilen Rechner mit aktuellen Betriebssystem Evil or Very Mad
Nach oben Nach unten
Mr. DNA
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 28.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 17:44

Und die Player sind gar nicht mal teuer:

Blu-Ray Player

Ok, ein DVD Player kostet nur halb so viel, aber trotzdem nicht wirklich teuer wenn man vergleicht was die Geräte früher gekostet haben.
Nach oben Nach unten
Brainfreezer
DNS-Strang
DNS-Strang


Weiblich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 02.04.11
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 19:17

Um mal ein Mensch mehr auf der "DVD-Seite" darzustellen, geselle ich mich jetzt auch mal in die Diskussionsrunde.

Wir besitzen keinen BlueRay-Spieler und ich habe auch nicht das geringste Bedürfnis, mir einen zuzulegen.

Ich muss jetzt gleich zu Anfang gestehen - ich habe noch nie eine BlueRay gesehen, aber das ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich egal. Wenn ich einen Film gucke, dann kommt es mir eben auf den Film an und nicht auf die Bildqualität - aus diesem Grund zählen zum Beispiel nicht nur Farb- sondern auch Schwarz-Weiß-Filme zu meinen Lieblingen, weil ein guter Film eben einfach mehr sein muss als gute Bilder.

Außerdem sehe ich keinen Grund darin, etwas zu enstorgen und auf etwas anderes umzusteigen, wenn ersteres noch zu meiner Zufriedenheit funktioniert - ich habe mir auch erst einen iPod geholt, nachdem mein MP3-Player von alleine kaputt gegangen ist.

Zustimmen möchte ich außerdem noch Kovu in allen Punkten zustimmen:

Zitat :
Ist eventuell mal ein Gedanke für dich: Umwelt schonender behandeln, und nicht gleich bei jeder Neuheit ausrasten und das alte entsorgen.

Ganz meine Worte - auch wenn fast niemand mehr auf Umwelt achtet, dann rette ich die Welt eben alleine... Wink

Und was 3D betrifft: Ich fand die Kinofilme in 3D schon nicht so atemberaubend und im Heimkino brauch ich das erst recht nicht - da ich sowieso Brillenträgerin bin, sind die Brillen für mich eh etwas nervig. Cool

Auch Robert Muldoons Antwort zu der "Nicht-leisten-können" Aussage ist einfach nur richtig - nur weil man entscheidet, dass man sein Geld lieber für andere Dinge ausgibt, heißt das nicht, dass man sich etwas nicht leisten kann. Für die einen ist so ein Player ein Muss, für andere es einfach nicht Wert - da kauf ich mir für das Geld lieber DVDs, Bücher, Essen oder fahr auf ein Festival.

Puh, das war ja jetzt mal ein Mega-Beitrag, aber diese Diskussion konnte ich einfach nicht unkommentiert stehn lassen.
Wie auch immer: Ich bleib beim Alten. (Übrigens finde ich, dass ja auch Videokasseten noch das gewisse Etwas haben...)
Nach oben Nach unten
http://www.fanfiktion.de/u/brainfreezer
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 19:30

Brainfreezer schrieb:
Wenn ich einen Film gucke, dann kommt es mir eben auf den Film an und nicht auf die Bildqualität - aus diesem Grund zählen zum Beispiel nicht nur Farb- sondern auch Schwarz-Weiß-Filme zu meinen Lieblingen, weil ein guter Film eben einfach mehr sein muss als gute Bilder.
Genau so sehe ich das auch.
Ich habe auch alte Serien auf DVD und die sehen auf nem Flachbildschirm wirklich grauselig aus. Entweder muss man sie vergrößern wodurch das ganze dann sehr unansehnlich wird oder man schaut im "original" 4:3 Format und hat dann links un rechts zwei fette Schwarze Ränder. Auf nem normalen Röhrenfernseher hingegen entfalten die dann ihren ganzen Charme Very Happy

Ja ich weiß was jetzt kommt, bei DVDs mit 16:9 hast du auf nem Röhrenfernseher im 4:3 Format unten und oben auch Schwarze Ränder.
Ja ist klar, aber erstens kann ich damit leben, ich finde das nicht so störend wie rechts und links diese Balken, und zweitens sieht es wie gesagt vom Bild her auf dem alten Fernseher viel besser aus.
Die neuen bringen wirklich nur bei HD Formaten etwas.
Und davon gibt es halt noch nicht so viel.
Und für mich lohnt es sich defintiv nicht, da ich Fernsehen über DVB-t empfange (kein HD also) was auf nem Flachbildschirm gruselig aussieht und ich normale DVDs und Videos schaue die auch nicht in HD sind.
Fazit also, lohnt sich für mich nicht, interessiert mich nicht, bzw. ich lege keinen Wert auf ein HD Bild, also bleibe ich bei altbewährter Technik.

Ganz einfach Vor und Nachteile abgewogen und ich kann mein Geld anders Investieren oder Sparen Wink
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 23:06

Ich guck auch über DVB-T und hab hier meist ein gestochen scharfes
Bild. Auch über Kabel sieht das Bild bei mir besser aus als bei meiner Mutter. Wenn ich mit meinem DVD Player ne Serie wie King Of Queens angucke ist das Bild gut. Auf BD wird es ja hochgerechnet, dann erkennt man die ganz großen Schwächen der DVD auch. Und ich habe lieber ein scharfes Bild für einem geringen Aufpreis, als mich ständig
über ein schlechtes Bild zu ärgern. Wenn ich ne CD hab kann die von der Musik her auch top
sein, die Produktion kann trotzdem schlecht sein. Dann ist es für mich auch nicht
so berauschend die anzuhören wie im perfekten Soundgewand. Also jeder achtet bei sowas eigentlich auch auf die
Qualität, nicht nur auf den Film. Apropos, schwarz-weiß Filme sehen auf
Blu-ray genauso besser aus lol! Blu-ray heißt nicht nur viele bunte Farben. Also das Argument zählt nicht. Ich finde, wenn man bei dem Thema mitredet sollte man schon ne gewisse Grundkenntnis vom Thema haben. Natürlich ist es jedem seine Sache was er schaut, hab ich auch nie anders
behauptet. Aber irgendwelche Unwahrheiten um die BD schlecht zu machen kann ich nicht brauchen. Und ich bin auch kein Technikfreak. Ich hab lange auf meinen TV und Player gespart und habe beides erst gekauft, als die Preise ziemlich niedrig waren. Ich hab zur Zeit nichtmal
nen PC oder Laptop. Also auch als Nicht-Tech-Freak, der immer das neueste
braucht, kann man nen BR Player haben. Ich hab mich einfach dafür
entschieden, weil ich für das auslaufende Format DVD nicht mehr so
viel Geld ausgeben wollte. Und da es den Player grad günstig gab, wieso nicht? Das Preisargument zählt eh nicht mehr. Neue BD's kosten meist grad mal so 12€. So nen großer
Unterschied ist das nicht mehr. Weiß eigentlich einer was von Ian? Der hat
mir schon seit fast 3 Wochen nicht mehr in ICQ geschrieben..Normal
chatten wir jeden Tag..Mach mir da solangsam irgendwie Sorgen=/ Aber back to topic. Blu-ray
ist auch gut für die Augen. Früher hab ich nach nem Film
auf Röhre manchmal echt Kopf- bzw. Augenschmerzen bekommen. Für mich ist das Bild einfach schonender fürs Auge. Weiß aber nicht ob dass echt so ist, oder Zufall
halt. Mir scheint es aber auf jeden Fall
so..Meine Mutter sagt auch sie muss sich da nicht so sehr anstrengen. Hm. Also was ich sagen will. Blu-ray ist ohne Diskussion um einiges besser als die DVD. Ob es jemand braucht kann ich nicht entscheiden. Da ich aber Wert auf Qualität lege, schaue ich eben Blu-Ray. Das komplettiert für mich irgendwie das Filmerlebnis. Wenn einer das nicht will, mir egal, aber dann lasst doch einfach die Tatsache stehen, dass die BD besser ist. Daran gibt's einfach gar nichts zu zweifeln. Ob mans braucht ist was andres. Aber die Qualität ist einfach besser. Ich hoff ich konnte meinen Standpunkt erläutern^^
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 23:23

Nick schrieb:
Weiß eigentlich einer was von Ian? Der hat
mir schon seit fast 3 Wochen nicht mehr in ICQ geschrieben..Normal
chatten wir jeden Tag..Mach mir da solangsam irgendwie Sorgen=/
Ich habe auch schon lange nichts mehr von ihm gehört und mache mir da auch etwas sorgen.
Ich hoffe er hat "nur" Probleme mit dem Internet.


Und zum Thema:
Ich will die BD nicht schlecht reden. Jeder soll das kaufen was er mag. Der Auslöser dieser Diskussion war ja für mich die Art und Weise wie man gerade dazu gedrängt wird in dem wie z.B. bei dem aktuellen Harry Potter (und auch dem Teil davor) die Qualität künstlich beschnitten wird (und die kapazität der DVD absichtlich nicht ausgenutzt wird) um den Leuten zu zeigen, "schaut her die DVD ist schlecht und die Blu-Ray viel besser". Das geht mir gegen den Strich.
Wenn die Blu-Ray so viel besser ist dann wird sie ihren Weg gehen, da brauch man nicht künstlich nachhelfen.
Das ärgert mich halt einfach.
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   11.04.11 23:33

Jo, das finde ich ja auch nicht gut. Die BluRay wird sich wahrscheinlich auch so durchsetzen, aber so wollen die das halt beschleunigen. Mir kommt's halt irgendwie recht, da die BluRays auch billiger werden dann, aber gut finde ich es trotzdem nicht so wirklich. Aber da können wir nix dafür und die Blu-ray erst recht nicht.
Nach oben Nach unten
SONY-Fan
-GESPERRT-


Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 02.03.11
Verwarnungen : 2/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   12.04.11 20:29

Zitat :
Harry Potter (und auch dem Teil davor) die Qualität künstlich beschnitten wird (und die kapazität der DVD absichtlich nicht ausgenutzt wird) um den Leuten zu zeigen, "schaut her die DVD ist schlecht und die Blu-Ray viel besser"

@Robert, dafür hätte ich gerne mal irgendwo irgendeinen Beweis!
Nach oben Nach unten
AngelSpawn
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Stuttgart
Anzahl der Beiträge : 1945
Anmeldedatum : 04.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   12.04.11 21:18

Den kriegst du denke ich auch, sobald du Robert mal einen Beweis für deine Thesen lieferst Wink.
Nach oben Nach unten
SONY-Fan
-GESPERRT-


Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 02.03.11
Verwarnungen : 2/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   12.04.11 21:32

Welche Thesen denn?
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   13.04.11 8:48

AngelSpawn schrieb:
Den kriegst du denke ich auch, sobald du Robert mal einen Beweis für deine Thesen lieferst Wink.

Genau so sieht es aus. Ansonsten unterhalte mich mich auf solch einem Niveau mit Sony-Fan nicht weiter!!!

@Sony-Fan
Geh erst mal auf die angesprochenen Sachen ein und dann schauen wir weiter Wink
Ich kann im Gegensatz zu dir meine Aussage belegen!
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   13.04.11 18:24

Da habe ich ja eine Diskusion verpasst. Very Happy

Wer sich nun die Blu-ray holt bleibt jeden selbst überlassen.

Behauptungen wie dass die meisten älteren Filme schlechtes Quellmaterial
haben ist aber eher eine Seltenheit und liegt eigentlich mehr daran dass die
Filmindustrie sich nicht genügen Mühe mit der Verarbeitung gibt nur um
schnellen Profit zu machen.

Aber wie gesagt. Das ist eher selten.
Nach oben Nach unten
SONY-Fan
-GESPERRT-


Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 02.03.11
Verwarnungen : 2/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   13.04.11 22:34

Okay ich gebe zu, die Sache, dass die neuen Effekte und das neue Bildmaterial nicht mehr auf eine DVD passt war einfach nur ausgedacht von mir und eine Vermutung!
Okay, sorry!

Aber dennoch hätte ich jetzt gerne den Beleg dafür das die Qualität mit Absicht auf der DVD runtergeschraubt wurde, damit die Blue-Ray besser aussieht!
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   14.04.11 9:30

Gut obwohl du hier gar nicht in der Position bist um irgendwelche Forderungen nach "Beweisen" zu stellen, gehe ich der Allgemeinheit zu liebe darauf ein! Trotzdem ist es eine Frechheit von dir Behauptungen aufzustellen und dann von anderen für Ihre Thesen "Beweise" zu fordern!

Du nimmst eine DVD und ließt aus wieviel Platz auf dieser vorhanden ist und wieviel davon belegt ist! Du wirst dann sehen das z.B. knappe 3GB belegt sind.
Du vergleichst das dann mit vorigen Veröffentlichungen und wirst sehen das hier der Platz fast immer komplett genutzt wurde!
Dann nimmst du beispielsweise den ersten oder zweiten Harry Potter Film und vergleichst die Qualität der Filme mit dem letzten oder aktuellen Teil.
Du wirst feststellen das aus einem guten und scharfen Bild ein Bild mit starken Rauschen geworden ist, was auch noch stellenweise sehr unscharf ist. Auch die Farben sind lange nicht mehr so brilliant wie früher!

Das ganze teste ich auf einem qualitätsmäßig sehr weit oben angesiedelten DVD Player der Marke Onkyo an einem guten Röhrenfernseher der Marke Philips, und dann noch mal an einem Plasma Bildschirm der Marke LG und auf dem PC.

Und du siehst es wäre genug Platz auf der DVD gewesen um den Film in gewohnt guter Qualität unter die Leute zu bringen! Wenn man dies denn so gewollt hätte Wink


Das ganze läßt sich übrigens an sehr vielen aktuellen DVD Veröffentlichungen beobachten.
Wenn ich alte DVDs aus dem Schrank hole (aus der Anfangszeit oder halt drei vier Jahre alt) dann haben diese alle ein gestochen scharfes Bild und die Kapazität der DVD wurde ausgenutzt.
Auch aktuelle Veröffentlichungen von kleinen Firmen (z.B. aktuelle Musik DVDs die ich mir gekauft habe) die keine Blu-Rays vertreiben haben ein Bild was auf einem Plasma Bildschirm und der Röhre wirklich gestochen scharf ist!
Wenn du etwas googelst dann findest du dazu einige Seiten die sich damit beschäftigen und meine Beobachtungen auch so bestätigen.
Auch die Bewertungen bei Amazon zu manchen DVDs sagen das gleiche aus.

Aber lass dir gesagt sein das dies das letzte mal war das ich dir meine Ausführungen erkläre, denn wenn du hier nur Behauptungen aufstellt, und hinter her sagst das du sie dir nur ausgedacht hast, so ist das für mich keine Grundlage weiter mit dir zu reden, sondern einfach nur eine Provokation von deiner Seite!

Zu deiner "nicht genug Geld" These und "was weiß ich Typen" hast du ja auch nichts mehr gesagt, also auch einfach nur bewußte Provokation Rolling Eyes

Da ist mir meine Zeit zu schade zu um mit einer Person wie dir zu "diskutieren".
Also genieße weiter dein "gesponsortes" 3D Equipment und lass die Leute bitte so handeln wie sie es für richtig halten!
(Achtung, der letzte Satz enthält bewusste Provokation Laughing )
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   15.04.11 14:12

Videomarkt.de schrieb:
So wurden in den ersten drei Monaten des Jahres 2,6 Mio. Blu-rays verkauft, was einer Steigerung um 136 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Umsatz hat sich hier auf 44 Mio. Euro gegenüber Vorjahr fast verdoppelt (Q1/09: 23 Mio. Euro). Knapp ein Siebtel (13,3 Prozent) des gesamten Kaufmarktes wird mittlerweile durch den Verkauf der hochauflösenden Discs generiert. Auch der DVD-Markt hat sich im ersten Quartal positiv entwickelt: Der Absatz stieg um fünf Prozent auf 25,3 Mio. verkaufte Einheiten, während der Umsatz mit 280 Mio. Euro das Niveau des Vorjahres erreichte.

Also: 1/7 BluRays, 6/7 DVDs werden aktuell verkauft.
Im Monat erscheinen momentan knapp 400 DVDs und vielleicht 50 Blu-Rays.

Für viele Independent-Label lohnt sich der Umstieg auf Blu-Ray nicht, so das hier die Filme auch in Zukunft auf DVD erscheinen werden.
Wer also nicht nur die "Blockbuster" aus Hollywood schaut, und wer anstatt auf die Effekte vor allem auf die Story schaut (z.B. Komödien, Dramen usw..) braucht sich um die Zukunft der DVD erst mal keine Sorgen machen!

Außerdem wurde eine Umfrage gemacht, ob die Blu-Ray ein Erfolg werden wird.
Internationale Analysten, allen voran Screen Digest, haben bei den Erwartungen an das Blu-Ray-Format zuletzt deutlich auf die Bremse getreten. Das, was sich die Industrie vor ein paar Jahren erhofft hatte, nämlich die Durchdringung des Massenmarktes, ist auch im vierten Jahr nach europäischer Markteinführung noch nicht eingetreten.
Viele Menschen sehen auch weiter hin keinen Grund ihre Technik (Fernseher und Abspielgerät) für ein mehr an Bildqualität auszutauschen.
Nach oben Nach unten
Mr. DNA
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 28.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   15.04.11 14:40

Das ist schon so, dass wahrscheinlich viele Leute auch erstmal noch ihre vorhandenen DVD Player behalten werden solange noch alles funktioniert.
Da aber immer mehr Leute auf Flatscreens umsteigen (ich sehs an meinen Großeltern, die haben sich vor nicht allzu langer Zeit einen gekauft) und dann auch irgendwann den in die Jahre gekommenen DVD Player durch ein Neugerät ersetzen wird das Format sich etablieren.
Außerdem spielt der Blu Ray Player ja DVD's ab, also muss man seine DVD's auch nicht entsorgen.
Und wenn man sich ein Neugerät zulegt überlegt man es sich doch zweimal, ob man 100 euro für ein qualitativ besseres System ausgibt oder wieder 60 euro für ein älteres System.

Ich hab selber zunächst den optischen Unterschied für unwichtig gehalten, bis ich dann mal gesehen hab an meiner XBOX wie das Bild mit bzw. ohne HDMI Kabel aussieht.
Allein von den Farben her ist das schon ein krasser Unterschied.
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   15.04.11 14:56

Mr. DNA schrieb:


Ich hab selber zunächst den optischen Unterschied für unwichtig gehalten, bis ich dann mal gesehen hab an meiner XBOX wie das Bild mit bzw. ohne HDMI Kabel aussieht.
Allein von den Farben her ist das schon ein krasser Unterschied.

Ja aber das Bild ist mit einem guten DVD Player und HDMI an einem Plasma Bildschirm auch nicht schlechter als mit nem Blu-Ray.
Viele vergleichen den Blu-Ray den sie über HDMI anschließen mit einem DVD der über SCART angeschlossen ist. Das ist nicht fair vom vergleich.

Aber wie gesagt, ist bei vielen Leuten die Bildqualität eh zweitrangig wenn es einem auf den Film und die Story ankommt.
Ich meine wegen was schaut ihr einen Film? Um euch an der Bildqualität aufzugeilen oder weil euch die Geschichte des Films interessiert? Schaut ihr nur diese Hollywood "Blockbuster" wo es an allen Ecken knallt, oder auch mal was anspruchvolles?
Es ist echt traurig das die Menschen mit nichts mehr zufrieden sind und alles immer besser,schneller und was weiß ich werden muss.
Die Blu-Ray ist doch nur ne neue Möglichkeit wieder abzusahnen, weil die Industrie darauf spekuliert das es ein paar Bekloppte gibt die dann ihre ganze DVD Sammlung ersetzen.


Die vielbesungenen Actionblockbuster a lá Transformers und ähnliche Filme, die immer als Referenz und gute Gründe für eine Aufrüstung zu BD im Heimkino genannt werden, zählen für mich nicht wirklich. Dafür hat man das Kino erfunden, da wirken solche Filme wie sie sollen. Die Gegebenheiten, um sowas mit dem gleichen Feeling in der heimischen Umgebung darstellen zu können, haben garantiert nur sehr wenige Filmfans. Und damit ist nicht mal die finanzielle Ebene gemeint, bei den meisten dürfte es aufgrund der Wohnsituation z.B. schon am Platz und an der Lautstärke scheitern (Nachbarschaft oder andere Mieter).
Den Quantensprung, der vor Jahren bei der Umstellung des Standards von VHS auf DVD gemacht wurde, bietet die Bluray einfach nicht. Das ist Fakt!
Das Medium 'DVD' war nötig, um die VHS zu ersetzen und damit den Film zu sichern. Doch hat es ne DVD nötig sich von einer Blu-ray ablösen zu lassen ? Eine DVD kann wunderbar das Feeling eines Films vermitteln und sollte sich nicht von einer Blu-ray ersetzen lassen die vieles durch die HD-Auflösung an Atmosphäre und Natürlichkeit nehmen kann im gegensatz zur DVD.

Rrausgerissen haben es weder solche seelenlosen Titel wie der oben schon erwähnte Transformers oder andere von vornherein auf High Definition polierte Filme. Eine Investition von mehreren Hundert Euro erst mal nur in Hardware (neuer Fernseher und Player usw.) und dann die durchweg teureren Scheiben (ja ich weiß die sind schon billiger geworden, aber DVDs sind immer noch billiger) für das in meinen Augen vernachlässigbare bisschen mehr an Qualität rechnet sich für nicht.
Die Kohle investier ich lieber in viele DVD´s, die mir genauso viel Spaß bereiten.


Zuletzt von Robert Muldoon am 15.04.11 15:33 bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Mr. DNA
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 214
Anmeldedatum : 28.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   15.04.11 15:28

Ja aber wenn du von einem DVD Player mit HDMI Anschluss sprichst, ist das sicher ein höherwertiges Gerät.
Und warum nicht weniger für einen Blu Ray Player ausgeben und sehr gute Qualität haben, als mehr Geld für einen hochkarätigen DVD Player.

Aber du scheinst meine Aussage falsch verstanden zu haben. Ich bin gewiss keiner, der alles mit high end technik besitzen muss.
Mir ging es einfach nur um den Umstieg bei Neugeräten, der auf Blu Ray mehr Sinn macht, als weiterhin die DVD zu nutzen.

Ich denke mal deine Aussage war eher allgemein gemeint. Denn ich lege sehr viel Wert auf den Inhalt eines Films oder einer Serie.
Ich kann zum Beispiel mit diesem ganzen CSI Mist nichts anfangen und schaue stattdessen Breaking Bad (läuft seit 2008) mit gut gezeichneten Charakteren.
Und von Transformers halte ich zum Beispiel auch nichts.

Deswegen fand ich es schade, dass du anscheinend jemanden der sich Technik auf dem neuesten Stand holt für abgestumpft oder auch uninteresssiert an emotionalen Dingen (im Film) hälst.
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   15.04.11 15:30

Mr.DNA schrieb:
Ich denke mal deine Aussage war eher allgemein gemeint. Denn ich lege sehr viel Wert auf den Inhalt eines Films oder einer Serie.

Das war allgemein gemeint und bezog sich nicht auf dich.
Tut mir leid wenn das falsch rüber kam Wink

Mr.DNA schrieb:
Ja aber wenn du von einem DVD Player mit HDMI Anschluss sprichst, ist das sicher ein höherwertiges Gerät.
Und warum nicht weniger für einen Blu Ray Player ausgeben und sehr gute Qualität haben, als mehr Geld für einen hochkarätigen DVD Player.
Weil ich mir für das Geld lieber höherwertige Technik kaufe als es in eine höhere Bildqualität zu investieren. Mein DVD Player hat wohl mehr wie das doppelte der jetzt günstig zu habenen BD Player gekostet. Mir geht es um den Aufbau im inneren des Players, und die Verarbeitung. Ich schätze da die Langlebigkeit und das ich das Gerät wieder instand setzen kann (oder lassen kann) ohne wieder ein neues Gerät kaufen zu müssen. Da kommen wir wieder zu dem Unweltgedanken den Kovu schon ansprach.
Man muss nicht immer das neuste von neuesten haben, und sollte lieber auf Qualität und Langlebigkeit achten!
Das ist generell so in der "Hifi Szene", man setzt auf alte und altebewährte Geräte welche den neuen meist weit überlegen sind. Es ist da egal das man nicht auf dem neusten Stand der Technik ist.

Von meiner Seite ist jetzt auch gut, ich habe meine Meinung deutlich gemacht und auch begründet denke ich.
Sonst dreht man sich ja nur im Kreis.
Alle anderen können natürlich noch gerne Ihre Meinung zu dem Thema sagen Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: DVD gegen Blu-Ray   Heute um 11:30

Nach oben Nach unten

DVD gegen Blu-Ray

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Besucherzentrum :: Filme und Serien -