StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Tyrannosaurus war ein Babykiller

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Tyrannosaurus war ein Babykiller   06.08.09 22:19

Zwei Titanen, die sich einen blutigen Kampf liefern – dieses Bild beherrscht unsere Vorstellung vom Jagdverhalten von Tyrannosaurus und Co. Doch die versteinerten Überreste der Raubsaurier zeichnen ein anderes Bild, wie Forscher jetzt berichten: Die großen Fleischfresser machten vor allem Jagd auf Jungtiere. Die Erfolgsrate war höher, das Risiko gering und zudem lieferten die zarten Knoche wertvolle Mineralien.



Ob es sich nun um einen gewaltigen Tyrannosaurus rex handelt, der einen ebenso großen Hornsaurier erlegt, oder um ein Rudel Allosaurier, das einen gigantischen Langhalssaurier zur Strecke bringt: Raubsaurier auf der Jagd werden meist als Titanen dargestellt, die auch den Kampf mit wehrhaften Beutetieren nicht scheuen. Wie gefährlich ihnen dabei etwa die Hörner eines Triceratops oder die Schwanzkeule eines Ankylosaurier werden konnten, lässt sich zum Teil noch heute an Fossilienfunden ablesen, in denen schwere Verletzungen dokumentiert sind.

Dennoch lassen diese Versteinerungen nicht unbedingt darauf schließen, dass es sich bei Tieren wie den Tyrannosauriern um perfekte "Mordmaschinen" handelte, die aufgrund ihrer gewaltigen Beißkraft nahezu jedes Beutetier überwältigen konnten. „Wir vermuten sogar, dass die großen Raubsaurier nur im Ausnahmefall andere große Dinosaurier gejagt haben", erklärt Oliver Rauhut, der am Department für Geo- und Umweltwissenschaften der Universität München und in der Bayerischen Staatssammlung für Paläontologie und Geologie tätig ist. "Denn die sehr wenigen fossilen Beweise von Angriffen auf ausgewachsene Tiere zeugen alle von Misserfolgen: Entweder entkam die Beute oder beide Tiere wurden getötet."

Dagegen zeigen die - allerdings extrem seltenen - Nachweise von Mahlzeiten der Raubsaurier, also etwa Mageninhalte und versteinerter Kot, dass Jungtiere gefressen und deutlich kleinere Tiere sogar vollständig verschluckt wurden. Rauhut und Hone, der mittlerweile am chinesischen Institut für Wirbeltierpaläontologie und Paläoanthropologie in Peking arbeitet, schließen daraus, dass wohl in erster Linie Jungtiere auf dem Menü standen.

„Tatsächlich gehen wir davon aus, dass die großen Theropoden wie Tyrannosaurus rex als Babykiller unterwegs waren", so Rauhut. Ein ähnliches Verhalten lässt sich auch bei heutigen Raubtieren beobachten, die hauptsächlich kranke und alte Tiere oder eben unerfahrene Jungtiere angreifen. "Bei dieser Beute trägt der Räuber nur ein geringes Risiko, sich zu verletzen", sagt Hone. "Bei den
Raubsauriern wird die Strategie dieselbe gewesen sein."

Abgesehen von ihrer relativen Harmlosigkeit bringt die zarte Beute aber noch einen weiteren Vorteil, wie sich bei den nächsten heute lebenden Verwandten der Raubsaurier beobachten lässt: Krokodile verfügen über Magensäfte, die auch Knochen praktisch ohne Rückstände auflösen können - was wichtige Mineralien für den Stoffwechsel des Räubers freisetzt.


Auch ein bislang ungeklärtes Phänomen könnte darauf beruhen, dass die großen Fleischfresser bevorzugt Jungtiere jagten: Versteinerte Dinosauriernester lassen darauf schließen, dass die Tiere viele Eier gelegt haben. Im Fossilbericht hat sich der zahlreiche Nachwuchs aber nicht niedergeschlagen -
möglicherweise weil ein Großteil der Jungtiere den großen Raubsaurieren zum Opfer fiel.

„Es gibt auch noch andere Hinweise, die unsere Hypothese stützen", berichtet Rauhut. "Insgesamt aber sind die Fossilfunde leider noch zu dürftig. Wir hoffen jetzt auf neue Entdeckungen, die uns weitere Hinweise zum Jagdverhalten der Theropoden liefern."


Quelle: scinexx
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   06.08.09 22:20

Sehr interessant, aber nichts das mich jetzt total verwundet. Ist doch klar, dass ein Raubtier sich das schwächste Glied einer Kette raussucht. Ist heutzutage ja nicht anders.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   06.08.09 22:25

Ich find das jetzt sehr interesant, weil das unser Bild von den Dinosauriern wohl doch sehr aufrütteln wird.


Was sieht man häufiger auf Bildern, Zeichnungen oder in Filmen? Wie ein Tyrannosaurus einen wehrlosen Babysaurier verschlingt oder wie er sich einen Kampf mit einem gewaltigen Pflanzenfresser liefert?
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   06.08.09 22:27

Da hast du recht Nick.
Und das ist ja nicht nur bei den Tieren so.
Wenn du dir mal die Menschen ansiehst: Der schwächste wird auch dort ausgesondert, sprich gekündigt, oder oder.

@ Rick Raptor

Ich denke, das hat nur den Grund, dass sich eine Szene mit nem großen Pflanzenfresser besser macht und man somit mehr Leute für diesen Film begeistern kann.
Nach oben Nach unten
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   06.08.09 22:33

Oder gemobbt.. Ignoriert..

Naja, egal... Also es war für mich als kleines Kind auch immer schon sehr unsinnig, als ich in einem Dino Buch sah das ein (1) Raptor einen Brachio erlegt hat. Ich dachte dann das der Velo einfach zuuuu stark war lol!
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier


Weiblich
Alter : 49
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   06.08.09 22:55

Wer zur oben geposteten Nachricht noch mehr Informationen lesen möchte, kann das in meinem Forum tun: http://dino-interesse.forumieren.com/nachrichten-f1/war-tyrannosaurus-rex-ein-feigling-t200.htm

Dort hat sich Herr Rauhut selbst geäußert (echt der helle Wahnsinn!!! - Damit hätte ich ja nie gerechnet!!! Bin immer noch vollkommen von den Socken!!!) und einige Dinge klar gestellt, die in den von mir aufgelisteten Nachrichten etwas missverständlich dargestellt wurden.
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Crystal-Nova
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 02.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   09.08.09 19:21

Ich denke gerade an die Szene von Jurassic Park wo der Tyranno ein Gallimimus erlegt. Ich denke so könnte er schon durchaus gejagt haben, oder ?
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   09.08.09 21:49

Wenn er schnell genug ist oder sich nah genug anschleicht oder wenn T-Rex und Gallimimus auf demselben Kontinent leben würden..
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier


Weiblich
Alter : 49
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   09.08.09 21:52

Naja, im oben zitierten Beitrag ging es ja eigentlich nicht um die Jagdmethode des T.rex, sondern eher darum, dass er vermutlich die kleinen Beutetiere mit Haut und Haar verspeist und verdaut hat, um an das Kalzium in den Knochen usw. zu kommen.

Aber ob T.rex tatsächlich hinter den schnellen Ornithomimen herrennen konnte - wie in JP1 zu sehen - oder ob er eher aus dem Hinterhalt zugeschlagen hat, ist ja bislang immer noch nicht geklärt. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist er auf jeden Fall nicht 50 km/h schnell gewesen... 2007 hat ein Forscherteam Computersimulationen dazu durchgeführt und ist dabei auf eine Spitzengeschwindigkeit von 28,5 km/h gekommen:
http://www.sueddeutsche.de/wissen/301/416068/text/

4 Jahre zuvor hat ein anderes Team eine Spitzengeschwindigkeit von 18 km/h errechnet:
http://www.dinosaurier.org/nachrichten/news62.htm

Allerdings muss ich gestehen, ich weiß nicht, wie schnell Gallimimus rennen konnte, könnte mir aber vorstellen, dass der schneller war als T.rex.
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   09.08.09 22:16

Ja, der Gallimimus war in der Tat schneller als der T-Rex. Der Galli musste ne Spitzengeschwindigkeit von 55-60 km/h gehabt haben. Und wenn der T-Rex und der Galli im gleichen Kontinent gelebt hätten und es zur Begegnung gekommen wäre und der Galli es bemerken würde und weglaufen würde, müsste der T-Rex so schnell rennenwie er nur kann und so steigt das Risiko für einen Sturz. Ihr wisst ja ein Sturz mit 6 Tonnen Gewicht kann ohne weiteres tödlich enden, auf jeden Fall würde der T-Rex Knochenbrüche erleiden, wenn er schlecht stürzt und dass würde sein Ende bedeuten. Zu guter letzt hat es nie eine Begegnung zwischen dem Rex und dem Galli gegeben da der Rex in Nordamerika lebte und der Galli soweit ich weiß in der Mongolei.
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   09.08.09 22:27

Ja der Galli lebte in der südlichen Mongolei.

Quelle:expedition-dino.de

Aber ich denke im falle des Jurassic Park währe der Galli sicher ein teil der Nahrungskette.
Nach oben Nach unten
Crystal-Nova
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 02.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   23.10.09 23:27

Zitat :
Zu guter letzt hat es nie eine Begegnung zwischen dem Rex und dem Galli gegeben da der Rex in Nordamerika lebte und der Galli soweit ich weiß in der Mongolei.

Und was ist mit dem Tarbosaurus ? Lebte dieser nicht in der Mongolei ?
Nach oben Nach unten
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   24.10.09 12:37

Ja mag schon sein aber wir reden über den T-Rex und nicht von einem seiner Verwandten wie der Tabosaurus.
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Crystal-Nova
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 02.08.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   24.10.09 15:15

Zitat :
Ja mag schon sein aber wir reden über den T-Rex und nicht von einem seiner Verwandten wie der Tabosaurus.

Der Tarbosaurus ist ja eng verwandt mit diesem.
Wenn der T-Rex kleine Beutetiere gejagt haben sollte, so wäre dies beim Tarbosaurus ebenfalls so gewesen.

Zitat :
Obwohl verschiedene Arten benannt wurden, wird heute lediglich eine Art, die Typusart Tarbosaurus bataar, anerkannt. Einige Experten halten Tarbosaurus für einen asiatischen Vertreter der nordamerikanischen Gattung Tyrannosaurus – falls dies stimmt, wäre die Gattung Tarbosaurus ungültig.

Quelle. Wikipedia


Zuletzt von Crystal-Nova am 25.10.09 0:44 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   24.10.09 20:11

Eine vermutete Verwandtschaft schließt aber nicht gleich auf das identische Verhalten!
Nach oben Nach unten
Rankor
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 32
Anzahl der Beiträge : 227
Anmeldedatum : 20.07.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   24.10.09 23:48

Stimmt... wäre ja so als ob jeder Deutsche Schlager hört weil er der "deutschen" Rasse angehört... god dammit was für ein Glück, das es nicht so ist. Je nachdem wo ein Lebewesen aufwächst gleichen sich die Verhaltensmuster an. Es gibt schon Gründe dafür, dass Du keinen Fisch in der Wüste findest.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tyrannosaurus war ein Babykiller   Heute um 19:27

Nach oben Nach unten

Tyrannosaurus war ein Babykiller

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie :: Paläo-News -