StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

War der T-REX ein Opfer?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Aragoner93
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: War der T-REX ein Opfer?   14.07.09 23:07

Hallo liebe Fan Forum Kollegen Wink
(Ich warne mal im voraus: Ich übernehme keine Haftung für "..." oder Rechtschreibfehler Wink xD)

Der Tread ist vllt. etwas ihronisch aufgebaut, aber trotzdem ernst gemeint Wink
Also Los gehts !:

Ich habe gerade bisschen JP geschaut und überlegt...
"War der Trex, im ÜBERTRAGENDEN Sinn ein Opfer?!"

Da habe ich wieder überlegt...
(Aus der heutigen Sicht betrachtet)
Anhaltspunkt 1: Der Trex kriegt von den Raptoren was an die Löffel
(Am Ende wo auch der Banner von JP fällt, im Hauptzentrum)

Anhaltspunkt 2: Der Trex legt sich auf der Jagt nach dem Jeap fast hin xD
(Muss nicht unbedingt gewertet werden, aber ich meine nur, er bekommt am meisten ab eig...)

Anhaltspunkt 3: Der T-Rex killt nur 1 Person, hingeen killt selbst der Dylophpsaurier (der ja eher unbedeutend ist) genau so viel !

Anhaltspunkt 4: Im 2 Teil bekommen wieder die Trex´e was ab.
Ihr kind wird geklaut, sie werden gejagt (Als König der Dinosaurier^^)

Anhaltspunkt 5: Das baby wird gefesselt und verletzt....
Die Eltern hab somit ein "krankes" baby

Anhaltspunkt 6: im 3 Teil wird es der Hammer, Trex stirbt -.-
(Und sowas als König der Saurier... -.-)

Man könnte noch viel mehr aufzählen....

Ich möchte noch einen Sache zu Wort bringen, der T-rex ist mein Lieblingssaurier (neben Raptor) aber sowas wollt ich mal ansprechen...
Is doch eig. so oder?
Die armen Rex´e -.-

Was meint ihr ?

(Is hier Mobbing im Spiel ? lol! )

MFG Chris
Nach oben Nach unten
http://jparkviewer.jp.ohost.de/
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   15.07.09 4:26

Ich versteh die Frage nicht ganz... Ich versteh das Thema auch nicht ganz.

Zitat :

Anhaltspunkt 1: Der Trex kriegt von den Raptoren was an die Löffel
(Am Ende wo auch der Banner von JP fällt, im Hauptzentrum)

Die Raptoren sind schnelle und wendige Jäger, es soll zeigen das Raptoren sich gegen den rex wehren können, und wenn es ein Rudel wäre, dann hätten sie den Rex zu Fall gebracht.

Zitat :
Anhaltspunkt 2: Der Trex legt sich auf der Jagt nach dem Jeap fast hin xD
(Muss nicht unbedingt gewertet werden, aber ich meine nur, er bekommt am meisten ab eig...)

Der T-Rex wird als Jäger dargestellt, dessen Ziel es ist Nahrung für sein Überleben zu sichern. Er tut alles um an Nahrung zu kommen, als Jäger wie es in seinen Genen veranlagt ist, dabei kommt es natürlich auch zu Selbstschaden, Verletzungen bei der Jagd, etc...

Zitat :
Anhaltspunkt 3: Der T-Rex killt nur 1 Person, hingeen killt selbst der Dylophpsaurier (der ja eher unbedeutend ist) genau so viel !

Was hat das denn damit zu tun. Andere Opfer haben sich nicht ergeben. Und der Rex kann genau soviele Opfer haben wie ein Dilophosaurier. Das ist Willkür wo und wann die Dinos gerade sind. Hier hat es sich halt so ergeben. In Teil 2 erwischen die Tyrannosurier auch mehr Leute...

Zitat :
Anhaltspunkt 4: Im 2 Teil bekommen wieder die Trex´e was ab.
Ihr kind wird geklaut, sie werden gejagt (Als König der Dinosaurier^^)

Sie werden deshalb gejagt weil sie als gefährlichste Spezies auf der Insel gelten und den meisten Schaden anrichten können, und Schaden kriegen sie ab, weil sie wie gesagt wieder die Jäger sind, die ohne rücksicht ihren Jagdtrieb ausleben wollen.

Zitat :
Anhaltspunkt 5: Das baby wird gefesselt und verletzt....
Die Eltern hab somit ein "krankes" baby

Das ist storybedingt, auf punkt 4 zurückzuführen...

Zitat :
Anhaltspunkt 6: im 3 Teil wird es der Hammer, Trex stirbt -.-
(Und sowas als König der Saurier... -.-)

Er stirb, damit die Filmleute die Kraft des Spino demonstrieren können, mehr nicht. Das Mittel zum Zweck sozusagen...
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier


Weiblich
Alter : 49
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   15.07.09 7:47

Ich würde es anders ausdrücken:
T.rex ist nicht das Opfer in den Filmen, sondern der "böse" Dinosaurier.

Das ist wie mit den alten Indianerfilmen: Da wurde auch nicht auf die Beweggründe der Handlungen eingegangen - da waren die Indianer einfach nur böse, weil sie die Weißen angriffen. (Dass die Weißen eigentlich die Aggressoren waren und viele Indianer einfach nur reagierten, spielte in den Filmen absolut keine Rolle.)

So ist das mit dem T.rex auch: Er ist böse, weil er Jagd auf Menschen macht. Dass das nur instinktmäßig und rein zufällig geschieht, weil gerade keine andere Beute da ist, ist dabei ziemlich nebensächlich. Alle Tiere, die in JP Jagd auf Menschen machen, werden als die "Bösen" charakterisiert, alle, die es nicht tun, bleiben die "Guten".

Ich glaube, das ist alles.

Nunja, und da T.rex nun einmal der "König unter den Dinosauriern" ist - der "König der Tyrannenechsen" - ist er schon vom Namen her prädestiniert, den "bösen" Dinosaurier zu verkörpern, zumal er zum Zeitpunkt des JP!-Film als größtes Raubtier bekannt war, das jemals die Erde bevölkerte.
Inzwischen ist ja bekannt, dass es noch andere ähnlich große Raubsaurier gab - aber ich glaub zum Zeitpunkt des JP1 war das noch nicht ganz so nach außen hin durchgedrungen.
Und da T.rex schon im ersten Teil eine "tragende" Rolle gespielt hatte, musste man vermutlich einfach aus Gründes der Wiedererkennung die "Hauptperson" des ersten Teils auch in den Nachfolgeteilen agieren lassen.

So sehe ich das Smile
Wie gesagt: kein Opfer - einfach nur der "Böse".
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   15.07.09 9:15

Ich gehe hiermit auch mal auf deine Anhaltspunkte ein:


Punkt 1:

In der Szene denke ich eher, dass der T-Rex der Retter in letzter Minute ist.
Er ist ja derjenige, der den einen Raptor schnappt, der die Menschen gerade angreifen wollte. Und das dann der andere Raptor den T-Rex angreift ist denke ich klar.
Aber er bekommt da in keinem Fall etwas an die Löffel.

Punkt 2:

Er folgt seinem Instinkt. Dabei spielt es keine Rolle, was ihm in den Weg kommt.
Haste Mal nen Hund gesehen, dem man einen Stock ins offene Feld wirft ?!?
Den juckt auch nicht, ob dort große Seine liegen könnten, sondern er rennt loß ;-)

Punkt 3:

Ich denke, dass hat Gründe wie das Drehbuch geschrieben und umgesetzt wurde.
Klar hast du damit Recht, was du schreibst, aber das hat denke ich nur diesen Grund.

Punkt 4:

Roland will ja unbedigt ein Männchen jagen.
Und er sagt ja selber, dass er ihn dahin kriegen möchte, wo er ihn haben will.
Kurzum schnappt er sich das Baby und fesselt es.
Und auch der " König der Dinosaurier " muss der Menschlichen Technik Tribut zollen.
Aber dafür finde ich, hat er sich doch ganz akzeptabel geschlagen.
( Bootszene in San Diego, Campszene )

Punkt 5:

Das ist ja durch Fesseln passiert und habe ich Punkt 4 beschrieben.

Punkt 6:

Diesen Punkt finde ich auch nicht wirklich Klasse, aber das solle nur die Macht des Spino beschreiben und demonsrieren. Hat auch nur Drehbuchgründe.


Alles in allem weiss ich schon was du meinst, aber vieles hat mit Zufällen bezüglich des Drehbuchs zu tun.


mfG
Nach oben Nach unten
Aragoner93
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Danke Danke   28.07.09 17:11

Danke für die ganzen Stellungnahmen....
Vllt. ändert ihr eure Meinung nochmal, wenn ihr alle 3 Teile direkt hintereinander schaut, aber ehrlich gesagt haben alle unsere Beiträge doch was richtiges in sich oder?

Im Prinzip ist es Ansichtssache oder?
Es gibt bestimmt mehr solcher Beispiele.
Ich würde mich jederzeit über welche freuen Smile

MFG chris
Nach oben Nach unten
http://jparkviewer.jp.ohost.de/
Utah
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Frankfurt
Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 05.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   28.07.09 22:55

mag sein, dass er recht hart rangenommen wurde, aber dafür spielt er in den zwei ersten Filmen die hauptrolle und hat sicherlich die meisten Fans. Außerdem wärs doch langweilig, wenn der Rex mit Samthandschuhen behandelt werden würde, oder? rex2
Nach oben Nach unten
Aragoner93
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: jojo^^   29.07.09 0:24

Da hast du recht, mich nervt es auch nicht.
Wenn die nichts aufregendes mit dem trex machen würden wären die filme nicht so spannend.

Allerdings würde ich im 4 Teil gerne eine Action szene mit dem trex haben, wo er positiv herauskommt.

Vllt. Trex vs. Spino xD

MFG Chris
Nach oben Nach unten
http://jparkviewer.jp.ohost.de/
Sam
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 29
Ort : Gifhorn
Anzahl der Beiträge : 152
Anmeldedatum : 01.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   29.07.09 16:13

@Styra: also ich finde das die Raptoren da eher mehr die Rolle der 'Bösewichte' einnehmen. Gerade im zweiten Teil wird ja durch Sarah Harding versucht den Rex mehr wie ein Tier denn eine Bestie darzustellen. Und letzten Endes ist es ein Actionfilm- also irgendein Dino muß die Menschen jagen.

@Aragoner93: Hm, so habe ich das noch nie gesehen... Aber prinzipiell kann man sich ja jede Figur nehmen. Schließlich wird der Raptor eingesperrt, knallt gegen den Schrank, fällt vom Skelett (ob er wirklich runterfällt weiß ich grad nicht aber das Skelett geht auf jeden Fall kaputt als er draufspringt) usw.

Bei den menschlichen Charakteren ebenfalls wie Ian in Teil 2: keiner nimmt ihn ernst, keiner glaubt ihn, er fällt vom Hochstand...

und auch über JP hinaus. Also solche 'Opfer' Szenen findet man überall, ich würde da nicht zu viel hineinintepretieren.
Nach oben Nach unten
Styra
Dinosaurier
Dinosaurier


Weiblich
Alter : 49
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 405
Anmeldedatum : 02.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   29.07.09 22:25

Mr.TORTUGA schrieb:
@Styra: also ich finde das die Raptoren da eher mehr die Rolle der 'Bösewichte' einnehmen. Gerade im zweiten Teil wird ja durch Sarah Harding versucht den Rex mehr wie ein Tier denn eine Bestie darzustellen. Und letzten Endes ist es ein Actionfilm- also irgendein Dino muß die Menschen jagen.

Hallo Mr. Tortuga,
ich hatte ja auch geschrieben:

Styra schrieb:
Alle Tiere, die in JP Jagd auf Menschen machen, werden als die "Bösen" charakterisiert, alle, die es nicht tun, bleiben die "Guten".

Insofern hast du natürlich Recht.

Ich hatte aber auch lediglich auf Aragoners "Opfer"-Rolle des T.rex geantwortet (insbesondere bezogen auf JP1, weil mir der am geläufigsten ist - die anderen beiden habe ich nicht so oft gesehen) und nicht nach dem "Bösewicht" schlechthin in den Filmen gesucht. Auch Dilophosaurus, der Dennis Nedry zerfleischt, ist ein Böser im Film, während Brachiosaurus, Gallimimus und Triceratops die Guten sind.
Die sind lieb und harmlos (Brachiosaurus), "schön" (Triceratops) und arme Opfer (Gallimimus) - die anderen sind hinterhältig (Verlociraptoren), brutal und grausam (T.rex und Dilophosaurus).

Nunja - man hätte sicherlich auch ein Triceratops-Weibchen, das seine Jungen schützen möchte, als brutalen Killer auf die Menschen hetzen können (wäre auch glaubwürdig gewesen), aber das hätte sicherlich nicht so spektakulär und beängstigend gewirkt, als wenn ein Fleischfresser seinen natürlichen Jagdinstinkten folgt - vor allem, wenn dieser Fleischfresser dann auch noch riesig ist. (Ein kleiner Velo hätte vermutlich nicht einen solchen Eindruck machen können wie ein großer Dromaeosaurier oder ein massiger T.rex...)
Nach oben Nach unten
http://www.dinosaurier-interesse.de
Aragoner93
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 323
Anmeldedatum : 26.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: es ist sicherlich so:   05.08.09 22:06

Nja wenn man alle 3 Teile hinternander schaut sieht man schon das in den meisten fällen viel mit dem Trex gemacht wird.
Aber wo du es sagst sind auch andere nicht unbetroffen von der "Opfer" rolle.

Mir viel dieser Punkt nur sehr stark auf^^

MFG Chris
Nach oben Nach unten
http://jparkviewer.jp.ohost.de/
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   05.08.09 22:15

Ich stimme mit dem , was Styra sagte vollkommen zu.

Wenn ich an eine Triceratops Mutter, die ihre Kinder beschützt, denke, dann habe ich eher einen Dokumentationsfilm im Kopf.

Und die Jurassic Park Filme sind dann schon eher Abenteuer und Action.
Und das kommt, wie Styra sagte, bei einem Angriff eines T-Rex besser rüber, als der Angriff einer Compi-Herde, oder nem wütenden Muttertier.
Ich fand auch die Szene mit dem Dilophosaurier eher nicht soooo spannend.
Für den Film durchaus wichtig, aber im Vergleich zu einer T-Rex Szene, oder einer Hetzjagt von Velos, wie in Teil 2, lange nicht so spanned.
Nach oben Nach unten
Spino336
-GESPERRT-


Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 08.07.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   02.08.10 22:56

Der T kann eh kein King sein. Auf jeden Fall werden die Raptoren viel schlimmer da gestellt. Bsp:

Schaut euch mal die Reaktion von Dr. Grant an als er erfährt das es einen T giebt und wie , wie er erfährt das hier Velos gezüchtet werden.

Nedry ( Oder wie der auch heißt ) lässt das T Gehege ausfallen, von den Raptoren lässt er aber die Finger.

Der T hat zwei "Krüppelhände" mit nur zwei Finger drann , er fällt auf den Sich-Nicht-Bewegen-Trick rein und hat eine mittelmäßige Geschwindigkeit drauf.
Aber er hat ein gut ausgeprägtes Maul. rex2




Ein weiterer Punkt ist das seine 2 größeren "Kolegen" ausgeprägter sind.

Der Giganotosaurus hatte längere Arme und drei Finger. Und vermutlich einen genauso gutes Maul wie der T.

Der Spinosaurus hatte sehr lange gute Arme die er oft benutzte und sein Segel konnte er wahrscheinlich zum aufwärmen benutzten. Er hatte jedoch kein besonders gutes Maul und war deswgen eher Fischfresser.

Der T ist zwar kein Opfer aber er ist kein wirklich guter Jäger (Im gegensatz zu den Velos). Diese werden im Film viel schlimmer dargestellt.
Er wäre also bestimmt nicht die dominate Spezies auf dieser Insel.
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   02.08.10 23:56

Dafür sah der aber in der Schlussszene des ersten Teils, nachdem er die beiden Raptoren getötet hat und während seines Gebrülls der Schriftzug „When Dinosaurs Ruled the Earth“ runter segelte, ziemlich dominant aus^^
Nach oben Nach unten
Spino336
-GESPERRT-


Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 08.07.10
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   04.08.10 3:31

Da hast du schon recht. Der T war gegenüber den Raptoren schon Dominant. Man sah sehr oft wie der T in Dokus die Velos oder andere kleinere Dinos verscheuchte. Obwohl sie den Dino erledigten rannten sie des öfteren weg. Sie mussten also die "Drecksarbeit" machen für nichts und wiedernichts.

Aber im ersten Teil gab es jedoch nur Velos und Dilophs. Weswegen er wirklich der stärkste war. Aber auf Isla Sorna gab es Dinos die noch nicht im Park eingeführt wurden . Deswegen war er dort nicht dominant .
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: War der T-REX ein Opfer?   Heute um 23:18

Nach oben Nach unten

War der T-REX ein Opfer?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic Franchise -