StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   22.04.09 19:18

Es müssen garstige Lebensumstände geherrscht haben, als der Pflanzenfresser Gastonia vor rund 115 Millionen Jahren lebte: Der Körper der knapp 5 Meter langen und rund 1800 Kilogramm schweren Echse ist vom Kopf bis zur Schwanzspitze mit dicken Panzerplatten und bis 30 Zentimeter langen Dornen geschützt. Bei anderen Ankylosauriern, zu deren Gruppe Gastonia gehört, ist das Schwanzende zusätzlich zu einer mit spitzen Stacheln gespickten Keule in der Art eines Morgensterns geformt.

Fund eines Amateurs

Ein ausgewachsenes, gesundes Tier habe durchaus Chancen gehabt, sich erfolgreich gegen seinen grössten Feind, einen Vorläufer des Tyrannosaurus Rex, zu wehren, sagt Robert Gaston. Der frühere Künstler und Hobby-Paläontologe hat das erste Exemplar 1989 in Utah gefunden. Was er zunächst für ein Stück Felsen hielt, war in Wahrheit eine Panzerplatte, unter der lose Knochen zum Vorschein kamen. Im Verlauf der vierjährigen Ausgrabungen stellte sich heraus, dass Gaston eine neue Dinosaurierart entdeckt hatte; sie trägt nun seinen Namen. Das fast vollständig erhaltene Originalskelett befindet sich im Museum des College of Eastern Utah. Das Sauriermuseum Aathal konnte einen Abguss erwerben, der ab heute in einer Spezialausstellung über Ankylosaurier zu sehen ist.

Die Entdeckung von Gaston, der sich seither ganz der Saurierforschung verschrieben hat, ist bedeutsam, weil sie eine Zeit betrifft, aus der es nur sehr wenige Funde gibt. Das sagt der renommierte Paläontologe Kenneth Carpenter vom Museum of Nature and Science in Denver, Colorado, der diese Woche ebenfalls in Aathal weilt. Sehr ähnliche Ankylosaurier wie in Utah fand man auch in England. Laut Carpenter ist dies der Beleg, dass vor rund 115 Millionen Jahren zwischen Europa und Nordamerika eine Landbrücke über Island und Grönland bestanden hatte. Vor gut 105 Millionen Jahren drifteten die Kontinente so weit auseinander, dass diese Verbindung getrennt wurde.

Heute sind 700 bis 800 verschiedene Arten von Dinosauriern bekannt. Und wie viele sind noch gar nicht entdeckt worden? «Ich weiss es nicht», antwortet Carpenter, da benötige er eine Kristallkugel. Mit dieser Frage befasst sich Hans-Jakob Siber, der Gründer des Sauriermuseums, intensiv. Im amerikanischen Gliedstaat Wyoming hat er die Grabungsrechte für ein Feld erworben, aus dem bereits in den dreissiger Jahren zahlreiche Saurierskelette geborgen worden waren. Dennoch stösst er immer wieder auf Knochen. Er habe eben Sibers jüngste Funde gesehen, sagt Carpenter im Gespräch. Bei einigen Stücken habe er den Eindruck gewonnen, sie könnten von einer bisher nicht bekannten Art stammen.

Einziges Exemplar in Europa

Die beiden Besucher aus den USA zeigten sich erstaunt über die Grösse des Museums, das der Autodidakt Siber, der in der Welt der Paläontologen hoch angesehen ist, in den letzten Jahren aufgebaut hat. Im Aathal befindet sich heute die Ausstellung mit der grössten Anzahl verschiedener Dinosaurier in Europa – und neu mit dem einzigen Ankylosaurier. Derzeit wird das Museum umgestaltet: Um die enorme Vielfalt der Dinosaurier besser abzubilden, wird die Ausstellung gemäss den neusten Erkenntnissen der Forschung nach acht Hauptgruppen geordnet. Neu gibt es zudem etwa 10 Millionen Jahre alte versteinerte Bäume zu sehen, die das Biotop repräsentieren, in dem die urzeitlichen Reptilien gelebt haben.


Der Ankylosaurier, sein Entdecker Robert Gaston (links) und der Paläontologe Kenneth Carpenter im Sauriermuseum Aathal. (Bild: NZZ / Christian Beutler)

Quelle: Neue Zürcher Zeitung
Nach oben Nach unten
Tim90
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 06.04.09
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   23.04.09 10:36

Cool...

So ein Ankylosaurus wäre doch ma was für den 4. Teil von Jurassic Park. cheers
Nach oben Nach unten
Diavid
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 2094
Anmeldedatum : 16.04.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   23.04.09 15:18

Gabs schon in Teil 3.

Aber relativ sinnlos...

Die wurden nur als Übergang zur nächsten Szeene gebraucht.
Nach oben Nach unten
http://www.jpgenesis.de.ki
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   23.04.09 15:21

Diavid schrieb:
Gabs schon in Teil 3.

Aber relativ sinnlos...

Die wurden nur als Übergang zur nächsten Szeene gebraucht.

besser als garkein Anky Very Happy wäre aber nicht schlecht wenn es ne kleine
actionszene mit den Anky im nächsten Film gäbe.
Nach oben Nach unten
Tim90
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 26
Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 06.04.09
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   23.04.09 15:42

Ja genau so ein Kampf zwischen dem T-Rex und dem Anky, aber dann soll der T-Rex auch gewinnen.
Und dannach während der T-Rex beim Fressen ist kommt ein Spino...
Der T-Rex macht den auch kalt und ist sich satt.

Ende
Nach oben Nach unten
Rick Raptor
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 1043
Anmeldedatum : 19.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   23.04.09 16:08

Den Gastonia kenn ich schon lange Sleep Wie in dem Artikel erwähnt, das Tier wurde 1989 entdeckt...

Allerdings war der "Feind", der erwähnt wird, kein Vorfahre des Tyrannosaurus, sondern ein Utahraptor (man fand in der Nähe des Gastonia-Skeletts das Skelett eines Utahraptors, vielleicht haben die beiden gekämpft und sich gegenseitig umgebracht).
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   25.04.09 18:37

Das Sekelet kenne ich sehr gut weil ich eine viertel stunde von Aatahl wohne. Das Museum kann ich wärmstenes empfehlen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal   Heute um 17:17

Nach oben Nach unten

Ankylosaurier im Sauriermuseum Aathal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie :: Paläo-News -