StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Schwangere Milbe in Bernstein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Schwangere Milbe in Bernstein   16.02.09 10:19

Besondere Einblicke in ein winziges Stück Bernstein haben deutsche und amerikanische Forscher erhascht. Mit Hilfe von Röntgenstrahlung konnten sie nicht nur die Umrisse einer Hornmilbe, sondern auch deren innere Organe sichtbar machen. Als das Tier vor 15 Millionen in das Harz eingeschlossen wurde, trug es demnach ein Ei samt Embryo in sich.

Bei den Untersuchungen habe das Fossil keinen Schaden genommen, betonen Michael Heethoff von der Universität Tübingen und seine Kollegen. Die eingesetzte Methode sei daher bestens geeignet zur Untersuchung von Kleinstfossilien in Bernstein, wie sie weltweit in großer Zahl in Museen und anderen Sammlungen lagerten. Die Forscher präsentieren ihre Resultate im “Journal of Paleontology”.

Das untersuchte Bernsteinstückchen stammt aus der Dominikanischen Republik und besteht aus dem Harz einer längst ausgestorbenen Baumart. Bereits Anfang der 90er-Jahre waren darin Fossilien aus der Gruppe der Hornmilben (Oribatida) entdeckt worden - Bruchteile eines Millimeters großen Spinnentierchen, die eine wichtige Rolle bei der Humusbildung im Boden spielen.

An der Europäischen Synchrotronstrahlungsquelle (ESRF) in Grenoble untersuchten Heethoff und Kollegen das kostbare Stück nun mit einer Spielart der Computertomografie für mikroskopisch kleine Objekte. Dabei wird neben der Abschwächung auch die Verlangsamung von Röntgenstrahlung in den verschiedenen Teilen der Probe genutzt, um ein dreidimensionales Modell davon zu berechnen. Anhand dieses Modells konnten die Forscher die eingeschlossene Hornmilbe vollständig rekonstruieren und als Vertreter einer neuen Art (Neoliodes dominicus) beschreiben.



Sowohl die “normale” Röntgenaufnahme (links) als auch das aufgeschnittene Modell lassen das Ei nahe des linken Hinterleibsendes erkennen. Bilder: Dr. Michael Heethoff, Zoologisches Institut, Abteilung für Evolutionsbiologie der Invertebraten, Universität Tübingen


Quelle: dinosaurier.org
Nach oben Nach unten
JurassicParkCH
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Nähe Donauwörth
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 15.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Schwangere Milbe in Bernstein   16.02.09 17:27

is ja geil ^^ aber hallo
Mal ne Frage: Kann man da jetzt Dinos "züchten" oder was kann man da genaueres anfangen ??

Und Universität Tübingen
!!!! Hey da muss ich zur Kontrolle !!! lol!
(wegen ner Krankheit)
... Mal sehen beim nächsten besuch (nächste woche) ob ich da was herausfinde....
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Schwangere Milbe in Bernstein   07.03.09 19:02

Wäre ja toll wenn man jetzt ein "Milben Park" eröfnen würde mit der Jurassic Park technik.
Nach oben Nach unten
JurassicParkCH
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Nähe Donauwörth
Anzahl der Beiträge : 447
Anmeldedatum : 15.02.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Schwangere Milbe in Bernstein   07.03.09 19:42

Milben-Park ???
Wie stellst du dir das vor ???

Kling i-wie komisch Razz
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Schwangere Milbe in Bernstein   08.03.09 12:49

Nun ja da man ja kein Dino Blut hat sondern Milbenblut macht man eben ein Ur-Milben park. Ist ja nur so eine interpretation
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schwangere Milbe in Bernstein   Heute um 17:15

Nach oben Nach unten

Schwangere Milbe in Bernstein

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Paläontologie :: Paläontologie :: Paläo-News -