StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Raptorenzäune

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
Autor Nachricht
The Reptor
DNS-Strang
DNS-Strang


Männlich
Alter : 29
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 24.01.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.09 18:28

Ich glaub der Fette Need intereissiert sich kein stück für die Saurier er arbeitet dort und was Muldoon sagt, pfeift er drauf. Er hat doch selber irgendwelche Geldprobleme da kümmern ihn einpaar Saurier kaum.
Nach oben Nach unten
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.09 19:22

Das soll wohl sein, aber ich denke um sein Vorhaben durchzuführen muss man gewisse Dinge einfach wissen, um wirklich sicher zu gehn das nichts schiefgeht, denn er hat es geplant und diese Überlegungen gehören alle dazu...
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.09 20:15

Jep aber wie The Reptor schon sagt: Der typ würde über Leichen gehen. Wegen ihm ist auf jeden fall eine Person in dem Park ums leben gekommen. Was nachher passierte kann man nicht genau sagen. Doch warum sind die Zäune nicht wieder alle aufgesprungen nach 18 Min? er hatte doch dieses Zeitfenster oder wie mans nennt...
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Onkelpsycho
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 33
Anzahl der Beiträge : 400
Anmeldedatum : 15.12.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   27.01.09 1:39

Ich weiss ja nicht welches Zeitsystem der Film hat aber vielleicht hat Arnold das System innerhalb dieser 18 Minuten abgeschaltet. Aber ich glaub es nicht...

Allerdings könnte es sein das er an Nedrys Rechner dann entgültig was flasch gewurschtelt hat... Mann kennt das ja. Wenn was nicht funktioniert, macht mans meistens mit wildem Rumhantieren nur noch schlimmer...

Aber was hätte es genutzt? Der Rex war draussen, und ich weiss nicht wie die Zäune erbaut sind, aber wenn der -Strom und +Strom von der seben quelle kommen, dürfte wohl nur ein teil unter strom stehn nach wiedereinschalten, denn irgendwie kann es ja sein das der rex die stromkreis mit dem durchtrennen der seile unterbrochen hat...?!?

Allerdings kenn ich mich auch nicht so mit elektrozäunene aus Very Happy

Es könnte reichen, das man aber behaupten kann, das ein gross teil auch nach einschalten des systems weiter lahm liegt...
Nach oben Nach unten
Jurassic Park
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 116
Anmeldedatum : 08.12.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   27.01.09 11:57

Aber, soweit ich es verstanden habe,sind die Raptoren doch erst entkommen, als Ray den gesammten Strom ausgeschaltet hatte, damit die Computer und damit das gesammte System wieder hochfährt.
Weil Nedry doch das System so geschickt ausgeschaltet hatte, dass man die Befehle nicht zurück verfolgen konnte.
Folglich hat Ray den gesammten Strom abgestellt, damit dieser Fehler behoben wurde und das System in seiner Standartkonfiguration wieder hochfährt.
Doch flogen dabei die Sicherungen heraus, so dass der gesammte Strom längere Zeit wegbliebt.
Dann ging er drei Minuten weg, kam nicht wieder.
Worauf Muldoon und Elly los gingen und von den ersten Raptoren attackiert wurden.
So hat Ray dann das bisschen, dass noch angeschaltet war, abgestellt.
Weil die Computer liefen noch, das Licht war noch an, usw.
Also hat Nedry sowieso nicht den ganzen Strom abgestellt, sondern nur das, war er benötigte und noch etwas mehr, jedoch nicht die Raptorenzäune, diese sind erst beim abschalten des Systems ausgebrochen.

So habe ich es zumindest immer verstanden.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   27.01.09 14:51

Was komisch ist, Was ist den nun rausgesprungen, die ganzen Sicherungen des Parks?? wenn das so war, Warum hat der Computer noch geblinkt (ne anzeige gezeigt) Der müsste auch aus sein
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
T137n5
Dino-Ei
Dino-Ei


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 16.12.08
Verwarnungen : 1/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   27.01.09 15:47

Also ich denk das das Notstrom agregat des Besucherzentrums anspring und die Computer Hochfuren, aber ohne eingehende ON meldungen der einzelnen Systeme, Stromzeune und so, konnte das Computer System nichts machen.
Weil das Computersystem ist ja nur zum steuern der einzelnen Systeme und hat keine weiteren möglichkeiten. Ist eben nur zum Steuern der Zeune usw.
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   25.01.11 13:05

Ich finde es komisch, dass es nur eine Sicherung gibylt. Bei heiklen Systemen wie Zäune, Computer etc. hätte ich mehre Sicherungen oder gar ein Einzelnes Stromnetz gemacht, so dass nicht alles auf einmal Runtergefahren werden kann. Denn nur. eine Sicherung finde ich ein bisschen komisch.
Nach oben Nach unten
R!ck
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Sengenthal
Anzahl der Beiträge : 1753
Anmeldedatum : 15.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   25.01.11 15:30

Das ist doch nicht nur eine Sicherung an der alles hängt?!
Wie kommst du da drauf?

Es gibt im Computerzentrum lediglich einen Schalter um das komplette System abzuschalten, wenn man das sonst mal machen müsste, müsste man alles extra behandeln.

Aber jeder Zaun und jedes Hauptsystem hatte seinen eigenen Hauptschalter.
Das sind die, die Ally wieder startet. T-Rex-zaun, Besucherzentrum, Dilo-zaun, usw...
Und selbst diese einzelnen Hauptsysteme, haben an ihrem Ort, dann auch ihre weiteren Sicherungen und FI-Schalter.
Z.B. "Hauptsystem-Besucherzentrum" ...Alle möglichen normalen Sicherungen vor Ort wie z.B.: Küche, Toillete 1, Präsentationsraum, usw...warscheinlich haben die einzelnen Räume sogar noch mehrere Sicherungen.

Wie verrückt wäre es wenn ein kaputter Ofen, einen Kurzen verursacht und dadurch das ganze Besucherzentrum down geht.

Gruß Rick
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   25.01.11 20:34

Ich meine eigentlich, dass wenn man nur den PC auschalten muss dass ich es eine blöde Idee finde, wenn dann gleich alles ohne Strom da steht. Wäre es nicht besser gewisse Wichtige Systeme an eigenen Stromsysteme anzuschliessen. Zum Beispiel Bunker, Raptorenzäund, Computer, Andere Zäune. Wäre es nicht besser so?
Nach oben Nach unten
Dr. Alan Grant
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 29
Ort : Kiel
Anzahl der Beiträge : 851
Anmeldedatum : 12.06.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   25.01.11 21:56

Ich verstehe dich nicht so ganz.

Das tut es doch auch überhaupt nicht. Es funktioniert nach dem Schema, wie es R!ck erklärt hat.
Nedry konnte halt diese Schalter etc. fernsteuern.
Aber das ist ja völlig normal. Ich meine keiner hätte Bock jedesmal zu den einzelnen Schalter zu rennen, um diverse Bereiche des Parks Stromfrei zu schalten. ( Wartungsarbeiten etc. )
Und nicht jeder hat in diese PC-Bereiche zugriff.

Meintest du das in etwa so ?!?
Nach oben Nach unten
R!ck
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Sengenthal
Anzahl der Beiträge : 1753
Anmeldedatum : 15.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   25.01.11 22:44

Ich glaube du meinst, man sollte das komplette System neu starten können, so wie es Ray Arnold gemacht hat, ohne das die Zäune wie z.B. die Raptorenzäune ihr Stromnetz verlieren.
Ich denke durch die möglichkeit mithilfe der PC´s die einzelnen Zäune zu steuern und zu messen, müssen die Zäune bei einem Systemkaltstart mit ausgeschaltet werde.

Aber irgendwo hast du schon recht.
Beim Systemneustart sollte zumindest eine art Notstromagregat anspringen, das einzelne Zäune versorgt ohne vom System abhängig zu sein.

Wenn ich das jetzt so richtig verstehe.
Aber besser wäre es so gewesen, stimmt! Wink

Gruß Rick
Nach oben Nach unten
Gibbs
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Ort : Region Zürich, Schweiz
Anzahl der Beiträge : 976
Anmeldedatum : 04.03.09
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.11 9:35

Ja genau das meine ich. Wäre doch sicherer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.11 18:09

Heute würde man das ganze mit eine SPS (Speicherprogrammierten Steuerung) steuern und ich weiß wenn man bei einer Steuerung keine *Remanenz* einstellt geht die Schaltung in die Grundfunktion d.h. es Funktioniert erstmal garnichts es sei denn man hat es Programmiert...

Wenn es SPS`en schon vor 20 Jahren gegeben hätte dann wäre das der Fehler denn so ein Remanenz knöppchen übersieht man schnell beim Programmieren schon erst recht wenn man es damals mit diesen "Programmiergeräten" gemacht hat:



*Remanenz = ein Digitaler Zustand z.b. 1 der nach Stromausfall wieder 1 wird. Ohne Remanenz wäre der Zustand nach Stromausfall 0


Das wäre meine Theorie sofern es SPS'en damals schon gab Very Happy

MFG
cas

Kleiner nachtrag gerade gefunden, es war damals wirklich möglich:

Zitat :
1978, SIMATIC S5

Die Firma Siemens AG führt ihre SPS-Steuerung, die SIMATIC S5 ein, die immer weiter entwickelt wurde. In Deutschland war es wahrscheinlich das Verbreitteste SPS-System. Später wurde es durch die SIMATIC S7, den Nachfolger abgelöst.

Quelle: http://www.sps-programm.info/sps-die-anfaenge
cas
Nach oben Nach unten
R!ck
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Sengenthal
Anzahl der Beiträge : 1753
Anmeldedatum : 15.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.11 18:46

Oh ! Super recherche! Wink

Gruß Rick
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.11 18:53

Nichts Recherche ...
SPS muss ich in der Ausbildung lernen....
hab mit dieser "remanenz" schon genügen Probleme gehabt

Das einzige recherchierte war das Jahr

cas
Nach oben Nach unten
R!ck
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Sengenthal
Anzahl der Beiträge : 1753
Anmeldedatum : 15.01.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   26.01.11 19:04

aso... Trotzdem gut.
Naja SPS Steuerung hab ich auch schon etwas programmiert.
An so nem siemens-Logo. Aber nur ansatzweiße. Ein paar so kleine zeitsteuerungen von schaltungen usw...

Gruß Rick
Nach oben Nach unten
Soier
DNS-Strang
DNS-Strang


Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 30.01.15
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   30.01.15 23:32

Hi

also ich hab mich hier angemeldet um mich mal zu wort zu melden.

Also das Problem mit Strom weg PC läuft ist ganz einfach.

Es handelt sich im Jurassic Park um ein Embetted System, das heisst der Computer hat keine Anwendungs Aufgabe sondern überwacht oder steuert prozesse.

Steuerstromkreise werden in der Regel von dem Betriebsstromkreis getrennt, was auch hier deutlich der Fall ist da die Zäune mit Hochspannung betrieben werden aber mit der Spannung würde jedes Netzteil abrauchen. Die Sicherung für die Rechner ist in der Kontrollzentrale man sieht wie Ray diese ausschaltet. Durch das wiedereinschalten und dadurch das einige Zäune defekt geworden sind ist halt der Fi für die Zäune ausgefallen deswegen waren PC´s an Zäune aber aus.

Klar ist die Wahl der Postition im Bunker bissel arg wöhnnungsbedürfniss, ich erklär mir das so das für arbeiten an den zäunen beispielsweisse wartung es besser ist als elektriker in dne raum mit der steuerung zu lassen.

Um nochma zur anfangsfrage des Threads zu kommen:

Also Nedry hat nicht alle Zäune ausgeschalten nur die er für nötigt hielt, durch den komplett reboot des Systems ist halt unerwartet der Strom für die Zäune weggefallen. Deshalb waren auch die Raptoren frei, weil sie das herrausgefunden haben.
Maldoon meint mit seiner aussage halt das sogar so ein Trottel wie Nedry sogar wusste das man die Raptoren nicht rauslassen soll.
Nedry hatte meiner Meinung nach auch vor wieder an seinem Platz zu gehen und zu sagen ja war en Bug in der Software ich behebe diesen schnell.
Nach oben Nach unten
N!ko
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 24
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 4016
Anmeldedatum : 17.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Raptorenzäune   30.01.15 23:53

Willkommen im JP-FF!
Wäre ganz nett, wenn Du dich in unserem Vorstellungs Thread uns vorstellst. Very Happy
Ansonsten: Gute Information, wieso die PC's noch eingeschaltet sind.
Das habe ich mir jetzt letztens, als JP auf RTL II lief gefragt Very Happy
Nach oben Nach unten
http://www.moddb.com/games/rtjp
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Raptorenzäune   Heute um 3:59

Nach oben Nach unten

Raptorenzäune

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2 Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Jurassic Park :: Jurassic Park -