StartseiteFAQSuchen...AnmeldenLogin

 

Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Autor Nachricht
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 14:19

Wikimedia Deutschland will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

Aufgrund einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Lübeck vom 13. November 2008, die der Bundestagsabgeordnete Lutz Heilmann (Die Linke) erwirkt hat, wurde am heutigen Samstag, den 15. November 2008 die Weiterleitung von Wikipedia.de auf die freie Enzyklopädie abgeschaltet.


Die einstweilige Verfügung untersagt es dem Verein Wikimedia Deutschland, "die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten", solange "unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org" bestimmte konkrete genannte Äußerungen über Lutz Heilmann (Die Linke) vorgehalten werden. Bis auf Weiteres ist das Angebot auf wikipedia.de in seiner bisherigen Form daher eingestellt. Der Verein wird gegen den Beschluss Widerspruch einlegen.

Die Entscheidung wurde ohne Anhörung von Wikimedia Deutschland erlassen. Eine mündliche Verhandlung fand nicht statt. Nach Angaben von Wikimedia Deutschland hat die Gegenseite dem Gericht das von den Wikimedia-Anwälten verfasste anwaltliche Schreiben nicht vorgelegt, in dem die Forderungen von Heilmann zurückgewiesen werden.

Der Verein Wikimedia Deutschland ist nicht Anbieter der unter de.wikipedia.org zugänglich gemachten "Wikipedia" und hat auch keinen Einfluss auf die in der Online-Enzyklopädie abrufbaren Inhalte. Der Verein ist vielmehr ein gemeinnütziger Verein zur Förderung freien Wissens, der lediglich über die Anwendung der Wikipedia aufklärt. Betreiber der Enzyklopädie ist die in der Anbieterkennzeichnung der Enzyklopädie genannte Wikimedia Foundation, eine Stiftung in den USA.

Die Weiterleitung von Wikipedia.de auf de.wikipedia.org wurde bereits einmal aufgrund einer einstweiligen Verfügung abgeschaltet. Damals ging es um die Nennung des bürgerlichen Namens des Hackers Tron. Das Landgericht Berlin erlaubte letztendlich die Nennung das Namens.



Quelle: golem.de


Ich frage mich wie man nach über 40 Jahren DDR noch die Linken wählen kann?
Da sieht man was einem in noch stärkerer Form erwartet, wenn Sie noch mehr Macht bekommen sollten!
Zensur ohne Ende, und Enteignung der Firmenbesitzer!
Aber manche machen halt nur Ihr Kreuz ohne überhaupt über die Ziele dieser Partei bescheid zu wissen!
Nach oben Nach unten
Frenzy
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 920
Anmeldedatum : 03.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 14:44

WTF was soll das denn confused
Kann mir mal einer erzählen wieso jetz die Weiterleitung untersagt wurde.
Ich verstehe die Beweggründe der Linken nicht so ganz dumm
Nach oben Nach unten
AngelSpawn
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 27
Ort : Stuttgart
Anzahl der Beiträge : 1945
Anmeldedatum : 04.02.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 14:45

Frenzy schrieb:
WTF was soll das denn confused
Kann mir mal einer erzählen wieso jetz die Weiterleitung untersagt wurde.
Ich verstehe die Beweggründe der Linken nicht so ganz dumm


Die versteht glaube ich niemand Suspect
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 14:48

Wenn Lutz Heilmann ein Problem mit einem Artikel über Ihn hat, dann soll er dagegen vorgehen aber nicht gleich Wikipedia.de abschalten lassen!
Nach oben Nach unten
Frenzy
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 24
Anzahl der Beiträge : 920
Anmeldedatum : 03.09.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 14:50

Seh ich genauso, dann sollte er sich an die Betreiber von Wikipdia wenden die dann den Artikel umändern lassen.

lol! das ist glaub ich das unnötigste von dem ich jemals gehört habe wegen einem Artikel dann gleich die ganze Website zu zensieren. silent
Na ja hoffentlich kommt Wikimedia vor Gericht durch Cool
Nach oben Nach unten
Mishima
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 31
Ort : Mönchengladbach
Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 30.10.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 15:23

So ein schwachsinn,einfach wikipedia abzuschalten!
Die sind doch alle bekloppt Mad
Nach oben Nach unten
Ian
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 26
Ort : NRW
Anzahl der Beiträge : 5484
Anmeldedatum : 07.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   15.11.08 15:46

tzz was ist das denn. ich habe noch nie was sinnloseres gesehen.
das bringts auch wenn mann von wikipedia.de nicht weitergeleitet wird nach wikipedia.org
Nach oben Nach unten
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   16.11.08 13:08

Man wie dumm muss man sein so etwas zu tun?Also echt Schrott was der vor hat.
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   17.11.08 9:01

Zitat :
Wikipedia-Abschaltung: Lutz Heilmann macht Rückzieher
Juristisches Vorgehen hat sich als problematisch erwiesen

Der Bundestagsabgeordnete Lutz Heilmann (Die Linke) will auf weitere juristische Schritte gegen den Verein Wikimedia Deutschland verzichten. Mit einer einstweiligen Verfügung hatte Heilman die Abschaltung von Wikipedia.de erzwungen.
"Nachdem die falschen, ehrabschneidenden und deshalb mein Persönlichkeitsrecht verletzenden Inhalte weitgehend aus dem entsprechenden Artikel entfernt wurden, habe ich gegenüber dem Wikimedia e.V. erklärt, dass ich keine weiteren juristischen Schritte unternehmen werde und die Weiterleitung auf die Wikipedia-Inhalte unter http://de.wikipedia.org wieder geschaltet werden kann", teilt Heilmann auf seiner Homepage mit, die nach zahlreichen Berichten am Samstag nur noch in einer minimalistischen Version zur Verfügung steht.

Der Bundestagsabgeordnete hatte sich an einigen Aussagen im Wikipedia-Eintrag zu seiner Person gestört und hat vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen den Verein Wikimedia Deutschland erwirkt. Dieser musste seine Weiterleitung auf die von der Wikimedia Foundation in den USA betriebene freie Enzyklopädie daraufhin einstellen. Auf die Inhalte der Wikipedia hat der Verein Wikimedia Deutschland keinen Einfluss.

Lutz Heilmann entschuldigt sich zudem für sein Vorgehen: "Ich bedaure außerordentlich, dass durch die von mir beantragte Einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck die deutschen Wikipedia-Userinnen und -User in den letzten 24 Stunden keinen direkten Zugriff mehr auf die Wikipedia-Inhalte hatten. Mir ging es dabei keineswegs um Zensur, sondern schlicht um eine wahre Tatsachen-Darstellung", so Heilmann. Es sei nicht seine Absicht gewesen die "User in Mitleidenschaft" zu ziehen und räumt ein, das sich sein Vorgehen auf juristischem Weg als problematisch erwiesen habe. Er wolle nun gemeinsam mit dem Verein Wikimedia Deutschland "nach anderen Wegen suchen, um den offenen und freien Charakter von Wikipedia so weiter auszugestalten, dass Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben".

Noch ist die einstweilige Verfügung allerdings nicht aufgehoben und unabhängig davon hat Heilmann Strafanzeige gegen drei Personen gestellt, darunter ein Wikipedia-Autor.


Ach so, es war also alles so nicht seine Absicht gewesen? Warum hat er dann nicht einfach nur den Artikel entfernen lassen?

So ein Spinner! Aber das sind wir ja von Politikern gewöhnt das Sie sich gut rausreden können!
Nach oben Nach unten
Robert Muldoon
Parkwächter
Parkwächter


Männlich
Alter : 33
Ort : Braunschweig
Anzahl der Beiträge : 7403
Anmeldedatum : 24.09.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   17.11.08 14:37

Zitat :
Wikipedia.de ist wieder online
Die Linke äußert vorsichtige Kritik an Lutz Heilmann

Die Weiterleitung von Wikipedia.de auf die freie Online-Enzyklopädie ist wieder aktiv. Sie war am Wochenende abgeschaltet worden, nachdem der Bundestagsabgeordnete Lutz Heilmann (Die Linke) mit einer einstweiligen Verfügung vorgegangen war. Für Heilmann erwies sich das Vorgehen als kontraproduktiv.
Bis zur Abschaltung am Samstag interessierten sich täglich rund 50 Nutzer für den Wikipedia-Artikel über Lutz Heilmann, am Wochenende wurde der Artikel mehr als 500.000 Mal abgerufen. Damit hat Lutz Heilmann eher das Gegenteil von dem erreicht, worauf er mit seiner einstweiligen Verfügung abzielte. Zwar sind die von ihm kritisierten Passagen mittlerweile zu weiten Teilen aus der Wikipedia entfernt worden, doch erst durch die Abschaltung bekam das Thema eine große Öffentlichkeit.

Heilmann sorgte so für eine Demonstration des so genannten Streisand-Effekts, der das Phänomen beschreibt, dass der Versuch, bestimmte Informationen aus dem Internet zu entfernen, dazu führen kann, dass diese noch stärker verbreitet werden.

Dem Verein brachte der Trubel hingegen einen Spendenrekord ein. Satt der rund 3.000 Euro täglich, die in den Tagen zuvor gespendet wurden, waren es am Wochenende zusammen rund 32.000 Euro.

Heilmann hatte seinen Fehler noch am Wochenende eingesehen und den Verzicht auf weitere rechtliche Schritte gegen den Verein Wikimedia Deutschland angekündigt. Am heutigen Montag wurde die einstweilige Verfügung aufgehoben und mittlerweile ist Wikipedia.de wieder online.

Der Verein Wikimedia Deutschland, gegen den Heilmann die einstweilige Verfügung erwirkt hatte, ist nicht Anbieter der unter de.wikipedia.org zugänglich gemachten "Wikipedia" und hat auch keinen Einfluss auf die in der freien Online-Enzyklopädie abrufbaren Inhalte. Der Verein ist vielmehr ein gemeinnütziger Verein zur Förderung freien Wissens, der lediglich über die Anwendung der Wikipedia aufklärt und unter Wikipedia.de eine Suchmaschine für die Inhalte der Wikipedia betreibt. Betreiber der Enzyklopädie ist die in der Anbieterkennzeichnung der Enzyklopädie genannte Wikimedia Foundation, eine Stiftung in den USA.

Die Linke geht derweil vorsichtig auf Distanz zu Heilmann. "Wir kämpfen seit Jahren gegen immer wieder mal geäußerte Bestrebungen, das Internet zu zensieren, egal aus welcher Ecke sie auch kommen", erklärt Petra Pau, Mitglied des Vorstandes der Bundestagsfraktion Die Linke und Bundetags-Vizepräsidentin. Sie nennt das Wikipedia-Prinzip einen großen und demokratischen Fortschritt, da es "dort keinen Ober-Zensor gibt und keine Chef-Redaktion, die eine politische Linie vorgeben kann".
Nach oben Nach unten
Manu
Dinosaurier
Dinosaurier


Männlich
Alter : 23
Ort : Wien
Anzahl der Beiträge : 855
Anmeldedatum : 03.06.08
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   18.11.08 18:13

Bei uns ist es mit den Politikern genauso. Überhaupt jetzt bei den Wahlen sie versprechen soo viele Dinge und was ist nach den Wahlen sie tun gar nix nur rumsitzen Steuern und Preise erhöhen ja und mehr machen die nicht, also im großen und ganzen machen die nur kacke dumm

Dass wollt ich jetzt nur mal als Beispiel sagen, dass in Österreich die Politiker auch nix gscheit's machen.
Nach oben Nach unten
http://www.jplegacy.org
Nick
Fossil
Fossil


Männlich
Alter : 23
Ort : Where The Streets Have No Name
Anzahl der Beiträge : 5525
Anmeldedatum : 14.10.07
Verwarnungen : 0/2

BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   26.11.08 16:14

Schwachsinn... mehr fällt mir dazu nicht ein Suspect
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten   Heute um 17:14

Nach oben Nach unten

Bundestagsabgeordneter lässt Wikipedia.de abschalten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem Forum Sie können in diesem Forum nicht antworten
Jurassic Park Fan Forum :: Besucherzentrum :: Hard- & Software -